Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Sa 18. Aug 2018, 07:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Sa 28. Mai 2011, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:17
Beiträge: 373
Wohnort: Hansestadt Stade
Moin Jürgen,
also ein wenig kriecht es schon hoch, aber das ist zu vernachlässigen (vor allem wen das Gras erst danach kommt ;) ).
Die Verarbeitung geht mit den beiligenden Mischbechern sehr gut. Ich habe mich da einfach an die Maßstriche auf dem Becher gehalten (und nicht grammgenau gewogen). Zunächst ist der gemischte Kram recht zäh, aber das wird ein paar Minuten nach dem Mischen besser, dann läßt es sich sehr gut verarbeiten. Wegen der Luftblasen, die beim zusammenrühren reinkommen, brauchst Du Dir nicht die großen Gedanken machen, wenn das "Wasser" nach seiner Zeit so dünnflüssig wird, verschwinden die fast von alleine. Einfach nen Schaschlikspieß o.ä. daneben haben und etwas stochern, dann gehts.
Wie lange es dauert, bis der Kram hart ist, kann ich Dir nicht mit letzter Sicherheit sagen, aber Sicherheitshalber würde ich 24-36 Stunden einplanen.
Ansonsten ist noch zu sagen, daß Du den Abschluß an der Modulkante sehr gut mit Lamierfolie (oder z.B. das durchsichtige Zeug von Schnellheftern) und Holzleim abkleben kannst. Weder das Harz noch der Holzleim verbinden sich mit der Folie, so daß diese nach dem Aushärten einfach abgezogen werden kann.

MfG Christoph FBS

_________________
Grüße aus den hohem Norden.
http://www.igmodellbahn-stade.tk/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: So 5. Jun 2011, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Dez 2010, 15:30
Beiträge: 189
Mal etwas Fortschrittsbericht.

Hab jetzt mal Klarlacke probiert. Akryllack wie in dem erwähnten Baubericht von Rolf Knipper funktioniert nicht so doll, zumindest nicht mit dem den ich besorgt hab. Der bildet keine Fläche sondern schrumpft auf. Vielleicht hatte Akryllack in den 90ern noch andere Zusammensetzung.

Bootslack wie ihn Regalbahner Christoph verwendet, funktioniert gut, auch in etwas dickerer Schicht. Hier mal mein Testbachstück.
Bild

Landstreicher Rasmus hält schon mal nach Fischen Ausschau. Werd' den Wasserspiegel wohl noch was anheben müssen.
Bild

Gruß

Jürgen


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2011, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1044
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Juergen,

na das schaut doch erstklassig aus :!:
Die Fische in dem Rinnsal können aber nicht besonders
groß sein. Ob Rasmus davon satt wird :?:
Soll er sich doch lieber an der Tanke die Brötchen von gestern holen ;)

Viele Grüße
Christoph

P.S. Gemüse ist im Moment auch billig :lol:

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Mo 6. Jun 2011, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Dez 2010, 15:30
Beiträge: 189
Hi Christoph,

daher schrieb ich ja, daß ich den Wasserspiegel wohl noch was anheben muß ;) . Werd' mal versuchen noch ein paar Lagen aufzubringen.

Gruß

Jürgen


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 11:13 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2109
Moin,

die Tabletop und Fantasy Gestalter bieten ebenfalls Wasser-Bausätze an. Z.B. hier:
http://www.ziterdes.de/ziterdes/de/produkte/listview.php?catID=71&subcatID=82

Selber habe ich damit noch keine Erfahrung gemacht.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Sa 3. Dez 2011, 10:24 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2109
Moin,

eine sehr überzeugende Darstellung eines Gewässers, übrigens auch herausragend photographiert, zeigt dieser Kollege von Fantasy / Tabletop Abteilung: http://gidian-gelaende.de/phpBB/viewtopic.php?f=4&t=1375

Bild

Ein Blick über den eigenen Gartenzaun kann gelegentlich durchaus neue Horizonte erscliessen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Mi 15. Feb 2012, 00:35 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 400
n`Abend.
Ich habe ja auch seit einiger Zeit einen Bachlauf in Arbeit . Am letzten Wochenende habe ich nun endlich geschafft, die Uferbereiche zu gestalten und das Grünzeug der Schilfpflanzen zu "stecken".
Die Rohrkolben fehlen allerdings noch.....
Kommen aber diese Woche noch drann.
Der Bach bekommt noch etwas farbliche Gestaltung und (wenn ich eine Lösung finde) noch ein paar Algenstränge in Fliessrichtung. Schwimmvögel sind auch schon parat !!!!!!!
Das "Wasser"wird mit Bootslack "hochglanz" gegossen. Werde es wohl in mehreren Schichten giessen.
Hat jemand Erfahrung darin?? Speziel die Gestaltung von Strudeln und Wirbeln auf der Lackoberfläche??
Bin für jeden Tipp dankbar !!!!!!

Gruss bahnhans


Dateianhänge:
040.JPG
040.JPG [ 602.97 KiB | 4223-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Apr 2012, 14:02
Beiträge: 41
Wohnort: Holstebro, DK
Ich möchte auf diesen Thread hinzufügen.

Am Seeufer bei Waldhäus'l fehlten einige Binsen. Ich habe sie wie folgt gemacht:

Das Rohmaterial ist Strandhafer (Ammophila), 5-6 mm breite Streifen aus hellgrünes Papier und Leim.

Die Strandhafer wird in Stücken von 2,5 bis 5 cm geschnitten und in zufälliger Reihenfolge und Zwischenraum auf die Papierstreifen verleimt.

8 bis -10 "Schicht" ist angemessen, wenn nötig, können Sie es an einem Ende breiter sein.

Fertig!
(Der See scheint als eine Schlammloch - ich muss es neu anlegen, so schön wie in andere Beitrage gezeigt! (Ûbung macht (hoffentlich..) der Meister!))


Dateianhänge:
Dateikommentar: Das Rohmaterial
Binse_1.jpg
Binse_1.jpg [ 1.7 MiB | 3751-mal betrachtet ]
Dateikommentar: 1. Schicht verleimt
Binse_3.jpg
Binse_3.jpg [ 753.21 KiB | 3751-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Biergartenfreude...
Binse_5.jpg
Binse_5.jpg [ 920.81 KiB | 3751-mal betrachtet ]

_________________
MfG
Jens Grønlund
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Aug 2010, 11:18
Beiträge: 159
Hallo in die Runde,

hier mal eine Wasserfläche die ich mit Giesharz gestaltet habe. Da sie nach dem Aushärten schrumpft, habe ich in mehreren Schichten gearbeitet.


Dateianhänge:
IMG_0965.JPG
IMG_0965.JPG [ 98.2 KiB | 3743-mal betrachtet ]

_________________
Grüße

Markus
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wasser/Bachlauf gestalten
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 21:46 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2109
Moin,

anderswo arbeitet man mit billigem Kartuschen-Silikon aus dem Baumarkt:

http://gidian-gelaende.de/phpBB/viewtopic.php?f=4&t=1690&sid=3bab44d97297baf6d68ca50dd3bc5ed4&p=21334#p21334

Das wäre vielleicht mal einen Versuch in größeren Maßstäben wert.
Ist jedenfalls preiswert.

Grüße

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de