Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Fr 3. Dez 2021, 19:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Locoremote
BeitragVerfasst: Sa 27. Jun 2020, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 19:55
Beiträge: 138
Wohnort: Nordfriesland
Moin,

bin zwar Deltang-Fan, aber
hat jemand Erfahrung mit diesem System?

http://www.locoremote.co.uk

Gruß Dieter

_________________
https://inselhafen.unser-kleiner-zoo.de


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: Sa 27. Jun 2020, 13:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2359
Hallo,
versuch mal im Freien eine Lok mit dem Smartphone zu steuern, ohne auf das Display zu starren, Viel Spaß ;-)

Eine andere Alternative wäre dieser Anbieter:
https://fosworks.co.uk/products

Preislich sicherlich interessant, leider zu wenig Infos auf der HP.

MfG

Ronald

_________________
Die Irrwege einiger weniger führen Millionen ins Verderben!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: So 28. Jun 2020, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 19:55
Beiträge: 138
Wohnort: Nordfriesland
Moin Ronald,

sandbahner hat geschrieben:
Hallo,
versuch mal im Freien eine Lok mit dem Smartphone zu steuern, ohne auf das Display zu starren, Viel Spaß ;-)
MfG
Ronald


das sei dahingestellt, man könnte auch ein billiges Mini Tablet verwenden. Nun, ich will meine Züge auf längeren Strecken fahren lassen, dafür wäre es ok weil ich nicht immer aufs Display starren muss :!: ! Sonnenbrille fürs Smartphone wird noch erfunden :mrgreen:

Nur finde ich das System preislich sehr interressant, zumal man ja keinen Sender mehr braucht!
Sound ist auch mit den größeren Empfängern möglich!
Der Maxi bis 2 Ampere kostet 39-43 Pfund, Kabel sind auch mit dabei, dazu Sound von http://www.micronradiocontrol.co.uk/sound.html, MyLocoSound, kostet 59 Pfund, natürlich alles +.
Reichweite sollte bei 30 Metern liegen, im Freien!

Gruß Dieter

_________________
https://inselhafen.unser-kleiner-zoo.de


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1231
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Dieter,

praktisch an so einer Sache ist natürlich auch,
dass Bewegungsprotokolle deiner Loks an das Gesundheitsamt gemeldet werden können
und sollte dann eine Lok auf einen geheimnisvollen Test positiv reagieren,
müssten alle in Quarantäne :lol: :lol: :lol:

Da lobe ich mir doch einen schönen alten Eisenbahntrafo :mrgreen:

Viele Grüße
Christoph

_________________
„Es ist leichter die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden“ Zitat : Mark Twain
„Der Mensch ist eine Autoimmunkrankheit“ Zitat : meine Tochter ;-)

GG Art.1 GG Art.20


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Feb 2019, 08:12
Beiträge: 80
Wohnort: Hettenleidelheim
GuMo,
ich habe mir das eben auch mal alles angeschaut und finde es ist eine interessante Lösung.
Ich habe gerade die kleine MD Zentrale gekauft, in der eine z21integriert ist. Zwar ist eine Multimaus dabei und auch das Massoth Funky funzt, aber steuern mit der App vom Handy ist auch bei starkem Sonnenschein nicht problematisch.
Für Echtdampf nutze ich eine 2,4Ghz Funke, die man aber immer vor dem Bauch mit rumschleppen muß.
Ich lese also sehr interessiert mit.

LG Bernd

_________________
Macht meine Welt nicht kaputt!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: Mo 29. Jun 2020, 08:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2359
Hallo,
sicherlich ein interessantes System.
Eventuell was für den Nachwuchs, die sind ja praktisch mit Smartphone geboren :roll:

Preislich in etwa mit DT vergleichbar.
Vielleicht tested mal einer der Mitforisten die Steuerung und kann hier berichten.

MfG

Ronald

@Bernd:
es gibt von DT und auch ähnlichen Anbietern gute Livesteamsteuerungen ohne Bauchladen.
Diese Systeme sind auf der ganzen Welt verbreitet, nur in DE nicht :cry:

_________________
Die Irrwege einiger weniger führen Millionen ins Verderben!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 19:55
Beiträge: 138
Wohnort: Nordfriesland
Moin,

hab mir soeben den MINI B bei http://www.locoremote.co.uk bestellt, 35 Pfund + 3 Pfund Versand ;) , ist auch schon raus :D

Werde das Ding erstmal Indoor mit einer H0e Lok testen...

Berichte dann, wenn das Ding da ist.

Gruß Dieter
PS: Bin kein Nachwuchs :mrgreen:

_________________
https://inselhafen.unser-kleiner-zoo.de


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: Di 30. Jun 2020, 15:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2359
Hallo,
im Innenbereich dürfte diese Steuerung recht gut funktionieren, da gibt es auch nicht die Sichtbarkeitsprobleme mit dem Display.
Bin mal auf deinen Bericht gespannt.

MfG

Ronald

PS: es gibt da einige interessante Videos im Netz, sieht nicht schlecht aus.

_________________
Die Irrwege einiger weniger führen Millionen ins Verderben!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: So 5. Jul 2020, 18:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 19:55
Beiträge: 138
Wohnort: Nordfriesland
Moin,

Dienstag bestellt, Samstag hier :D , Super!

Da ich mit dem Handy ein Video drehen wollte, habe ich die W-Lan Verbindung auf meinem Laptop gemacht (W-Lan zu Locoremote über Heim W-Lan), die Verbindung aufzubauen geht natürlich genauso mit dem Handy ;)

Hier mal ein paar Fotos vom Setup:

Mittig rechts ist die W-Lan Verbindung zu (der Lok) Hein von der Warft :mrgreen:
Bild

Hier kann man die Lokbezeichnung ändern:
Bild

Password ändern:
Bild


Weiterhin 2 Videos mit verschiedenen Fahreinstellungen, die sind im Video erklärt!:

https://youtu.be/rJT0_v34OTo

https://youtu.be/3THgfo_5G1k

Das Coast to Stop ist ähnlich Deltang.

Ich bin mit dem Locoremote Empfänger voll zufrieden, obwohl er etwas größer ist wie ein Deltang Empfänger :D

Gruß Dieter

_________________
https://inselhafen.unser-kleiner-zoo.de


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Locoremote
BeitragVerfasst: Di 20. Okt 2020, 19:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2359
Hallo,
man kann nur über etwas meckern, wenn man es selber getestet hat :roll:
Aus diesem Grund habe ich mir einen kleinen Locoremoteempfänger zugelegt.
Bild
Das ist der momentan kleinste Empfänger, der bei Locoremote angeboten wird:
3V-6V und 1,6A Dauerleistung.
Würde für viele meiner kleineren Modelle ausreichen.
Allerdings sind die Locoremote-Empfänger doch etwas größer, als die ansonsten von mir verwendeten DT Empfänger:
Bild
Hier im Vergleich zum schon recht großen RX-102.
Neben dem Empfänger liefert der Hersteller eine Bedienungsanleitung, ein Motoranschlußkabel, sowie ein Adapterkabel zum Anschluß eines Akkus (empfohlen werden die Flugakkus von Symax).
Da handelsübliche Akkus verschiedene Stecker haben, wurden diese Stecker bei mir etwas modifiziert, so daß ich diese mit jeder 2-poligen Buchse verwenden kann.
Dabei geht natürlich der mechanische Verpolschutz flöten. Meine Buchsen besitzen daher eine optische Polaritätskennzeichnung (meistens).
Diese fehlt hier beim Empfänger, so daß man erstmal die Polarität checken muß.
Nach dem Anstecken des Akkus passiert erstmal nichts, keine Status LED, weder am Empfänger, noch extern, finde ich nicht so gut.
Das Einrichten über das Handy funktioniert problemlos.
Die Steuerung läßt sich erstaunlicherweise gut bedienen. Mal sehen, wie es später im Freien aussieht.
Erste Eindrücke der Regelung sind auch durchweg positiv.
Vielleicht ergibt sich ja irgendwann mal wieder die Möglichkeit, alles auf einer Ausstellung zu testen.

MfG

Ronald

_________________
Die Irrwege einiger weniger führen Millionen ins Verderben!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de