Die Feldbahnsinnigen
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/

Deutz OMZ 117 R Spur II
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=1155
Seite 1 von 1

Autor:  BW Hilbersdorf [ Di 29. Okt 2013, 16:23 ]
Betreff des Beitrags:  Deutz OMZ 117 R Spur II

Die OMZ 117 R hat mir sofort gefallen. Die Proportionen sind fast lustig, analog meiner Dampfspeicherlok. Und trotzdem sind es richtige Lokomotiven, teils heute noch betriebsfähig. Auf meiner Anlage wird sie Werklok einer Zuckerfabrik, angeschlossen an die Regelspur und die MPSB.
Gebaut aus Polystyrol und Messing. Als Antrieb dient ein Getriebemotor, der seinen Saft vom Akku bezieht. Die Steuerung erfolgt per Fernsteuerung ohne Schienenstrom.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bw Hilbersdorf FBSM

Autor:  Gleisbauer [ Di 29. Okt 2013, 20:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutz OMZ 117 R Spur II

Moin,
großes Kino. Da hätte ich sofort Lust durch irgendwelche verwinkelten Altbaufabrikhöfe zu rangieren (Hafen würde auch gehen ;) )

MfG Christoph

Autor:  BW Hilbersdorf [ Do 31. Okt 2013, 14:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutz OMZ 117 R Spur II

Hallo Christoph,
Du erinnerst mich gleich daran- Der verwinkelte Fabrikhof fehlt ja auch noch. Da bin ich gerade auf Vorbildsuche.

Viele Grüße

Uwe FBSM

Autor:  rabe [ Do 31. Okt 2013, 23:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutz OMZ 117 R Spur II

Hallo Uwe,

wie wäre ea da mit der ehemaligen Industriebahn von Halle/ Saale.
Dort wurden Güter vom Hafen oder Bahnhof durch die Stadt, vorbei an Wohnhäusern und parallel zur Straße in die Industriebetriebe gefahren. Bei der Bahn handelt es sich zwar um eine Schmalspurbahn, aber es gab sie mal.
Unter der Überschrift "vergessene Bahnen" könntest du dazu Informationen finden. Ich glaube, ich habe das im Forum "Drehscheibe" gelesen.
Ansonsten ist ziemlich einfach :lol:
In Leipzig z.B. gab es vom ehemaligen Bahnhof Plagwitz fast in jeden Betrieb im Südwesten der Stadt ein Anschlußgleise. Größere Betriebe haten auch mehrere.
Heute kan man zum Teil noch die Gleise sehen. Der Bahnhof ist nur noch ein Durchgangsbahnhof. Hier werden keine Züge mehr aufgelöst.
Gruß
rabe

Autor:  regalbahner [ Fr 1. Nov 2013, 10:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutz OMZ 117 R Spur II

Moin Rabe,

das stimmt, das kenne ich auch noch.
Wenn ich bei meiner Oma in Plagwitz (Erich-Zeigner-Allee) war,
sind wir oft beim spazieren gehen an den vielen kleinen Betrieben
vorbei gekommen und ich war immer begeistert,
wenn eine "riesige" Köf oder eine V15 mit einem Güterwagen am Haken
durch die engen Nebenstraßen quitschte.
Ja lang ist's her ......... :roll:

Viele Grüße
Christoph

Autor:  BW Hilbersdorf [ So 3. Nov 2013, 18:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Deutz OMZ 117 R Spur II

Hallo Rabe,
die Lok habe ich in 1:35 schon gebaut.

http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=263.

Thematisch geht bei mir bloß die Verkettung Regelspur/MPSB/Feldbahn. Dafür habe ich Fahrzeuge gebaut und natürlich in Planung. Und die MPSB bietet alles, was das Herz begehrt. Allein Bahnhöfe wie Uhlenhorst sind schon der Hammer, von Wegezin-Dennin gar nicht zu reden.
Dazu Lokschuppen und Zuckerfabriken in Hülle und Fülle. Die MPSB hat mich schon als Kind gereizt. Und ich habe sie noch kennengelernt-
märchenhaft, fast unwirklich.

Die Hallenser Geschichte wäre mal was komplett Eigenständiges. Dann evtl. wieder in 1:35, da die Fabrikanlagen sonst zu riesig werden.
Ebenso interessant wäre Forst.

Die Leipziger Anschlüsse habe ich mir noch in Betrieb angeschaut. Bilder habe ich auch. Diese Welt ist heute in Form und Farbe kaum noch vorstellbar. Ich versuche immer, das aufleben zu lassen.

Viele Grüße
Uwe

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/