Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 00:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Conrad modelcraft 2,4GHz Fernsteuerung
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2011, 15:53 
Guten Tag,
ich habe hier eine recht billige und nach meinen Erfahrungen zuverlässige Alternative zu Spektrum oder Planet: http://www.conrad.de/ce/de/product/207300/PISTOLENGRIFF-ANLAGE-GT2-24-GHZ/SHOP_AREA_19785&promotionareaSearchDetail=005
Für die, die auch im Spassbahnforum angemeldet sind, habe ich die Adaption an 'Feldbahnverhältnisse' mit Bildern dort vorgestellt. Wegen der nur zwei Kanäle ist die Anzahl der Funktionen derzeit auf 4 beschränkt, wahrscheinlich wären mit mehr Aufwand beim Funktionsdecoder ( den ich z. Zt. mit einem ATTiny13 ohne Quarz verwirklicht habe ) auch 8 Funktionen machbar, bzw. der komplette Decoder für Fahren und Funktionen bei vielleicht 5mm mehr Dicke unter den Empfänger 'schnallbar'
Der Empfänger hat LxBxH=36x23x13mm³ Volumen -ist das denn auch für Gn15 interessant?
2990
2989
2988


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Conrad modelcraft 2,4GHz Fernsteuerung
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2011, 17:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2068
Hallo,
ich habe eine Modelcraft MC-30 mit 11 Modellspeichern.
Diese Funke, inklusive 2 Empfänger landet demnächst bei Ebay.
In der Nähe von W-Lan Routern spielt die Funke total verrückt, bzw machen sich die Empfänger selbstständig.
Die damit ausgerüsteten Modelle fangen von selbst an zu fahren und wechseln unkontrolliert abruppt die Fahrtrichtung.
Beim ersten Empfänger dachte ich noch, es liegt nur an diesem Empfänger, also habe ich mir einen 2 gekauft, mit dem gleichen Fehlverhalten.
Das Nachfolgemodell soll eine andere Modulationsart haben, vielleicht liegt es auch daran.
Im Conradforum kenn man das Problem mit den Empfängern:
http://community.conrad.de/forum/hobby/modellbau/modellbauelektronik-technik/fernsteueranlage-und-rc-zubeh%C3%B6r/p29493-modelcraft-mc-30-problem
Für Outdoorbetrieb sicherlich brauchbar, für Indoor nicht.

Da wäre ich bei anderen Modelcraftfunken mit den gleichen technischen Parametern vorsichtig.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Conrad modelcraft 2,4GHz Fernsteuerung
BeitragVerfasst: Mo 4. Jul 2011, 19:30 
Ich habe mit der Steuerung sowohl in der Nähe ( gleiches Zimmer, Abstand ~ 3m ) eines Telekom-, wie auch FritzBox-Routers herumgespielt und konnte nichts Störendes feststellen. Ebenso in ca. 1m Abstand von meinem Fujitsu/Siemens Client im Keller. Die Teile haben wohl nicht die Hf-Technik des MC30 drin. ( ich habe für einen Freund 5 Stück davon gemacht, damit er unter der Sonne Teneriffas Gartenbahn fahren kann ) Da ich mich auch mit Fernsteuerung über WLAN befasse, steht hier im Keller auch der WLAN-Mini-Router N150 von C..auf dem Tisch, Abstand ungefähr der gleiche, Abstrahlleistung 18dBm, wenn ich mich nicht irre. Von Störungen bisher nichts zu merken gewesen.
Ich werde aber mal einen Stresstest machen, um herauszufinden, unter welchen Bedingungen eine Störung möglich ist. Bisher habe ich nämlich immer nur mit dem WLAN Probleme gehabt.Die rührten aber nicht von der RC-Steuerung her.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Conrad modelcraft 2,4GHz Fernsteuerung
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2011, 21:26 
Offline

Registriert: Fr 20. Aug 2010, 13:21
Beiträge: 20
Wohnort: Niederlände
Ateshci hat geschrieben:
Für die, die auch im Spassbahnforum angemeldet sind, habe ich die Adaption an 'Feldbahnverhältnisse' mit Bildern dort vorgestellt.
Der Empfänger hat LxBxH=36x23x13mm³ Volumen -ist das denn auch für Gn15 interessant?


Bitte zeige die Bilder dann auch hier. Ich finde dass sehr interessant. Allerdings ist der Empfänger zu gross für mich. Es sei denn das Gehäuse lässt sich entfernen? Oder gibbt es auch kleinere zu diesen Sender?

M.f.G.,

Albert


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Conrad modelcraft 2,4GHz Fernsteuerung
BeitragVerfasst: Di 1. Nov 2011, 20:01 
Ich habe mittlerweile Betriebserfahrungen drinnen und draußen und bin immer noch mit dem Teil zufrieden. Will sagen, Null Störungen bisher. Man kriegt den Empfänger kleiner, wenn man das Gehäuse entfernt und ( das ist aber eher was für Profis ) die Stiftleisten auslötet.
Wer es ganz klein haben möchte, muß dann eben Sender und Empfänger von CORAL
( MikroModellBau.de ) einsetzen - die sind in der Beziehung nicht zu schlagen. Jedoch, wie ich schon mal bemerkte- wer's klein haben möchte, muß auch bezahlen. Ich habe so einen Satz soeben erfolgreich mitsamt LiPo-Akku in einer TT-Rangierlok verbaut. Die Lok wird dabei auch aus den Gleisen gepuffert und so braucht man den dort eingebauten Akku alle Schaltjahre aufladen. Allerdings - die Ansteuerung des Senders mit PPM-Signalen habe ich dann schon noch selbst machen müssen mit einem ATTiny13. Dafür sitzt der Sender aber auch in einem kleinen schmalen Handgehäuse und wird problemlos von einem alten ( 2€ auf dem Flohmarkt ) Handy LiIon-Akku versorgt.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de