Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 21:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Sa 25. Mai 2013, 18:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2001
Hallo,
das Thema hatten wir schon mal:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=19&t=589
auch Vorbildfotos:
http://www.dachdecker.com/files/2011/08/Dachpappe-entfernen.jpg

Ich werde aber für die dachpappenvorbildsuche ein neues Thema aufmachen.
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=1014
Vielleicht finden sich noch mehr passende Vorbildfotos.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2016, 09:34 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 41
Hallo Roland,
in Deinem ersten Beitrag hast Du ein Bild "Erste Probefahrt". Die Lok die abgebildet ist ist auf einen Atlas 3 Achs Fahrgestell.
Ich habe auch noch 2 der Fahrwerke. Könntest Du mir etwas über den verwendeten Aufbau sagen? Oder hättest Du zufällig eine Maßskizze?
Beste Gruesse
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2016, 15:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2001
Hallo Chris,
die Lok habe ich auf 26,7mm Spurweite umgespurt und aus Leiterplattenmaterial einen NS2h - ähnlichen Aufbau verpaßt.
Leider ist der Motor kaputt und so ist aus der Lok momentan ein Standmodell geworden.
Irgendwann baue ich da sicherlich einen neuen Motor ein, schon wegen des tollen Getriebes der Lok.
Eine Maßskizze der Aufbauten befindet sich sicherlich noch irgendwo auf der Festplatte, ich suche den mal raus.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2016, 18:59 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 41
Hallo Roland,
besten Dank für die schnelle Antwort. Früher wäre es ja einfach gewesen eine Tauschmotor zu bekommen. Die Loks wurden ja in Österreich bei Liliput gebaut.Ich kann mich mal bei der O Scale Gemeinde umhoeren was es so an Ersatzmotoren gibt.leider sind sie ja nicht mehr so einfach in der Bucht zu finden. Meine sind über 10 Jahre alt und hab sie durch Zufall beim Aufräumen gefunden.
Beste Gruesse
Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 00:11 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 392
Hallo zusammen.
Ich habe neulich bei einer Börse die Reste eines Faller-Rungenwagens erstanden und unter Zuhilfenahme zweier Regner-Lorengestelle einen vierachsigen Flachwagen für meine Bahngesellschaft gebaut. Dafür musste nur das alte Fahrgestell demontiert und die Unterzüge etwas gekürzt werden, damit genug Schwenkbereich für die Drehgestelle entsteht. Sie sind mit M4-Schrauben befestigt. Die Ladefläche bekam einen Bretterbelag und das gesamte Fahrzeug eine Farbbehandlung.

Bild

Gruß Uwe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 11:13 
Offline

Registriert: Di 12. Mär 2013, 12:27
Beiträge: 36
Wohnort: Magdeburg
Hallo liebe Regner-Bahner,

ich sitze gerade an einem Faller-E-Train-Wagenumbau. Eine Stellprobe auf dem Regner-Flexgleis ergab zu meinem Erstaunen, dass der Wagen auch ohne Änderung an den Achsen/Rädern darauf fährt. Das sind ja meines Erachtens 32 mm.

Kann das so bleiben oder ist es zwingend, Regner Drehgestelle darunter zu bauen? Regner-Weichen habe ich erst bestellt und Schienen für einen Vollkreis habe ich noch nicht.

Hat jemand damit Erfahrungen?

Liebe Grüße

_________________
Rübenbahner

Das maßstabsgetreue Modell habe ich fertig. Bin jetzt auf der Suche nach dem passenden Vorbild ...


Zuletzt geändert von Andreas am Mi 15. Mär 2017, 13:53, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 13:51 
Offline

Registriert: Di 12. Mär 2013, 12:27
Beiträge: 36
Wohnort: Magdeburg
Hallo,
leider ist meine Frage -bislang unbeantwortet- nicht mehr in den "Aktiven Themen". Dabei habe ich gestern Abend noch ein Foto dazugestellt. Ich füge das Foto daher in einen weiteren Beitrag ein und bitte, meinen Trick zu entschuldigen.

Bild

_________________
Rübenbahner

Das maßstabsgetreue Modell habe ich fertig. Bin jetzt auf der Suche nach dem passenden Vorbild ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Andreas,

zu deiner ersten Frage :
auf keinen Fall :!:

Spätestens bei Weichen ist dann Schluss,
denn Regner hat 30 mm Spurweite und Faller 32 mm.
Das klappt nur, weil die Fallerräder extrem schmale Spurkränze haben.

Hier mal eine Übersicht über die Radmaße in Bezug auf die Spurweiten
wobei die 30 mm von Regner leider nicht dabei sind.
http://www.morop.org/de/normes/nem310_d.pdf
Besonders wichtig bei Weichen ist das Radsatzinnenmaß,
hier mit "B" bezeichnet. An den Radlenkern der Weichen wird das Rad nämlich innen
geführt und damit wird das Auflaufen auf dem Herzstück verhindert.
Je nach Dicke und Form der Spurkränze der verwendeten Räder kann das Maß natürlich
etwas variieren aber in engen Grenzen.
Beim Regnergleis wirst du da etwas experimentieren müssen.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mi 15. Mär 2017, 20:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2001
Hallo,
...es dürfte aber kein Problem sein, die Fallerachsen auf 30mm Spurweite zu verschieben.
Außerdem würde ich die Plasteräder gegen Metallräder tauschen.
Drehgestelle unter den Fallerwagen sind nicht unbedingt nötig, sehen aber nicht schlecht aus.
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?p=38#p38


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fallerumbauten
BeitragVerfasst: Mo 28. Aug 2017, 08:38 
Offline

Registriert: Di 12. Mär 2013, 12:27
Beiträge: 36
Wohnort: Magdeburg
Hallo Ihr Lieben,

hier mein aktuelles Projekt:

Bild

Bild

Liebe Grüße

09.04.2017

Bild

Bild

_________________
Rübenbahner

Das maßstabsgetreue Modell habe ich fertig. Bin jetzt auf der Suche nach dem passenden Vorbild ...


Zuletzt geändert von Andreas am Mo 4. Sep 2017, 21:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de