Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Fr 22. Jun 2018, 12:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2010, 11:14 
Offline

Registriert: Mo 28. Dez 2009, 20:52
Beiträge: 12
Hallo,
hat jemand erfahrungen mit der Heinrich Ns2f gemacht.Ich glaube die gibts jetzt nur noch als Fertigmodell hat es aber mal als Bausatz gegeben :?: :?: .Fährt jemand das Modell mit Akku und wie sind die Fahreigenschaften.Ich liebäugel ;) schon eine weile mir eine zuzulegen. Was kostet so ein Gerät :?:

viele grüße Renè

_________________
...mach ich eine bastelei hol ich mir die Scher herbei....schnipp schnapp,schnipp schnapp die Schere schneidet alles ab...


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2010, 11:32 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2046
Hallo,
deinen Doppelbeitrag habe ich gelöscht.
Informationen zum Modell gibt es hier:
http://www.praezisionsmodellbau-heinrich.de/index.php?url=37
Umbau auf Akku dürfte wohl schwer sein, da kein Platz.
Bilder einer geöffneten Lok findest du hier:
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?p=256003#256003
Der Bausatz soll ca 400 Euronen gekostet haben, das Fertigmodell ca 500 Euronen.
Am Besten kontaktierst du dazu Herrn Heinrich selber.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2010, 19:25 
Offline

Registriert: Mi 16. Dez 2009, 23:51
Beiträge: 43
Wohnort: Oberbayern
Hallo Renè,

ich habe meine gebraucht gekauft und kann daher zu den regulären Preisen nix sagen.

Fahreigenschaften sind mit Schienenstrom 1.Sahne , das Maschinchen hat von Haus aus reichlich Lebendgewicht und die hintere Achse ist pendelnd gelagert, Motor mit ordentlich Schwungmasse und viel Auslauf.

Umbau auf Akku ist bei mir schon mal geplant und die nötigen RC-Komponenten liegen schon bereit. Bei mir passen derzeit 7 AAA-Zellen mit 1000mAh in den Vorbau. Da der Motor aber für 12V ausgelegt ist fährt Sie damit aber etwas langsamer. Ich probier das erstmal aus was die Geschwindigkeit angeht. Ansonsten muß ein 6V-Motor rein.
Dafür wäre natürlich die Drehzahl interessant, hab das Getriebe noch nicht geöffnet um die Zähne zu zählen. Die 1.Untersetzung(Schnecke) ist 40:1 .

Kuckst du:

Bild

Da ich bereits eine 2,4 GHz Spektrum Anlage habe wurde ein Nanolite-Empfänger angeschafft. Der Microspeed4-Regler ist von Graupner und hat sich bei mir bereits an anderer Stelle bewährt und das passt direkt verlötet auch prima unter die Haube. Was die Akkus angeht kannst aber auch nen LiPo unter der Haube bunkern, dann dürften auch 1300 mAh bei 7,4V möglich sein.

Demnächst mehr von dieser Baustelle utb

Bild

Gruß Michl


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:18
Beiträge: 264
Hallo Rene`,
ich habe für meine Ns2f 587 Euro bezahlt. Das Teil ist von wirklich solider Qualität.
Letztendlich würde ich aber auf einen erneuten Kauf verzichten. Beim Eigenbau wären offene Türen möglich und ein für Akku/Funk etc. platzmäßig ausgelegtes Konzept.
Ich gehe einen anderen Weg. Um den wirklich begeisternden Antrieb zu nutzen, bleibt die Lok unverändert, mit Schaltern abgekoppelt vom geplanten Akku/ Infrarotkonzept.
Meine Akkus, bei Platznot in der Lok auch der Empfänger, fahren auf einer extra Lore mit.
Den Nachteil des ewigen Pärchens nehme ich in Kauf. Die Kisten auf der Lore sind deshalb abnehmbar.

Bild

Bild

Bild

In meiner Ns2f ist da wesentlich mehr Platz:

Bild

BW Hilbersdorf FBSM

_________________
Die gewachsene Struktur wuchs durch peinliche Ordnung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: So 7. Mär 2010, 00:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:17
Beiträge: 373
Wohnort: Hansestadt Stade
Moin,
und wenn einer noch ne Idee für eine Akkulore zur Ns2f braucht, sowas gibts in echt bei der WEM: Es handelt sich dabei um die 248907 / 1957. Fotos sind in der Literatur zu finden.
MfG Christoph FBS

_________________
Grüße aus den hohem Norden.
http://www.igmodellbahn-stade.tk/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Mo 1. Aug 2011, 14:07 
Offline

Registriert: Mi 6. Jul 2011, 22:13
Beiträge: 43
Hallo Feldbahner,

ich bin neu in Eurem Forum und möchte gern die Feldbahnlok "Ns2f" bauen. Wer kann mir eine Übersichtszeichnung mit ein paar Hauptmaßen zur Verfügung stellen?

Sobald ich es geschafft habe Bilder hier einzustellen, möchte ich Euch gern meine zwei Kipploren
zeigen.

Mit freundlichem Gruß

Klaus Giller


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Mo 1. Aug 2011, 17:56 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2046
Hallo Klaus,
willkommen bei den Feldbahnsinnigen!
Eine Anleitung zum Bildereinstellen gibt es hier:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=8&t=149
In welchem Dateiformat möchtest du die Übersichtszeichnung der NS2f?
Es gibt auch einen Kartonbausatz dieser Lok.
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=5720&highlight=ns2f
Einfach mal beim Regalbahner anklopfen ;-)


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Di 2. Aug 2011, 20:23 
Offline

Registriert: Mi 6. Jul 2011, 22:13
Beiträge: 43
Hallo Roland,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Die Anleitung zum Bildereinstellen werde ich mir morgen ausdrucken
und probieren.
Außerdem bin ich sehr begeistert von deinen Kipploren. Nur ich baue in Messing oder Kupfer.
Wenn Du mir Deine Zeichnungen von der Ns2f überlassen könntest würde ich mich sehr freuen. Die
Zeichnungen dürfen ruhig DIN A3 haben, ich werde sie mir schon zusammen kleben.

Mit bestem Gruß

Klaus


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2011, 20:20 
Offline

Registriert: Mi 6. Jul 2011, 22:13
Beiträge: 43
Hallo Ronald,

bitte entschuldige, daß ich Deinen Namen so verdreht habe, ich werde es auch nicht wieder tuen.
Nun habe ich in der Galerie ein paar Fotos von meiner Muldenkipplore eingestellt.
Ich hoffe es geht auch hier.[album][/album]Da steht Album, in der Vorschau ist nichts zu sehen.
In der Hoffnung, daß alles klappt, schicke ich diese Nachricht mal ab.

MfG
Klaus


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heinrich Ns2f
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2011, 21:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2046
Hallo Klaus,
da die Loren schlecht zur NS2f passen, findest du diese jetzt hier:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?p=2863#p2863


MfG


Ronald

PS: bei Dateiformat meinte ich, ob du die Dateien für ein bestimmtes CAD Program brauchst oder nur als Bild.

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de