Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: Di 9. Feb 2016, 02:57 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 43
Hallo,
da ich nach einem Baubericht gefragt wurde, werde ich einen an Hand der Loren ohne Bremsbühne erstellen.
Ich hab noch 2 aus dem Dreiersatz.

Nochmal das Ausgangsmodell:

Bild

Das Fahrgestell wird mit 3 Schrauben am Rahmen festgehalten. Die halten auch die klobigen Kupplungen.
Die anderen Teile sind teilweise geschraubt und geklipst, geht alles ganz einfach auseinander.
Ich drehe die Schrauben wieder in die Teile ein, so gehen sie mir nicht verloren...man lernt mit den Jahren.
Wer will kann sie mit einem kleinen Tropfen Weiß Leim sichern.

Alles sollte dann so aussehen:

Bild

Der nächste Schritt ist nur nötig wenn man von 45MM auf 32MM etc umspuren will.

Die am Mittelträger weiß/silbern gezeigte Fläche muss weg. Ich mach das mit der Dremmel. Geht recht schnell da das Teil aus gespritztem Weißmetall ist. Beidseitig des Trägers und die Kupplungshalterung.

Bild

Das Resultat:
Bild

Jetzt kommt der trickreiche Schritt:
Das herausnehmen der Achsen. Wie auf dem Bild gezeigt ist der Rahmen mit Stiften an allen 4 Ecken zusammen gehalten. Wer das richtige Werkzeug hat kann sie vorsichtig raus daengeln. die andere Möglichkeit ist den Rahmen vorsichtig in der Mitte am Quer Träger aufbiegen. geht alles aus dem Bild hervor:

Bild

Der nächste Schritt ist das abziehen der Räder und das kürzen des Distanzstücks. Mann muss ja nur ein Rad abziehen, das Andere kann man ja vorsichtig in Position klopfen.

So, das ist es für heute.
Beste Gruesse
Chris


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2016, 07:39 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 43
OK, weiter mit dem Umbau.

Erst mal ein Bild der Teile:

Bild

Jeder kann natürlich den Ablauf nach Geschmack ändern, aber ich fange mit dem Gestänge an.
Zuerst werden alle Ösen etwas aufgebohrt. Dann werden die Gestänge Teile auf beiden Seiten um einige Zehntel abgeschliffen und auch die Kanten gebrochen. Gelegentlich prüfen ob sich auch alles frei und einfach bewegt.
Wer das Modell ohne richtiges kippen verwenden will, kann sich diesen Schritt sparen.
Man sollte aber auch nach dem Grundieren des Kipper Aufbaus immer nachprüfen ob alles noch frei gaening ist.
So jetzt geht es an Gebrauchsspuren des Kippers,Ladefläche, Seitenwände etc.
Das kann jeder nach seinem Geschmack machen, Neu, leicht gebraucht vergammelt....Herz was begehrst Du.
Man sollte aber doch in Betracht ziehen, was für Material geladen/transportiert wird. Wie geladen wird,Schütte, Bagger etc.
Das alles beeinflusst die Schäden.
Hier mal ein Bild meiner Werkzeuge:

Bild

Wie man sieht, nichts besonderes. Das einzige Werkzeug das etwas ungewöhnlich ist kommt vom Zahnarzt.
Ich habe einfach meinen gefragt ob er alte Instrumente hat die er nicht mehr benutzt und BINGO! Man bekommt sie aber auch auf Börsen für billige Geld.
Alles andere erklärt sich selbst. man sollte aber noch feinkörniges Schleifpapier dazu fügen.

So, nun zum umspuren.

Bild
32mm 45mm

Es ist eigentlich ganz einfach. Man braucht nur ein Rad abziehen und ein Hälfte des Abstandhalters. Der wird dann entsprechend gekürzt und wieder aufgezogen.Innen Abstand sollte ca 26MM sein, das gibt dann eine Spurweite von 31MM.
Wenn das Rad abgezogen wird, kann die Plastik Nabe auf der Achse stecken bleiben.Macht aber nichts, abziehen und in die Nabe ein klopfen, fertig. Dann alles auf Mitte einstellen, VORSICHTIG KLOPFEN!

Als Nächstes kommt das Grundieren. Schwarz für den Mittelträger , Grau für den Kipper.
Bevor ich die Farbe auftrage werden alle Ösen, Stifte und das Gelenk des Kippers mit PTFE eingefettet.
Ich mache das um alles Farbfrei und leicht gaenig zu halten.
Sa, das war es für heute.
ich muss sagen, bauen ist einfacher als es zu beschreiben........


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2016, 08:28 
Offline

Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:13
Beiträge: 204
Danke Chris für Deinen Umbaubericht, das kann ich mir vorstellen das der Umbau einfacher ist als das schreiben. Warte auf die Fortsetzung Deines Berichtes.
Einen ruhigen Wochenanfang wünscht Artur


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2016, 07:42 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 43
Hallo,
und es ging ein wenig weiter.
Zunächst wurden die umgespurten Achsen wieder in den Rahmen eingesetzt. Hier ein kleiner Hinweis.
Die Achslager sind Plastik und nur in die Buchsen eingesteckt. Da sie raus rutschen können ist es eine gute Idee
sie mit einem Tropfen Super Glue zu sichern.
Wenn die Achsen in den Lagern sind wird der Mittel Träger mit Epoxy eingeklebt und mit einer Zwinge gesichert.
Dann alles trocknen lassen.

Bild
image host

Der nächste Schritt ist dann die Farbe.
Die Rückwand wurde eingeklebt und dann das Ganze mit Matter Grundierung , Grau, gespritzt.

Bild
screenshot windows 7

Wer genau hinschaut ,kann die Fett Tupfer am Rahmen sehen. sie sind zwar grau aber doch sichtbar. Später kann man es einfach abwischen und hat gleich ein sauberes, geschmiertes Lager.

Nun kommt das "künstlerische"....das altern.
Bis demnächst.
Chris


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: Fr 19. Feb 2016, 22:10 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 43
Es ging wieder ein Stück weiter.
jetzt wurde der erste Rost angebracht. dazu benutze ich hauptsächlich Rost aus der Flasche.
da Produkt heißt: SOPHISTICATED FINISHES.

Bild

Es besteht aus einer Grundierung mit Eisenspaehnen und einer Rost Flüssigkeit. Man trägt die Grundierung auf, lässt sie trocknen und dann wird die Rost Flüssigkeit aufgepinselt.
Wer damit keine Erfahrung hat sollte etwas experimentieren. erstens, man kann die Grundierung etwas verdünnen (Wasser). Aber BITTE VORSICHT, nur etwas separat verdünnen und TESTEN!!!!!!!
Was das trocknen angeht kann man geduldig warten oder den Föhn benutzen.
Dann folgt das auftragen der Rost Flüssigkeit. Hier kann man auch abwarten oder mit dem Föhn trocknen. Aber VORSICHT. Mit dem Föhn bekommt man ein etwas anderes Resultat das sich in einer etwas anderen Rostfarbe niederschlägt.
Ich benutze beide Methoden um verschiedene Resultate zu bekommen.
Was die Grundierung angeht, kann man sie auch benutzen um einen Grau Guss Effekt zu bekommen. dazu wird es einfach verdünnt , aufgetragen und trocknen, fertig.
hier ist nun das Resultat am Kipper und am Fahrgestell.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nächstes kommt nun das"Holz" und der Schmutz auf dem Fahrgestell dran.

Fast vergessen. Die kleinen Schrauben mit den unansehnlichen Schlitzen die die Ketten festhalten, wurden gegen Mini Bolzen ausgetauscht.
Leider ist so ein einfacher Teil des Umbaus zu einem groesseren Unterfangen geworden. Bis vor einigen Jahren gab es bei uns unzählige Modellbahn Läden die jedes denkbare Teil auf Lager hatten . Heute gibt es in LA nur noch 4 Läden (ca eine Stunde Fahrzeit von mir entfernt) , die aber in der Hauptsache fertiges Zeug verkaufen. 5 Bolzen gab es mal für einen Taler, jetzt wenn man sie findet ca $4,50 oder man muss sie bestellen und dann nur in zahlen die die nächsten 50 Jahre reichen......

Bis demnächst
Chris


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: Fr 19. Feb 2016, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...sehr anspruchsvolles Weathering. Da wird jedes Modell vitrinenreif.

Ich hab dir ja schon diverse Bilder geschickt und hänge hier mal die meines Holt Traktors ( Vorläufer Firma von Catterpillar) an. Den habe ich mit Terrakotta Spray vorbehandelt um in der Basis und als Grundlage den Rostton zu haben...


Dateianhänge:
6.JPG
6.JPG [ 279.73 KiB | 3534-mal betrachtet ]
Holt Engine.JPG
Holt Engine.JPG [ 293.07 KiB | 3534-mal betrachtet ]
5.JPG
5.JPG [ 142.7 KiB | 3534-mal betrachtet ]

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: So 21. Feb 2016, 19:38 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 43
Hallo Mario,
danke, das ist eine gute Idee. werde das an einem andren Modell mal versuchen.
der Vater einer bekannten von mir hat 2 solcher Ungetüme in Nord Kalifornien in seiner Scheune stehen. Er besitzt auch
einige der HOLT Ketten Schlepper. Leider ist mir sein Namen entfallen, er hat ein ausführliches Buch über dies HOLT Schlepper geschrieben. Ich war mal vor etlichen Jahren dort und durfte sie selbst begutachten. Leider finde ich im Moment die Bilder nicht.
Beste Gruesse
Chris


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bachmann Kasten Kipper Umbaubericht
BeitragVerfasst: Sa 19. Mär 2016, 07:25 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 43
Hallo,
habe eine kleine Schaffenspause eingelegt,gezwungenermaßen.....
Konnte aber trotzdem eine Kleinigkeit dazu steuern.
Der Wagen mit der Bremsbühne hat ein Schlusslicht bekommen. Es wurde aus Teilen die von einem POLA Bausatz übrig waren und seit Jahren in der Bastelkiste schlummerten. Hab alles einfach nach v Vorlage geklebt, nur der Schirm wurde etwas mit Farben behandelt. Zuerst bekam er einen dünnen Anstrich mit Roter Glasmaler Farbe, dann einen sehr dünne Anstrich mit REVELL reflektierender Signalfarbe.
Bald hab ich genug Zeit um am Wagen weiter zu machen.
Bild

Bis demnächst,
Chris


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de