Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 00:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: modifizierte Proxxonkreissäge
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 12:27 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 46
Hallo Garten-, Feld- & Waldbahner,
auch wenn ich bei meinem letzten Beitrag die Bandsäge favorisiert habe, hier ein Beitrag zur Verbesserung einer kleinen Kreissäge. Vielen von euch wird die Kleine von Proxxon bekannt sein. Sie ist annenfürsich zum basteln nicht schlecht, wenn da nicht der klapprige Paralell- und Winkelanschlag wären. Oft genug ärgert man sich wenn die Säge auch bei kleinen Leistchen klemmt. Daher habe ich meine soweit verbessert das sie trotz ihrer mikrigen 85W sauber sägt. Leider hatte ich damals keine Bildserie gemacht, so daß ich euch nur ein Bild vom Endzustand zeigen kann. Darauf kann man aber gut den Umbau erkennen und nachdem sie funktionierte hat sie das Haus auch schon wieder verlassen hat.

Bild

Für ein leichtes und wiederholgenaues ablängen habe ich mir einen Schiebeschlitten ausgedacht.

Bild

Bild

Bild

Das Problemchen dieser Säge ist nicht ihre Schnittleistung, das ist Einstellugssache, sondern die recht geringe Schnitthöhe und mit dem Schiebeschlitten von 2,5 mm Höhe noch mehr. Also Umbau Nummer 2 an der Säge eines Freundes von mir. Original betragen die Sägeblattdurchmesser für die Säge 50 mm bzw. 56-58 mm. Daraus resultiert eine Schnitttiefe ab Oberkante Tisch von 8 mm. Keine gute Ausbeute. Ich habe es gewagt in die Säge ein 63 mm x 0,8 mm starkes Blatt ohne Schränkung einzubauen. Dazu war es erforderlich den "Spaltkeil" zu entfernen.

Bild

Bild

Des weiteren mußte wegen des größeren Aufnahmedurchmessers vom Sägeblatt eine neue Blattaufnahme gedreht werden, auf die das Sägeblatt paßt und das auch sie selbst auf den Motordorn geschoben werden kann. Auf der Motorseite bekam sie noch eine Druckscheibe mit 10 mm Dornaufnahme um Schwingungen bei den höheren Umlaufgeschwindigkeiten abfangen zu können.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Heraus kam eine maximale Schnitthöhe von 14 mm – fast das Doppelte. Auch über dem Schiebeschlitten ergab sich eine Schnitthöhe von 11 mm, 3 mm mehr als im Originalzustand über dem Sägetisch.

Bild

Bild

Wenn es noch Fragen geben sollte stellt sie ruhig.

Bis dahin Gruß Thomas


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de