Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 18:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Aug 2010, 11:18
Beiträge: 159
Hallo in die Runde,

wie gestaltet ihre Gleisbettung? Feldbahnen sind in der Regel nicht eingeschottert, Also wie sieht es bei Euch aus? Mit welchen Materialien arbeitet ihr?


Dateianhänge:
IMG_2035.JPG
IMG_2035.JPG [ 702.36 KiB | 3681-mal betrachtet ]

_________________
Grüße

Markus
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1046
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Halo Markus,

also ich nehme die originalen Materialien
wie Sand, Erde und Splitt.
Ronald hat einige Module mit Grasfasern beklebt, was sehr gut kommt :!:
Ich verwende meisstens Moos aus dem Garten,
zumindest auf Ausstellungen.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Aug 2010, 11:18
Beiträge: 159
Hallo Chrisoph,
verklebst Du die Materialien oder sind die nur lose gestreut?

_________________
Grüße

Markus


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1046
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Markus,

das kommt darauf an :wink:
Auf meiner Neuseelandbahn habe ich alles verklebt

Bild

und auch auf einem meiner Hafenmodule habe ich angefangen
eine Böschung zu verkleben.

Bild

Allerdings noch kein Gleis.
Ich habe aber vor, auf den Modulen, die nicht verändert werden
auch die Gleise und damit auch die Bettung zu verkleben.
Der größte Teil der Modulanlage wird aber noch eingestreut.

Bild

Im Hintergrund eins von Ronald's Grasmodulen.
Dort kann man auch gut verdreckte Loks von unten reinigen :lol:

Verklebt wird wie üblich mit verdünntem und mit etwas Spülmittel versehenem Holzleim.
Ein Schkeuditzer hat mir mal den Tip mit Tiefengrund für Betonestrich gegeben,
was ich aber noch nicht gestestet habe.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 22:33 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2119
Moin,

Tiefengrund ist jedenfals wesentlich einfacher zu verarbeiten und preisgünstiger als die Holzleim-Spüli Methode von anno Toback. Kann man bei Bedarf sogar mit einfachen Sprühflaschen verteilen.

Bild
(Gn15 Gleis, Firgur von Schuco, Lore von Ralph Brammer / GB)

Den Tipp habe ich vor über 15 Jahren für lau vom Erfinder / Vermarkter von Reinhardhagener Natureals bekommen. Der war vermutlich der Erste, der Pigmente im Eisenbahnmodellbau eingeführt hatte, eine Technik, die heutzutage kaum noch wegzudenken ist.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Sa 9. Feb 2013, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Aug 2010, 11:18
Beiträge: 159
Moin, moin

@ Christoph: danke für die Bilder und Ideen für verschiedene Materialien.
@ Jürgen: wird der Tiefgrund aufgetragen und das Material aufgestreut oder wird beides vermsicht? Lassen sich die Schienen bei einem späterem Umbau wieder säubern?

_________________
Grüße

Markus


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: So 10. Feb 2013, 23:01 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2119
Moin,

kann man so oder so machen. Ich selber habe lockeres Streumaterial / Schotter immer großzügig mit dem Zeugs per Blumenspritze getränkt.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Di 12. Feb 2013, 19:56 
Offline

Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:26
Beiträge: 47
Wohnort: Mallorca
Hallo zusammen,

in Aiers Rogg, in der nähe von Autbeck, geht man traditionelle Wege.
Dort verwendet man Sand vom Strand.
Verrührt den mit Weisleim und ein bischen Wasser,
und stopft alles zwischen die Gleise.
Claro wird alles versaut.
Aber nach dem Stopf-Vorgang nehm ich nen ollen HO Wagen,
und fahr die Schinen-Innenkannte sauber.

Die "Fläche" wird mit dem Pinsel zurecht gestupft.
Danach ein bischen "Grünzeug" drauf streuen (je nach Geschmack),
und gut ist.

Das Ganze braucht 2 Tage zum trocknen.
In der Zeit kann man noch jede Menge Kräuter pflanzen, wenn man das mag.


(Und dabei gibt es keine Probleme mit Schimmel)((Es darf nur nicht kalt sein))


Dateianhang:
DSCF2743.JPG
DSCF2743.JPG [ 100.53 KiB | 3603-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Mi 13. Feb 2013, 13:32 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 401
Hallo zusammen.

Ich streue zur Gleisbettung trockene Materialien zwischen die Gleise und drumherum (meist Sand verschiedener Körnung). Für angrenzende Geländeflächen verwende ich eher ausgesiebte Gartenerde, die zuvor gut getrocknet wurde. Das Ganze wird dann mit der altbekannten Spüli-Holzleim-Wasser-Mischung grosszügig eingesumpft. 1/3 Holzleim, 2/3 Wasser und ein paar Tropfen Spülmittel, mittels Blumenspritze aufbringen. Ruhig soviel, dass alles Material gut durchtränkt ist. An Hanglagen bestreiche ich wegen der besseren Haftung den Grund vorher dick mit Holzleim, so kann man beim Aufstreuen der Erdanziehung etwas entgegenwirken....
In den feuchten Sand streue ich nach Bedarf verschiedenes feinkörniges Grünzeug (Woodland fine Turf).
Die "höheren" Gewächse pflanze ich erst, wenn der Untergrund getrocknet ist. Dann kann dieser auch noch mit verschiedenen Farbpülverchen oder wasserlöslichen Farben gestaltet werden.

Gruss Uwe


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Gleisbettung?
BeitragVerfasst: Mi 20. Feb 2013, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Aug 2010, 11:18
Beiträge: 159
Hallo vielen Dank für Eure zahlreichen Anregungen zum Thema.

Ich werde mal ein paar Versuche starten. Hier noch ein Bild von meinem lose aufgestreuten Torf mit einigen Grasfasern und Geländemattenresten.


Dateianhänge:
img_1912.jpg
img_1912.jpg [ 154.18 KiB | 3526-mal betrachtet ]

_________________
Grüße

Markus
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de