Die Feldbahnsinnigen
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/

Akkubetrieb auf Amerikanisch
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=26&t=2479
Seite 1 von 1

Autor:  Gummiradler [ Do 25. Feb 2021, 23:16 ]
Betreff des Beitrags:  Akkubetrieb auf Amerikanisch

Hallo Freunde,

ich bin auf YouTube auf ein Video gestoßen, wo ein weiteres „Dead Rail-System“ vorgestellt wird. Es heißt „S-Cab“ und im Prinzip scheint es so wie das System von Deltang zu funktionieren. Was ich allerdings interessant dabei finde ist, dass der LiPo-Akku auch während der Fahrt geladen werden kann. Ich weiß, das klingt jetzt ein bisschen verwirrend, weil es ja grundsätzlich ein Batterie-betriebenes System ist, aber der Ersteller des Videos hat eine normal installierte Modellbahnanlage und hat sich dauernd darüber geärgert, dass seine Gleise nach einiger Zeit schlechten Kontakt haben. Deshalb lässt er seinen PWM-geregelten Gleichstrom laufen und die Akkus der Lok werden immer dann geladen, wenn guter Kontakt zu den Schienen vorhanden ist.
Wie das geht? Er lässt einfach die Radschleifer eingebaut und führt sie auf eigene Anschlüsse am Empfänger. Finde ich nicht schlecht. Auf einer echten Dead-Rail-Anlage könnte man ein Abstellgleis elektrifizieren und dort die Lok(s) laden und bräuchte sie nicht extra an ein Ladegerät anschließen.
Das vorgestellte S-Cab-System ist in diesem Beispiel in einem H0-Waggon eingebaut und der ist mit Kabeln mit einer kleinen Verschublok gekoppelt. Das ginge im Detail wohl besser, aber es geht ja im Prinzip um die Machbarkeit.
Hier der Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=ryinlRLmx9A
Und zu S-Cab: https://www.s-cab.com/

Liebe Grüße, Wolfgang.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/