Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 21:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Mo 30. Nov 2009, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Nov 2009, 22:07
Beiträge: 146
Wohnort: Uhlenbüttel
Moin Feldbahnsinnige,

schon vor längerer Zeit hatte ich die Idee, ggf. die IR-Fernsteuerung von SIKU® zweckentfremded für einen schienenstromlosen Antrieb einer Feldbahn zu nutzen. Wie ich schnell feststellte, war ich nicht der einzige – und schon gar nicht der erste, der diese Idee hatte: Der Regalbahner betrieb seinen Krahn damit und weitere Feldbahnsinnige fahren schon lange mit Akkustrom und ähnlichen Komponenten aus dem Zubehörhandel bzw. der modifizierten Steuerung von Infracar. Mein diesbezüglicher Kontakt mit dem Regalbahner und dem Sandbahner bestärkte mich darin, dieses "Projekt" nicht aus den Augen zu verlieren ... 8-)

Meine Lötkenntnisse habe ich zwar verbessert, aber eine Steuerung bzw. deren Komponenten selbst zusammenzulöten halte ich für verfrüht. Ich habe daher kürzlich über ein Internet-Auktionshaus einen Lanz Eilbulldog von SIKU® erworben und diesen zerlegt. Mein Vorteil ist, dass ich diese Komponenten in eine Feldbahnlok einbauen kann und die Stecker von IR-Diode, Lautsprecher, Motor, LEDs und Adresswahlschalter einfach wieder auf die Hauptplatine stecken kann – ohne zu löten.

Nur die Antriebseinheit aus Motor und Getriebe macht mir noch ein wenig Kopfzerbrechen: Würde ich die Achsen kürzen und Räder auf die Enden pressen, hätte ich eine Spurweite von 32mm. Für eine Spurweite von 26,7mm oder gar 16,5mm müsste ich die Antriebseinheit längs zur Fahrtrichtung einbauen und ggf. Schneckenräder auf die Achsenenden pressen, um dann zwei Achsen mittels Zahnräder antrieben zu können ... aber da fällt mir (oder Euch) sicher noch etwas ein ...

Bild

Bild

Außerdem habe ich in der Zwischenzeit auch noch einen Traktor mit 2,4GHz-Funkfernsteuerung gekauft, den ich eigentlich auch für einen Umbau verwenden wollte. Nachteil dieser Lösung ist jedoch, dass sie für ein "Schlachtfest" etwas teuer ist, denn Einzelteile gibt es vom Hersteller gar nicht und bei Online-Auktionshäusern nur selten.

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 und 1:22,5
Scale 1/16 and 1/22,5 light industrial railway modelling


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 00:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2069
Hallo Gerald,
bei der Sikufernsteuerung mußt du ständig den Fahrtknopf gedrückt halten, damit das Modell fährt.
Bei unserer IR Steuerung ist das nicht der Fall, du kannst sogar den Sender ausschalten und die Lok fährt weiter.
Wir löten zwar alles selber zusammen, es ist aber auch möglich, alles mit Steckern zu versehen, die DIL Version zB ist gesteckt.
Die Sikufunkfernsteuerung wäre meiner Meinung nach die Ideallösung.
Der Sender ist kostengünstig, selbst neu, zu bekommen, aber leider keine Empfänger.
Anfragen per Mail blieben bisher unbeantwortet.
Ein neues Modell zu schlachten ist zwar eine Möglichkeit, aber eine sehr kostenintensive.
Regalbahner stöbert ab und zu mal im Sikuforum um, da gab es bisher aber auch noch keine Information.
Vielleicht weiß einer der Mitlesenden mehr.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Nov 2009, 22:07
Beiträge: 146
Wohnort: Uhlenbüttel
Moin Ronald,

dass man den Knopf gedrückt halten muss ist für mich nicht so problematisch - ich fahre bisher ja nur auf 30 - 60 cm Schiene (also hin und her). Für mich ist nicht ganz unwichtig, dass ich den Sender von SIKU® besser bedienen kann, als herkömmliche Fernbedienungen mit diesen kleinen Josticks. Trotzdem käme für mich auch die von Euch Feldbahnsinnigen verwendete Steuerung in Frage.

Von SIKU® bekommt man keine Einzelteile für den Empfänger und es sind wohl auch - abhängig vom Modell - die jeweils nicht benötigten Funktionen (z. B. Blinklicht) auf den Platinen "gesperrt". Mit etwas Glück kann man ein Set (Sender + Traktor) über ein Online-Auktionshaus für ca. EUR 125,00 kaufen. Das ist nicht viel mehr, als eine der günstigeren 2,4GHz Fernsteuerungen aus dem Funktionsmodellbau kostet. Und es ist ja zu diesem Preis alles vorhanden: Sender, Empfänger, Akku ... man muss es nur noch in eine Feldbahnlok transplantieren.

Und um den Bestand zu erweitern kann man auch 2,4GHz Traktoren einzeln kaufen - den Sender hat man dann ja schon ...

Freundliche Grüße

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 und 1:22,5
Scale 1/16 and 1/22,5 light industrial railway modelling


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 13:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2069
Hallo,
ich habe mal in den Weiten des WWW nach günstigen Angeboten für die Sikusachen gesucht.
Ein Fahrzeug für 125 Euronen verschrotten, nur um an die Empfangseinheit zu kommen, halte ich für ein sehr ungünstiges Preis/Leistungsverhältnis.
Hier kann ich Siku nicht verstehen. Die Funkfernsteuerung gibt es ja einzeln. Über den Verkauf oder die Lizenzfreigabe der Empfangseinheiten würden sich sicherlich viele Modellbauer freuen.
Aber so sind die Firmen nun mal, erst rücken sie nichts raus, wenn es dann einer nachbaut, machen sie Ärger.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Di 1. Dez 2009, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Nov 2009, 22:07
Beiträge: 146
Wohnort: Uhlenbüttel
sandbahner hat geschrieben:
Ein Fahrzeug für 125 Euronen verschrotten, nur um an die Empfangseinheit zu kommen, halte ich für ein sehr ungünstiges Preis/Leistungsverhältnis.


... das sagt meine Finanzministerin übrigens auch ... ;)

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 und 1:22,5
Scale 1/16 and 1/22,5 light industrial railway modelling


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Mi 2. Dez 2009, 12:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2069
Hallo,
habe gerade die Antwort von Siku bekommen.
Es werden keine Bauteile zum Umrüsten der IR Fahrzeuge auf Funk vertrieben.
Meiner Meinung nach verbauen die sich da eine große Chance, da die Siku Steuerung bei Modellbauern doch sehr beliebt ist.
Warten wir mal, was der "schwarze Markt" ;) da auf die Beine stellt.

MfG

Ronald

PS: da Wiking kompatible 1:87 Modelle für Siku RC anbietet, wäre das sicherlich passend für die Feldbahn.
Leider gibt das WWW dazu keine Infos preis. :evil:

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Mi 2. Dez 2009, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Nov 2009, 22:07
Beiträge: 146
Wohnort: Uhlenbüttel
Moin Ronald,

also wenn ich das im Siku-Control-Forum richtig gelesen habe, dann ist die Steuerung von WIKING® mit der Steuerung von SIKU® identisch - nur sind die Komponenten in den WIKING®-Fahrzeugen sicher noch etwas kleiner. Aber dafür ist der Preis auch höher: Die WIKING®-Fahrzeuge kosten wohl alle so um die EUR 200,00; wie gesagt: ein SIKU®-Traktor MIT Sender mit etwas Glück um EUR 125,00 ...

Ich wäre mir auch nicht sicher, ob die Motoren in den WIKING®-Fahrzeugen genug Zugkraft hätten. Die Motoren/Antriebseinheiten aus den SIKU®-Fahrzeugen sind schon recht kräftig: Sie müssen ein Fahrzeug aus Spritzguss und einen Anhänger/Auflieger locker bewegen können. Das reicht mit Sicherheit auch für eine Feldbahnlok und einige Loren/Wagen ...

Freundliche Grüße

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 und 1:22,5
Scale 1/16 and 1/22,5 light industrial railway modelling


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Mi 2. Dez 2009, 15:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2069
Hallo Gerald,
ja, die Steuerungen sind kompatibel, leider sind die Empfangseinheiten nicht als Ersatzteil erhältlich.
Somit kann man keine Fahrzeuge damit ausrüsten oder vorhandene IR Fahrzeuge umrüsten.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Mi 31. Mär 2010, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Nov 2009, 22:07
Beiträge: 146
Wohnort: Uhlenbüttel
Moin Feldbahnsinnige,

nachdem ich nunmehr über so feine Sachen wie Kegelzahnräder und vor allem eine diamantierte Trennscheibe verfüge, habe ich mich daran gemacht, meinem Traum einer ferngesteuerten Feldbahnlok wieder ein Stück näher zu kommen. Ich habe dazu die Achsstummel der Getriebeeinheit abgetrennt und die Kegelzahnräder um einige Millimeter gekürzt. An jedem Ende der Getriebeeinheit wird eine Achse mittels weiterem Kegelzahnrad angetrieben. Ich muss als nächstes einen provisorischen Rahmen "zusammenschwarten". Dies ist nur eine erste Stellprobe, wie es in etwa aussehen soll. Da ich derzeit (noch) keine Räder mit 3mm-Bohrung habe, mussten für die Stellprobe erst einmal 2mm-Achsen (Messing) sowie Räder mit 2mm-Bohrung herhalten. Der Radstand beträgt so ca. 42mm; ich versuche auf ca. 40mm zu kommen, um einem Achsstand im Original von ca. 800mm zu entsprechen ...

Bild

Bild

_________________
Gerald
Feldbahnmodellbau in 1:16 und 1:22,5
Scale 1/16 and 1/22,5 light industrial railway modelling


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: IR-Fernsteuerung von SIKU®
BeitragVerfasst: Mi 31. Mär 2010, 21:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2069
Hallo Gerald,
handelt es sich bei dir um einen Sikugetriebemotor?

MfG
Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de