Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 03:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2011, 14:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2021
Hallo,
es geht weiter mit der Testreihe:
Bild
Die ersten Grasbüschel auf dem Edelstahlblech.

Bild
Die Grasbüschel unterscheiden sich nicht von denen, die auf dem Aluprofil gezüchtet wurden.
Allerdings lassen sich die Büschel vom Edelstahlblech schwerer ablösen. Da werde ich wohl beim nächsten Mal etwas mehr Öl drauf lassen.

Wie angekündigt, hier Büschel aus dem Sortiment Waldboden, dunkelgrün.
Bild
Im Beutel sehen die Fasern wesentlich hässlicher aus.

Bild
Es haben sich aber schon ein paar Halme aus der Spätsommermischung mit eingeschlichen.

Bild
Gegenüberstellung von Spätsommer/Savanne und Waldboden dunkelgrün.

Als nächstes probiere ich es mal mit blanken Holzkaltleim.
Unverdünnt habe ich es schon versucht, da trocknet der Leim zu schnell.
So bleibt nur eine kurze Zeitspanne zum Begrasen.
Im Moment trocknet eine Partie mit verdünnten Holzkaltleim.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2011, 15:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2021
Hallo,
heute habe ich das schöne Wetter genutzt, um ein paar Büschel einzupflanzen. Damit alles gut anwächst, habe ich den Spezialdünger von Uhu benutzt ;)
Bild
Als erstes kam die Sandgrube dran. Damit soll dem "Wüstencharakter" entgegengewirkt werden.

Bild
Ein paar Büschel im Gleisbereich können nicht schaden.

Bild
An feuchten Stellen hat das Gras noch seine dunkelgrüne Färbung.

Bild
Den Lokbetrieb stört es erstmal nicht.

Bild
Jetzt muß ich mich mal langsam rantasten, wieviel Grasbüschel die Landschaft verträgt, ohne das es zu überladen aussieht.
Außerdem brauche ich in meiner Spielwohnung mal einen Stuhl, sonst wird man vom Grasbüschelpflanzen kreuzlahm.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2011, 14:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2021
Hallo,
anscheinend sind die Grasbüschelzüchter bei den Feldbahnern nur eine verschwindend geringe Minderheit, ich mache aber trotzdem mal weiter, auch weil es anfängt Spaß zu machen.
Nach kleinen Grasbüschel habe ich angefangen, kleine Grasstreifen zu züchten.
Bei Feldbahnen sieht man oft Grasstücke, die direkt entlang der Schienen wachsen:
http://static.panoramio.com/photos/original/38886797.jpg
http://static.panoramio.com/photos/original/38886771.jpg

Bild
Dort wo der Gleisbereich als Fußweg mißbraucht wird, wächst natürlich kein Gras.

Bild

Bild
Der Trampelpfad verläßt den Gleisbereich.
Auf dem kurzen Gleisstück ist fast die ganze Tagesausbeute an Grasbüscheln verbaut.
Der Bahndamm erhält natürlich auch noch eine Bepflanzung.

Bild
Einen Teil der Grasbüschel habe ich am Ende der Sandgrube eingepflanzt.
Bevor ich hier weiter mache, muß ich erstmal die Gleise nachsanden. Beim Transport der Segmente ist doch einiges an Sand verloren gegangen.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 12:23 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 400
Hallo Ronald.

Sieht einfach Klasse aus, Deine Grassbüschelzucht !!!!!!
Ist doch verblüffend, was ein bisschen "Unkraut" entlang der Gleise ausmacht.
Ich freue mich schon auf die Gestaltung meines zweiten Moduls.
Das mit dem Trampelpfad zwischen den Schienen ist eine Super Idee. So einfache Sachen beleben doch eine Szenerie mit eigentlich nur einem Stück Gleis ungemein. Prima, mach weiter so...

Gruss bahnhans


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2011, 13:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2021
Hallo Hans,
ich bin selber erstaunt, wie man mit relativ wenigen Mitteln so eine Wirkung erzielt.
Für Besitzer solcher Elektrostaten stellt also die Herstellung passender Grasbüschel und -streifen kein Problem dar.
Der Verbrauch an Grasfasern ist dabei äußerst gering.
Jetzt habe ich ein größeres Edelstahlblech in große Streifen geflext, damit ich mehr Büschel auf einmal züchten kann.
Bilder folgen später.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 16:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1029
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Ronald,

die Büschel zwischen den Gleisen haben noch einen Vorteil:
sie bürsten den Dreck aus den Getrieben :lol: :lol: :lol:

Auf dem Trampelpfad könntest du es noch mit umgetrampeltem Gras probieren ;)

Viele Grüße aus dem Dauerregen
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 17:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2021
Hallo CP,
schick mal einen dicken Preiser mit Gummistiefeln vorbei. Ich stelle das Segment in den hiesigen Dauerregen, dann kann er im Gras rumtrampeln. Nasses Gras läßt sich besser platt treten ;-)

Gestern konnte ich eine größere Menge Gras einpflanzen.
Jetzt bin ich am Überlegen, wie ich die ganze Szenerie noch mit ein wenig Buschwerk auflockern kann.
Islandmoos gefällt mir da nicht so richtig.
Leider reicht bei diesen winterlichen Wetterverhältnissen das Licht in meiner Spielwohnung nicht aus, um gute Bilder zu machen.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 17:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1029
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hi RW :mrgreen:

Ich würde an deiner Stelle, sofern der Regen mal aufhört,
einen Waldspaziergang machen. Da finden sich interessante Moose oder die Zweige von den Blaubeeren,
die man mal kurz in einen Lack tauchen oder einfach so verkleben kann.
Zur Not verändern sie dann halt die Farbe.

Zum Glück wohnen wir hier oben und auf dem gelben Sand,
sonst wären wir sicher schon abgesoffen bei dem Regen :evil:
Eigentlich hatten wir vor 14 Tagen schon das doppelte Monatssoll bekommen
und nun noch einmal so viel :o

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2011, 19:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2021
Hallo CP,
Waldspaziergang heißt hier, Bergrauf, Bergrunter...also richtig kraxeln.
Das muß ich mir aber nochmal gaaanz genau überlegen :?

Die Sonne hatte aber gerade ein Einsehen, so konnte ich noch ein paar Bilder machen:
Bild
Die gestrige Ausbeute. Ein Edelstahlkuchenblech eignet sich sicherlich auch sehr gut zur Grasbüschelzucht 8-)

Bild
Hier ein Blick auf das gesamte Segment.

Bild
Erstes Islandmoos gepflanzt. Das gehört aber schon zu einem neuen Thema

Bild
Das andere Ende vom Trampelpfad.

Bild
Lok beim Getriebeputzen ;-)

Bild
Die Grasbüschel haben auch den Vorteil, das man vor dem Festkleben die Optik testen kann.

Bild
Hier habe ich die Büschel nur aufgelegt.

Fortsetzung demnächst.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grasbüschelzucht
BeitragVerfasst: Sa 13. Aug 2011, 09:11 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

in der Gnatterbox, dem Zentralorgan der Gn15 Bewegung, beschäftigt man sich z. Zt. ebenfalls mit Grasbüschelzucht etc. http://forum.gn15.info/viewtopic.php?t=53&postdays=0&postorder=asc&start=25&sid=a8b8b5c52c2f84db5724b8feb400a526

Auch wenn man sich mit der Fremdsprache nicht so gut auskennt, die Grünen Bilder haben doch etwas Beruhigendes. Feldbahn ist gut, Feldbahn mit Landschaft ist besser.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de