Die Feldbahnsinnigen
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/

Rost für Fleißige
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=80
Seite 1 von 1

Autor:  BW Hilbersdorf [ Fr 11. Dez 2009, 16:40 ]
Betreff des Beitrags:  Rost für Fleißige

Hier wird mein Widerspruch zum Thema "Rost für Faule"
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=13&t=78 herausgefordert, vielleicht vom Ronald gewollt, denn er kennt meine gegenteilige Einstellung. Normaler Rost, also keine mm-tiefen Vernarbungen, noch dazu bei Loren, die in Gebrauch sind, ist rund 0,05 bis 0,1 mm stark. Das ist bei 1:22,5 "nichts". Die 3. Dimension fällt wegen Vernachlässigbarkeit aus. Und "fühlbarer" Rost in IIf wäre dann im Original eher ein Beladungsrückstand. Ich denke, daß man mit "gemalten" Rost sehr gute Ergebnisse erzielen kann, die filigran sind und das Thema nicht verkitschen. Gerade die Übertreibung beim Thema Feldbahn läßt sehr schnell "puppenstubenhafte" Modelle entstehen.

Die 1 Kubikmeterloren waren mit "inst. Rust" behandelt. Der lies sich schwer bemalen und wurde mit dem Glasfaserradierer entfernt.

Bild

Dieser Steinewagen trägt als Anstrich Rostgrundfarbe:

Bild

Bild

Keiner gleicht dem anderen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Diese Lore gibts übrigens als hervorragenden Bausatz vom Ronald, dem Sandbahner, evtl. sogar gebaut. Ich kann sie nur empfehlen!!!



Ich habe versucht, jedes Modell anders zu gestalten. Die Ladungsrückstände sind hier plastisch und schaffen räümlichen Kontrast. Verwendet wurden von mir zur Bemalung ausschließlich Farben, keine Pigmente. Es handelt sich um eine Arbeit für meine Feldbahnfreunde Christoph und Ronald.

BW Hilbersdorf FBSM

Autor:  sandbahner [ Fr 11. Dez 2009, 17:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rost für Fleißige

Hallo,
na endlich, das ist doch genau was ich wollte.
Es gibt viele verschiedene Techniken, um zu einem rostigen Ergebnis zu kommen.
Jetzt stellst du nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die einzelnen Etappen zum Ziel ein.
Dann kann jeder für sich selbst entscheiden, welche Technik er für seine Modelle anwenden möchte oder kann.

MfG

Ronald

PS:Lore ist von mir gebaut, der Bausatz wurde vom Regalbahner konstruiert und zur Verfügung gestellt.

Autor:  BW Hilbersdorf [ Fr 11. Dez 2009, 17:41 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rost für Fleißige

sandbahner hat geschrieben:
Hallo,
na endlich, das ist doch genau was ich wollte.
Es gibt viele verschiedene Techniken, um zu einem rostigen Ergebnis zu kommen.
Jetzt stellst du nicht nur die Ergebnisse, sondern auch die einzelnen Etappen zum Ziel ein.
Dann kann jeder für sich selbst entscheiden, welche Technik er für seine Modelle anwenden möchte oder kann.

MfG

Ronald


Je nachdem, ob er fleißig oder faul ist, Du raffiniertes Schlitzohr!
Der OOw vom Christoph kommt auch rein, die Schritte habe ich dokumentiert.

BW Hilbersdorf FBSM

Autor:  regalbahner [ Fr 11. Dez 2009, 19:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rost für Fleißige

Hi

BW Hilbersdorf hat geschrieben:

Diese Lore gibts übrigens als hervorragenden Bausatz vom Ronald, dem Sandbahner, evtl. sogar gebaut. Ich kann sie nur empfehlen!!!


nur um niemanden zu frustrieren,
noch gibt es diese Lore nicht aber vielleicht bald 8-)
Wird dann aber auf jeden Fall hier bekannt gegeben.

Die Konstruktion ist übrigens von mir ;)
und die fantastischen Gußteile hat der Ronald gemacht.

Die Steinewagen stehen bei mir im Hafen. Wollte eigentlich mal schöne Bilder machen
aber erst wenn sie vorbildgerecht beladen sind. Und genau daran hängt's :cry:

Viele Grüße
Christoph

Autor:  BW Hilbersdorf [ Sa 12. Dez 2009, 15:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Rost für Fleißige

regalbahner hat geschrieben:
Hi

BW Hilbersdorf hat geschrieben:

Diese Lore gibts übrigens als hervorragenden Bausatz vom Ronald, dem Sandbahner, evtl. sogar gebaut. Ich kann sie nur empfehlen!!!


nur um niemanden zu frustrieren,
noch gibt es diese Lore nicht aber vielleicht bald 8-)
Wird dann aber auf jeden Fall hier bekannt gegeben.

Die Konstruktion ist übrigens von mir ;)
und die fantastischen Gußteile hat der Ronald gemacht.

Die Steinewagen stehen bei mir im Hafen. Wollte eigentlich mal schöne Bilder machen
aber erst wenn sie vorbildgerecht beladen sind. Und genau daran hängt's :cry:

Viele Grüße
Christoph


Zur Wiedergutmachung der Verwechslung des Lorenurhebers werde ich das Beladungsurmodell bauen, gestapelte und aus Gips gravierte Ziegel, zum Abgießen mit Resin.
Alle wieder lieb??
Die Bilder des fertig beladenen Zuges mußt Du dann sowieso einstellen.

BW Hilbersdorf FBSM

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/