Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mo 24. Jan 2022, 16:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Di 28. Dez 2021, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 154
Hallo in die Runde der Feldbahnsinnigen und alle Mitleser!

Weihnachten 2021 ist Geschichte, die einschlägigen Tiere sind verspeist, die Personenwaage noch versteckt. Ja, aber das Bastelgeschäft läuft wieder an, schließlich muss man in Gang kommen nach der Völlerei. Mein letztes eingestelltes Bildchen weiter oben waren die verschiedenen "Produktions"stufen meiner Messing-Scheiben, die mit den 4 Löchern (bzw. 5) :? . Ich habe also zunächst wieder einen kleinen Vorrat Faller-Radscheiben ausgefräst und auch den Fotoknips mit dabei eingesetzt. So sieht das also im Einzelnen aus:

Bild

Ich habe mir für die Minifräse eine Halterung gebaut, in die ich die (Faller-)Achse mit einer Radscheibe von oben einstecken kann. Das dickere Messingstück dient dabei als Auflage für die Radscheibe. Die ganze Mechnik wird mit dem 2mm-Fräser auf die 2mm Achsbohrung eingerichtet, dann die X-Richtung des Kreuztisches arretiert.

Bild

Nach Einstecken einer Achse mit Radscheibe wird der Fräser in Position gekurbelt und dabei die Höhe (z-Richtung) eingestellt und ebenfalls arretiert.

Bild

Nach Anschalten der Maschine wird die Radscheibe einfach langsam von Hand gedreht und dabei der Fräser in der y-Richtung gefahren vom inneren Außenrand bis zum Nabenrand. Das geht recht flott. Da die Maße außen und innen bei jeder Radscheibe immer die gleichen sind, ist es natürlich von Vorteil, gleich mehrere Radscheiben zu bearbeiten.

Bild

Wenn die Speichenimitation komplett ausgefräst ist, legt man die vorbereitete 4-Loch-("5-Loch")Messingscheibe ein und probiert die Passgenauigkeit. Ist alles gut, wird die Scheibe mit Zweikomponentenkleber in die Faller-Plasteradscheibe eingeklebt. Erfreulicher Nebeneffekt, das Rad wird etwas schwerer, erreicht aber natürlich nicht das Gewicht einer Vollmetall-Radscheibe. Ist der Kleber ausgehärtet, werden die Löcher durchbohrt, anschließend auf 4mm aufgebohrt und die Plastehülsen eingesetzt, die dann letztlich wieder den "Gußrand" an den 4 Löchern darstellen sollen. Das hatte ich ja weiter oben schon mal erläutert. Prinzipiell könnte man die Speichenimitation auch mit einem Dremel ausfräsen, es wird dann aber nicht so schön rund und höhenmäßig gleich wie mit der Minifräse. Ich habe jetzt 2 Tage ordentlich gewerkelt und im Moment folgenden Stand erreicht:

Bild

3 Unterwägelchen stehen jetzt auf "eigener" Achse, die nächste Radvierergruppe ist fertig, die fünfte in Arbeit. Alle weiteren Grundrahmen haben jetzt die Achslager "angenagelt". Die 3 fertigen Unterwagen haben auch die untergebaute Regner-Kupplung, die somit relativ unsichtbar bleibt. Im Bild sieht man, welcher Kuppelabstand damit heraus kommt. Ich denke mal, das ist so akzeptabel. Der Vorteil der Kupplung ist, dass ich den Hokaki-Zug dann auch schieben kann, ohne dass sich irgendwas mit den Holzbalkenenden verhakeln könnte. So stelle ich es mir zumindest vor!

Damit wäre ich mit meinem Bericht erstmal am bevorstehenden Jahreswechsel angekommen, dieses Jahr wird's bestimmt nicht mehr "färr'dsch", aber ab dem 1. Januar ist ja wieder ein ganzes Jahr Zeit. Ich nutze diesen Moment hier, Euch schon mal einen guten Rutsch nach 2022 zu wünschen, das uns hoffentlich wieder in absehbarer Zeit mehr Bewegungsfreiheit bescheren wird.

Es grüßt Euch alle der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Mi 29. Dez 2021, 19:35 
Offline

Registriert: So 13. Jan 2019, 11:57
Beiträge: 4
Wohnort: Ungarn Nähe Tapolca Balaton
Hallo Micha,

das sieht sehr gut aus, angeregt durch Deinen Bericht habe ich gerade meine vor Jahren angefangenen HoKaKis herausgekramt,

wünsche Dir und Allen FBS ebenfals einen guten Rutsch und Start in die neue Bastelsaison.

Boldog új évet, wie der Ungar sagt,
DLzG, Dieter

_________________
Völlig losgelöst...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Mi 5. Jan 2022, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 154
Hallo an alle Feldbahnsinnigen und Mitleser,

da sind wir nun angekommen im neuen Jahr! Ich hoffe, Ihr seid alle gut rein gerutscht, gestolpert, geglitten...oder wie auch immer. Hauptsache gesund und die Lust am Hobby nicht verloren! Lasst Euch auch 2022 nicht unterkriegen, verbiegt Euch nicht und behaltet Eure Einstellung zu den Dingen.
Ich müßte mich eigentlich wie gerädert fühlen, denn ich habe meine 24 Räder nun fertig und auch montiert. Hier sind also meine nunmehr 6 Unterwägelchen, zunächst noch mit den messingfarbenen Radscheiben:

Bild

Und ein Blick von unten....

Bild

Die Holzrahmen sind alle 110mm lang plus ein paar Millimeter Kuppelabstand ergibt runde 70cm Zuglänge.

Bild

Ich habe auch schon ein paar Fahrversuche auf meinen Faller-Radien gemacht und würde sagen "Es läuft!". Man kann den 6'er-Zug auch durch die Kurven schieben ohne das sich was verhakt. Beim Schieben führen die Regner-"Flaschenöffner" den jeweils vorauslaufenden Wagen ohne Probleme. So sollte es auch sein. Ich versuche noch ein kurzes Video davon zu machen, damit man das mal demonstrieren kann.

Soweit für dieses Mal und beste Grüße vom Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Do 6. Jan 2022, 11:32 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 530
Hallo Micha.
Macht, wie immer, auch 2022 Spass, dir zuzuschauen.....
Gesundes Neues noch, Uwe.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Fr 7. Jan 2022, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 154
Hallo nochmals in die Runde der Feldbahnsinnigen

...und danke an Uwe für Deinen Eintrag. Ich hatte Euch allen ein kurzes Video versprochen, damit Ihr sehen könnt, wie meine Unterwägelchen kullern, besonders eben im Gleisbogen bei Schiebebetrieb. Da bin ich der Meinung, ohne die von mir untergebauten Regner-"Flaschenöffner" würde es nicht funktionieren, aber seht und beurteilt selbst: https://www.youtube.com/watch?v=kO92yw6BEp4
Das Glitzern der Messingradscheiben müßt Ihr Euch natürlich wegdenken und sollte auf dem Teppichboden noch eine Tannennadel in Großformat rumliegen, dann hat das damit zu tun, dass kurz vorher an gleicher Stelle noch der Weihnachtsbaum stand. Ich habe mich bemüht, alles vorher aufzusaugen...

versichert der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Fr 7. Jan 2022, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Dez 2009, 09:30
Beiträge: 47
Wohnort: Freital
Hallo Micha,

gut sieht Dein Zug aus. Ich bin zwar kein "Flaschenöffner"freund, aber mit anderen Kupplungen würdest Du diese schöne Kurzkupplungsmöglichkeit ohne Radachsenverdrehung nicht hinbekommen!
Danke fürs Zeigen.

Bleib gesund! Was ich natürlich auch allen anderen wünsche.

VG Manfred B.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Mi 12. Jan 2022, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Feb 2019, 08:12
Beiträge: 88
Wohnort: Hettenleidelheim
Hallo Micha,
irgendwo meine ich gelesen zu haben das du aus oder aus der Nähe von Leipzig kommst. Nun sind mir von einer https://www.museumsfeldbahn.de/ Lindenau in Leipzig Bilder auf der HP zu Gesicht gekommen. Unter anderem diese

Bild

Bild

Bild

Wenn sich dein Name auf diesen Verein beziehen sollte, könntest du da die Daten der Lore79 ermitteln? Die würde sich auf 32mm Gleis sicherlich super machen.

LG Bernd

_________________
Macht meine Welt nicht kaputt!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Mi 12. Jan 2022, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 154
Hallo Bernd,

na klar bin ich Mitglied bei der Museumsfeldbahn in Leipzig-Lindenau, daher kommt ja auch mein Forumsname. Ich habe auch Deine Anfrage an den Verein im Emailverteiler gelesen, da weiß ich ja gleich wer dahinter steckt. Ja, ich nehme mich der Sache an und werde Maße abnehmen und ein paar Skizzchen anfertigen. Ich melde mich, wenn ich was Verwertbares auf dem Blatt habe.

Beste Grüße vom Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Do 13. Jan 2022, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Feb 2019, 08:12
Beiträge: 88
Wohnort: Hettenleidelheim
GuMo Micha,
dann waren meine Gedanken richtig. Ich hatte morgens den Verein kontaktiert, doch da ich schon manchmal mit solchen Wünschen negativ beschieden wurde, fielst du mir nachmittags noch ein . Nun weiß ich es ist in guten Händen.

LG Bernd

_________________
Macht meine Welt nicht kaputt!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Holzkastenkipper auf Regner-Basis
BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2022, 22:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 154
Hallo in die Runde der Feldbahnsinnigen,

nach der "großen" Holzlore Nr. 79 gehts jetzt mit den kleinen Holzkastenkippern weiter und da habe ich heute ein richtig gutes Gefühl, warum, das werdet Ihr beim dritten meiner jetzt eingestellten Bilder sehen. Die Probefahrt mit meinen Unterwägelchen verlief bekanntlich erfolgreich (s. Videolink weiter oben), jetzt mußten sie noch komplettiert werden. Es war also Fleißarbeit angesagt! 6 Wagen bedeutet 12 Auflageböcke für die Kippeinrichtung, die haben jeder zwei Stützwinkel, macht dann 24 Teile davon. Na, seht selbst:

Bild

Die Auflageböcke entstanden aus Plaste-U-Profil, alle Messingteile sind wieder umgefriemelte Kontakte alter Flachrelais. Das hatte ich ja schon weiter oben beschrieben, schließlich gibt es immer noch meinen Muster-HoKaKi vom Anfang des Beitrages und da hatte ich die meisten Handgriffe schon mal aufgezeigt. Für das Ankleben der Stützwinkel an die U-Profile habe ich mir diesmal eine Klebelehre gemacht, damit ging das für die 6 Wagen recht zügig und problemlos, es waren eben nur eine ganze Menge kleiner Teile. Mit viel Fleiß hatte ich dann folgenden Stand erreicht:

Bild

6x Unterwagen (nun komplett) mit allen Beschlagteilen einschl. Kupplungshaken(attrappen) an den Stirnseiten. Die Regner-Holzkasten hatte ich zwischenzeitlich von den alten (umgefrickelten) Unterteilen getrennt. Die waren da recht fest verklebt und für eine glatte Unterseite habe ich die alle von unten plangefräst. Die Kippholzbalken hatte ich gleich zu Anfang für alle Wagen angefertigt, die Kippstangen (Messing 2,5mm) mußte ich noch paarweise verlöten und entsprechend verschleifen. Und dann der große Moment....

Bild

...erstmals konnte ich die Teile alle zusammen setzen, damit man sieht, wie es zum Schluß werden soll. Daher also das gute Gefühl, das ich zu Beginn des heutigen Eintrages schon genannt hatte. Ja, liebe Leute, so ist der Plan "von's Ganze". Nun noch 12x die Arretierungsbügel herstellen und anbauen, die dann auch jeweils Unterwagen und Holzkasten zusammenhalten und natürlich noch Farbgebung und Alterung, aber nun ist die Zielgerade mindestens in Sichtweite. Damit gehe ich in's Wochenende und werde mich am Samstag bei der "richtigen" Feldbahn um Bernd's Lore 79 kümmern.

Ein schönes Wochenende wünscht Euch allen der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de