Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 27. Mai 2020, 17:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Figuren
BeitragVerfasst: Sa 3. Nov 2012, 22:58 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

T´schukligung, ich muss mich selber korrigieren. Man kann für gute Figuren ein Vermögen ausgeben, muss es aber nicht unbedingt.

Diese Gruppe mit Brunnen, made in Italy, fertig bemalt (bedruckt?) habe ich erst kürzlich für 3 oder 4 Euro auf einer Figurenbörse erstanden:

Bild

Aber auch noch kurz vor Ende der DM-Zeiten konnte man im besseren Fachhandel noch diese Fertig Figuren für ca. 5 DM/Stück erstehen. Lagen aber lt. Händler wie Blei, obwohl sie aus Plastik waren.

Bild

Heutzutage findet man die auf vielen Weihnachtsmärkten. Meist so um die 5 Euro. Natürlich eher Landbevölkerung, als Industriearbeiter.

Unbemalte Figuren, egal in welcher Qualität, verkaufen sich in Großbahnkreisen nicht so besonders gut. In den Foren tauchen sie kaum auf.
Hier gibt es dann ja auch gleich ein paar hinter die Löffel,wenn jemand meint, sie hätten im Einzelfall nix mit Feldbahn zu tun.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MPSB in Spur IIf auf einem Blick
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:18
Beiträge: 264
Was jeder für sich als "Figur" inanspruch nimmt, ist rein subjektiv- und das ist gut so. Jeder hat andere Prioritäten. Trotzdem halten die angebotenen Figuren nicht Schritt mit der absoluten Modelltreue, die bei Modellen erreicht wird. Ich habe ca. 500 Resinfiguren aller namhaften Hersteller weltweit im Maßstab 1:35 und 1:16 für meine Dioramen gebaut und bemalt, kenne auch deren Modelleure. Ich weiß also schon, wovon ich spreche. Wenn Hersteller sich die Mühe machen, Figuren für 1:22,5 zu erstellen, stellt sich trotzdem die Frage: Warum sind diese gnom- und spielzeughaft gestaltet?
Es ginge doch auch so (allerdings zivil). Da macht auch das Bemalen Spaß.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

BW Hilbersdorf FBSM

_________________
Die gewachsene Struktur wuchs durch peinliche Ordnung!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MPSB in Spur IIf auf einem Blick
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 12:19 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

ich würde mal sagen, wenn sich jemand auf die Bemalung und Nachbearbeitung von Figuren versteht, kann er fast aus jedem angebotenen Rohling etwas herausholen.

Ich finde z.B. die späten LGB Figuren, Urmuster von David Leech, sehr brauchbar.

Bild

Bei Elita / Kuschka kann man übrigens LGB-Figuren und sonstige als Rohlinge relativ günstig erstehen. (2,95 €)

Sehr gelungen finde ich auch die meisten Metall Figuren von Prehm Modellbau in 1 : 22,5. Hin und wieder hat er auch bemalte Kunststoff Figuren in ca. 1 : 20
im Angebot. Siehe das folgende Beispiel.

Bild

Z. Zt. arbeite ich an einer spanischen 1 : 22 Andrea-Figur. Die bieten Spitzenqualität in diversen Maßstäben. Das ist allerdings eine Preisklasse, in der ich mir nicht allzuviele hinstellen kann.
http://www.andrea-miniatures.com/es/7/chicas/702/pin-up-series.html
oder
http://www.themodellingnews.com/2012/10/andrea-miniatures-latest-figures.html

Bei den Figurensammlern scheint die preisliche Schmerzgrenze wesentlich höher zu sein, als bei Großbahnern.

Vielleicht sollte man die Figurendiskussion von den Wagenmodellen abtrennen und einen eigenen Thread zum Thema aufmachen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Figurenprobleme für 1:22,5? Problem gelöst!
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 13:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2230
Hallo,
geht man auf Ausstellungen oder sieht sich Bilder von Anlagen im Maßstab 1:22,5 an, so fällt auf, daß das Angebot an guten Figuren recht dürftig ausfällt, im Vergleich zu anderen Maßstäben.
Es liegt vielleicht auch daran, daß viele Modellbahner im Bereich "Spur G" nicht so kritisch mit dem Angebot und Aussehen des Zubehörs umgehen.
Für den normalen Spiele-und Kreisbahnfahrer reicht das Angebot sicherlich aus.
Geht man von einer Gartenbahn aus, so ist der Betrachter meistens 1,5m oder mehr von den Figuren entfernt und Einzelheiten sind somit kaum mehr erkennbar.
Anders sieht es natürlich bei den Indoorbahnern aus, wo der Betrachter unmittelbar vor den Modellen steht.
Hierbei fällt die oft unzureichende und nicht abwechslungsreiche Gestaltung der Figuren auf.
Es gibt zB von Preiser schon ansprechende Figuren, nur sieht man die dann auf fast jeder Anlage.
Abhilfe kann also nur der Eigenbau schaffen, wobei hier in Zukunft meiner Meinung nach die 3D Drucktechnik sicherlich helfen wird.
Nicht jeder ist ein begnadeter Figurenschnitzer, am PC läßt sich aber, entsprechende Programme vorausgesetzt, einiges bewegen.
Ein interessantes OpenSourceProjekt ist dieses hier:
http://www.makehuman.org/
Leider hat das Program noch einige Schwächen, ich bleibe aber mal dran.
Was mit diesem Program machbar ist, kann man hier sehen:
https://www.google.com/search?q=Make+Human&hl=de&prmd=imvnsa&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=8keWULGUEKSo4gTc6YH4BQ&ved=0CAcQ_AUoAQ&biw=1920&bih=907
Desweiteren gibt es Hilfe von dieser Seite:
http://www.themt.de/mr-1200-49.html
Weiter Figurenbasteleien findet man in diversen Internetforen.
Mit den Fimotierchen gibt es ja schon einen guten Anfang:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=664
Weitere Diskussionen über Figuren findet man hier:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=746
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=739
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=662


MfG

Ronald


PS: die Figurendiskussion aus dem MPSB Thread habe ich oben eingefügt

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Figurenprobleme für 1:22,5
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 09:36 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Zitat:
geht man auf Ausstellungen oder sieht sich Bilder von Anlagen im Maßstab 1:22,5 an, so fällt auf, daß das Angebot an guten Figuren recht dürftig ausfällt, im Vergleich zu anderen Maßstäben.


Moin,

diese Beobachtung sagt wenig über das Markt-Angebot an Figuren aus, sondern eher etwas über Angewohnheiten von Modellbahnern.

Die nehmen meist das, was sie bequem bekommen und bezahlen können. Also vorwiegend Massenware vom Händler, im Idealfall schon angestrichen (Bemalung kann man das meist nicht nennen). Die Auswahl ist meist eingeschränkt, wenn es sich nicht gerade um einen Figuren Spezialisten handelt.

Ob die Auswahl in anderen Maßstäben, ausser in HO, wirklich größer und besser ist, kann ich nicht beurteilen. Das Angebot für Militärbauer scheint riesig zu sein.
Aber wer will schon einen französischen Gardegrenadier oder einen Behelmten mit Gasmaske und Handgranaten auf seiner Lok sehen.

In Panzerbauer- und Figurensammlerkreisen scheint man nicht davor zurückzuschrecken, Modelle selber zusammenzusetzen und farblich zu gestalten. Fertigware gibt es in dem Bereich nicht so viel. In Groß- und Gartenbahnerkreisen hört man dagegen häufig die Argumente von "keine Zeit" ,"kein Talent" oder "viel zu teuer"

Deshalb wird auch die 3-D Druckerei nicht viel an dem Angebot ändern. Da Modelle in 1 : 20 oder in 1 : 22,5 recht voluminös sind, und die Druckerrei nach Kubikcentimetern berechnet wird, kann das (noch) richtig ins Geld gehen.

Da wird dem Normalsterblichen mit Normal-Einkommen wohl vorerst nur bleiben, sich bei den Unmengen von Figuren auf dem Markt einzudecken oder im Notfall auch mal selber Säge und Spachtelmasse zu verwenden, um seiner Traumfigur näher zu kommen. Anleitungen gibt es reichlich im Netz oder gelegentlich sogar in den Fachzeitschriften. - In den Figuren-Fachzeitschriften natürlich.

Es würde mich natürlich freuen, wenn mal Beispiele aus der eigenen Praxis von Forennutzern kommen. Oder natürlich auch (getestete) Einkaufstipps.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Figurenprobleme für 1:22,5
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 19:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2230
Hallo,
das aktuelle Angebot von Preiser gibt es hier:
http://www.preiserfiguren.de/download.php?file=PK%2025%20Seite%20174-195.pdf
(PDF Download)
Wem das nicht reicht, kann sich aus den unbemalten Figuren neue Kreationen zusammen stellen.
http://fgb-berlin.de/index.php?option=com_virtuemart&page=shop.browse&category_id=229&Itemid=55

Figuren von Prehm:
http://www.modell-land.de/prehm-figuren-spur-c-455.html

Figuren von Merten:
http://www.merten-figuren.de/merten_kat_2008_s14.pdf

Figuren von Bachmann:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=200

Figuren von Bully:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=825

Figuren von Elita:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=135

Figuren von Just Plain Folk:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=528
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=507
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=1361

Figuren von Papo:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=504

Figuren von RailroadAvenue in 1:20,3:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=202

Figuren von Schleich in 1:20:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=826

Figuren von Woodland:
http://www.rd-hobby.de/shopping/catalog.php?id=497


MfG

Ronald

PS: gibt doch ein größeres Angebot, als ich dachte

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Figurenprobleme für 1:22,5
BeitragVerfasst: Mo 5. Nov 2012, 22:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Okt 2012, 18:22
Beiträge: 40
Wohnort: Brauweiler bei Kirn
Die Einzuzweiundzwanzigkommafünfer können sich nun wirklich nicht über einen Mangel an passenden Figuren beklagen. Ich dagegen darf mich da abrackern:

http://www.kostenloses-forum.com/board/ ... ,5126.html

Bin für sachdienliche Hinweise stets dankbar. Aber bitte keine Kriegsfiguren. Das Material ist sowieso zu teuer und ich kann es nicht ausstehen.

Gruß
Richard

_________________
schmal is beautiful
Schmalspurbahn-Modellbau im Maßstab 1:16
http://bastelbahn-1zu16.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Figurenprobleme für 1:22,5
BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2012, 01:18 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

"viel Auswahl" sagt noch nichts über die Qualität des Gebotenen aus. An manchen Angeboten auf dem Markt hätte Doc Frankenstein seine helle Freude.

Manchmal hilft Forschen auf dem Gebrauchtmarkt. Börsen, Trödler, Ebay. viele Hersteller und Anbieter sind schon längst wieder vom Markt verschwunden. Z.B.
Neumann Zinnfiguren, Lubosch Wimmer, Marilet etc.

Von Noch gibt es hier und dort noch Reste, z.B. hier: http://www.champex-linden.de/cl_pr_noch.htm

Spätestens wenn man 1 : 24 Modellautos verwendet, wird man sich auch bei den Figuren in der Baugröße umsehen müssen.

Bild

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Figurenprobleme für 1:22,5
BeitragVerfasst: Mi 7. Nov 2012, 11:20 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

hier hätte ich mal ein paar der zuvor erwähnten Lubosch Wimmer Metallfiguren:

Bild

Bild

Bild

Bild


Herr Wimmer war früher mit den LGB-Richter Brüdern befreundet. Seine Figuren sind also etwas kräftiger, eher Charakterfiguren, ansatzweise fast Karrikaturen.
Halt passend zu dem einfachen LGB Spielzeug, welches in den Anfangsjahren ebenfalls eher in Maßstab 1 : 18 - 1 : 20 war.

Hier und da tauchen die Figuren auf dem Gebrauchtmarkt auf. Allerdings sind auch reichlich (Raub-) Kopien im Umlauf. zudem dubiose "Garagenfunde"

Die Originalsammlung mit den jeweils ersten Abgüssen der Figuren befindet sich im Besitz von John Schneider, dem Inhaber der Fa. Just Plain Folks.

Ein Großteil der Formen aus dem Nachlass von H.-J. Neumann, der die Figuren bis vor ein paar Jahren herstellte, lagern in einem Berliner Keller.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Figurenprobleme für 1:22,5
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2012, 10:27 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

erstaunlich, erstaunlich....man sollte eigentlich meinen, 1 : 22,5 Modellbahner hätten massenweise interessante Figuren auf ihren Anlagen, die sie hier mal vorstellen könnten.

Neumann aus Zinna hat seinerzeit nicht nur die Lubosch Wimmer Figuren im Vertrieb gehabt, sondern auch selber viele aus Weißmetall entwickelt und vermarktet

Oft waren seine Typen im ländlichen Raum angesiedelt. Hier z.B. ein Förster und ein Treckerfahrer, der damals für den Pola Lanz gedacht war.

Bild

Metallfiguren sind heutzutage nur noch sehr wenige im Handel. Das mag an der europäischen Bleiverordnung liegen, oder evtl. an stark gestiegenen Rohstoffpreisen. Bekannt sind die Prehm´schen Fertig-Figuren aus chinesischer Produktion.

Weniger bekannt sind die Kretschmer Metallfiguren aus Halberstadt, früher im Vertrieb von Prehm. Ich weiß nicht, wie die Qualität heute ist, meine Exemplarse sind jedenfalls üble Möhren.

Bild

Die Figuren waren nicht grundiert, so das die Farbe schon nach kurzer Zeit abblätterte. Im BBF wurden die seinerzeit völlig zerrissen. Meist von Schreibern, die die nie in der Hand gehabt hatten.

Echte Oldtimerfiguren aus Metall habe ich vor ein paar Jahren mal bei einer Figurenbörse (Herne) unterm Ladentisch für kleines Geld gefunden (20 Euro).

Bild

Ich habe bis heute noch nicht herausgefunden, von welchem Hersteller die sein könnten. Material und Bemalungsstil deuten auf Siebziger Jahre und Coburg hin.

Es gibt oder gab noch ein paar mehr Hersteller von Metallfiguren. Phoenix (GB) fällt mir ein, Magnus (USA), Busch, Marilet und ein Hersteller aus Taura, dessen Namen ich vergessen habe.

Marilet hatte damals bewegliche Figuren im Angebot. Biertrinker, Schmied, Gleisarbeiter etc. die auf Anlagen echte Hinkucker waren.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de