Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 13:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sächs. Wagenkasten der Signal- u. Fernmeldemeisterei Dresden
BeitragVerfasst: Sa 11. Okt 2014, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:18
Beiträge: 264
Für die Anlagenbelebung eignen sich alte Wagenkästen, genutzt als Schuppen oder Aufenthaltsraum, besonders gut. Mein sächsischer Abteilwagenkasten, genutzt von der Sfm Dresden, ist Baujahr um 1885. Diese Uraltwagen sind ebenso wie die sehr frühen Loks nach untergeordneten Diensten recht zeitig ausgeschieden.
Ich denke, daß er schon weit vor 1930 seiner Räder beraubt wurde. Einige wenige haben als Bahndienstwagen noch die 1970er gesehen. Von meinem Wagen existieren einige Vorbildbilder im Netz, auch mit davorliegendem Formhauptsignal. Die meisten der zu sehenden Wagenkästen sind bar jeder Farbe. Nur Rost wollte ich aber nicht. Typisch für diese alten Kästen sind aber Flicken, verblichene Farben, größere Rostflächen auf total vernarbtem rauhem Untergrund. Und Um- und Anbauten jeder Art. Der Wagen ist wie immer im Maßstab 1:22,5. Es gibt keine gekauften Bauteile (weder die Leiter noch die Signalflügel, welche aus einzelnen Polystyrolschichten aufgebaut sind), kein Ätzen, kein Drucken. Sogar alle Löcher ehemaliger Bauteile sind mit dem Bohrzwerg gebohrt- ein Handarbeitsmodell im Sinne des Wortes. Es sind paar mehr Bilder geworden, dies möge man mir nachsehen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Euer Bw Hilbersdorf FBSM

_________________
Die gewachsene Struktur wuchs durch peinliche Ordnung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sächs. Wagenkasten der Signal- u. Fernmeldemeisterei Dresden
BeitragVerfasst: Mi 22. Okt 2014, 10:33 
Offline

Registriert: Do 1. Nov 2012, 08:42
Beiträge: 19
Hallo an alle,

ich weiß nicht ob sich keiner traut oder ähnliches, drum schreibe ich mein Senf. Das Modell mit den dazugehörigen Details, die sind faszinierend. Die einzelnen Dachspanten, der Lederriemen...etc. In mir keimt der Wunsch sowas auch zu können, was nur wenigen vorbehalten ist. Mit einer Präzession, was du hier baust, möchte ich mir anmasen zu sagen, das du der Günter Meyer im Spur II Sektor bist. Was er fotografierte, bringst du in mehrmonatiger Kleinstarbeit in ein Modell. Natürlich würde mich der Bau der Signalflüglel interessieren.

Meine Hochachtung vor dir und deinen Modellen, gerne weiter mit vielen Bildern.


Zuletzt geändert von robby am Sa 25. Okt 2014, 17:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sächs. Wagenkasten der Signal- u. Fernmeldemeisterei Dresden
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:18
Beiträge: 264
Hallo Robby,
den Günter Meyer kenne ich persönlich. Manchmal hatte ich gerade Dienstanfang oder - ende mit der 50er und die 50er aus Aue war zum Wenden im Bw.
Wenn Dich gute Bilder interessieren, ich habe so ab Mai 2013 einige Beiträge ins DSO gestellt. ZB. RAW- Fahrten nach Meiningen, Tagesabläufe im Bw, Probefahrten mit dem Rollwagen etc.

Der Signalflügel entstand wie folgt. Ein vollkommen unverzerrtes Bild habe ich mit einem Vektorprogramm genau maßstäblich !:22,5 skaliert und ausgedruckt.
Danach wird der "rote" Rand vom weißen "Innerem" sauber abgeschnitten.Beide Teile werden auf 0.5 mm Polystyrolplatte geklebt und erneut ausgeschnitten.
Das weiße Innenleben bekommt außen eine Zugabe von 0,2 mm. Darauf wird der rote Rand geklebt. So entsteht der abgesetzte Querschnitt des Signalflügels.
Ein dünner Papierstreifen wird außen um das ganze geklebt und ergibt den Rand. Dann bleibt nur die Nachlackierung in rot/weiß und schwarz/weiß incl. Alterung.
Beim Lackieren wird auch der rote und schwarze Teil des äußeren Ringes auf der weißen Kreisfläche ergänzt, der beim Ausschneiden ja nicht berücksichtigt wird.
Im Original ist er ja nur aufs weiße aufemailliert, ohne einem Profil zu folgen.
Ich weiß, irre Beschreibung. Solltest Du das ausprobieren wollen, schicke ich Dir den Flügel als pdf. Den kannst Du dann 1:1 für 1:22,5 ausdrucken.
Ich habe paar DSO- Links meiner Beiträge gefunden:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6387299

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6389819

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6388362

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6393403

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6398050

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6402102

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6409246

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6413353

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6417961

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6424568

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6424608

Ich werde noch weitere Bildberichte (Roßwein) ins DSO stellen

Viele Grüße
Uwe

_________________
Die gewachsene Struktur wuchs durch peinliche Ordnung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sächs. Wagenkasten der Signal- u. Fernmeldemeisterei Dresden
BeitragVerfasst: Fr 24. Okt 2014, 10:25 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 249
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo Uwe,

ich kann mich an deinen Modellen und auch an deinen Bildern nicht sattsehen.
Ich finde sie einfach super !!

Schön dass du uns daran teilhaben lässt und nochmals vielen Dank dafür !!

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sächs. Wagenkasten der Signal- u. Fernmeldemeisterei Dresden
BeitragVerfasst: Sa 25. Okt 2014, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...vorsorglich hat man an diesem Torso die Handläufe zum Bremserhaus entnietet und entfernt, damit keine spielenden Kinder in die Nähe der Oberleitung gelangen können...und das die Signal und Fernmeldmeisterei schon lange keine Ressourcen aufgearbeitet hat, beweisen die moosigen unteren Enden der Formsignalflügel..

Zu Uwe's Modellen müßte man eigentlich Kurzgeschichten schreiben. Ich selbst bin als Kind auf Bahnhöfen der Umgegend zwischen/auf den Bahnhofswagen ( abgestellt oder nur innerhalb einer Betriebsstelle benutzt) rumgeklettert und habe fiktiv Bremskurbeln gedreht wenn ''Indianer'' an der Strecke zu sehen waren. Solche schmückenden Beigaben werden von Modellbahnern ( ja, auch von Feldbahnern :) ) zu wenig genutzt um Atmosphäre zu erzeugen. Dabei gehört nicht viel dazu, selbst an einem schmalspurigen Gleis einen ( ja, auch...) Regelspurwagenkasten als Spittelbude einzusetzen.

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de