Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 27. Mai 2020, 11:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Preformalitäten
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 09:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1178
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
(Ich habe das Thema aus der Ebayrubrik hierher verschoben)


Moin moin,

ich habe hier einen angefangenen Umbau einer solchen Lok
auf dem Tisch stehen, den mir ein lieber Mensch vermacht hat.
Da hat jemand schon sehr viel Arbeit rein gesteckt aber es passt einfach vorne
und hinten nichts. Ich werde also nun auch den Rahmen, die Wasserkästen
und das Führerhaus verändern, bzw. neu bauen müssen, um die Lok auch nur einigermaßen an
das Vorbild einer Krauss Lok heran zu bringen.

Fazit: diese Lok hat einen rein musealen Wert für das Regal.
Ein Umbau in ein realistisches Fahrzeug im Maßstab um 1:13
ist einfach nicht möglich oder kommt einem Neubau gleich.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prefo Lok
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 21:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2230
Hallo,
es gibt mittlerweile ein paar Umbauten unter Verwendung von LGB Teilen:
Bild
Aus den von dir genannten Gründen habe ich meine auch entsorgt, bin mal gespannt was der neue Eigentümer daraus macht.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prefo Lok
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1178
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Ronald,

das von dir gezeigte Modell habe ich natürlich schon gesehen
und auch hier gefallen mir persönlich die Proportionen nicht.
Der Kessel z.B. ist so dick wie bei einer Dampfspeicherlok ;)

Leider habe ich im Moment kaum Zeit für meine Bahn
aber ich habe die angefangene Lok nun mal hier stehen
und werde sie also auch fertig bauen und dann natürlich auch zeigen :D
Dafür habe ich einige Zeichnungen und auch Bilder zur Verfügung,
ein ganz genaues Modell einer speziellen Lok wird es aber sicher nicht
werden.

Nun will ich dem Verkäufer in der Bucht natürlich auch nicht das Geschäft verderben
aber es sollte jedem hier klar sein, dass sich diese Lok halt nicht so recht für
1:13 eignet.
Sie soll ja wahrscheinlich auch in 1:16 gewesen sein und die Krauss 7788 z.B. hatte
eine Spurweite von 750 mm. Damit wäre die Lok dann also dafür auch besser geeignet.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prefo Lok
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 23:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2230
Hallo,
das Vobild war dem Werner seine Krauss, die 7789, also auf 600mm unterwegs.
Durch den Betrieb mit 6x LR20 Batterien wurde der Kessel unmaßstäblich vergrößert.
Dadurch stimmen eben die ganzen Proportionen nicht und es ist einfacher, um den Stainzantrieb eine neue Lok zum bauen.
http://www.buntbahn.de/fotos/data/6625/112Krauss_3.JPG
Außerdem scheint das Material der Lok von unterschiedlicher Qualität gewesen zu sein.
Meine war recht robust und die Loren habe ich immer noch im Einsatz (nach entsprechenden Umbau), andere wiederum zerfielen schon vom Anschauen.
Na egal, entweder als Sammlerstück ins Regal oder man versucht trotzdem was draus zu machen.
Der wuchtige Kessel wäre doch was für eine Dampfspeicherlok?????

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prefo Lok
BeitragVerfasst: Mi 20. Mai 2020, 23:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1178
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hi,

Zitat:
das Vorbild war dem Werner seine Krauss, die 7789, also auf 600mm unterwegs.

Die kenne ich auch aber bei der ist das Führerhaus wesentlich breiter und der Rahmen ist
vorne länger einschließlich der zwei Einfüllstutzen für das Wasser.

https://www.entlang-der-gleise.de/Feldbahnen/feldbahn-krauss/Krauss-7789-Herrenleite-1.jpg

Dann lieber doch eine reine Fantasielok, denn bei Feldbahners wurden ja auch mal
aus zwei alten Loks eine neue gebaut :wink:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prefo Lok
BeitragVerfasst: Sa 23. Mai 2020, 09:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2230
Habe hier noch eine umgebaute Prefolok, der Rahmen wurde gekürzt:
http://www.7-8ths.info/index.php?action=dlattach;topic=16687753.0;attach=168574;image
aber der Kessel paßt trotzdem nicht so richtig.

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Prefo Lok
BeitragVerfasst: Sa 23. Mai 2020, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1178
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin moin,

die Lok stimmt in sich schon einigermaßen
aber gerade vor dem MPSB 5 Tonner ist deutlich zu sehen,
dass sie in einem kleineren Maßstab gebaut wurde.
Diese OOw sind derartig klein, ich habe in Schwichtenberg
davor gestanden, und hier ist die Lok sogar noch kleiner.
Da könnte kein Mensch drin stehen, geschweige denn sie bedienen :wink:

Bild

Das hier ist ein Fahrgestell eines 5 Tonners.

Und das hier ist eine kleine Henschel Lok :

Bild

Diese kleine Henschel Lok ist übrigens meine größte Dampflok,
hier zusammen mit (hinter) der Prefo :

Bild

Bild

Bild

Die Krauss (ex Prefo) ist hier nur zusammen gestellt und deshalb etwas windschief,
also bitte nicht daran stören. Aber wie schon in meinem Gleisbauthread geschrieben,
dazu kommt später noch eine eigener Umbaubericht. Und es ist dann wahrscheinlich
kein Originalteil mehr übrig, denn auch das Lokgehäuse werde ich neu bauen.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preformalitäten
BeitragVerfasst: Sa 23. Mai 2020, 20:51 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 450
Hallo Jungs.
Ich glaube, über die 1/16-Prefo- Lok kann man endlos diskutieren. Meiner Meinung nach gibt es dafür drei Optionen :
- als DDR- Denkmal auf die Anlage oder ins Regal stellen..
- mit ein paar erträglichen Änderungen als fahrtaugliches
" freelance" Modell mit den anderen Eigenbauten zur
eigenen Freude auf der Heimamlage fahren lassen...
- das schöne alte Modell zerpflücken, auseinander
nehmen, für untauglich befinden, wegwerfen und
schliesslich um ein Stainzfahrwerk eine neue Lok
bauen...

Ich binn für alles zu haben.......... allerdings nicht für den Unsinn in Punkt drei !!!!!!
Danke für das posten meines Bildes vom 7/8ths-Forum....
P.S.: eine 14cm- Figur passt prima ins Führerhaus !

Gruss Uwe


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preformalitäten
BeitragVerfasst: So 24. Mai 2020, 09:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2230
Hallo,
ich fand den Punkt 3 als einzige brauchbare Alternative, bis auf das Wegwerfen. Verschenken war die bessere Lösung.
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=65&t=1777&p=12425#p12425

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Preformalitäten
BeitragVerfasst: So 24. Mai 2020, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1178
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hi Ronald,

den neuen Titel des Threads finde ich eine gute Idee
aber nochmal Klartext dazu.
Diese Lok ist als Sammlerobjekt absolut in Ordnung.
Sie im Originalzustand auf einer Anlage einzusetzen ist schon
aufgrund des gealterten Materials problematisch.

Grundsätzlich kann natürlich jeder tun und lassen was er will,
zumindest im Hobbybereich sollten wir noch tolerant sein :wink:

Aber ein Umbau in eine 1:13 Lok, die auch noch ein konkretes Vorbild darstellen soll,
ist schlicht und einfach nicht möglich.
Zitat:
allerdings nicht für den Unsinn in Punkt drei !!!!!!

Und nun habe ich hier so einen "Punkt drei" auf dem Tisch,
der wohl mit mir auch schon den dritten Besitzer hat
und wenn ich es schaffen sollte, die Lok einem speziellen Vorbild anzunähern,
wird wohl nichts vom Original mehr übrig sein.
Insofern stimme ich völlig mit Ronald überein :wink:

Übrigens hat meine Version kein Stainz Fahrwerk sondern ein etwas größeres.
Ich muss es aber erst genau identifizieren. Unten steht 20211 drauf,
der Achsstand ist ca. 76 mm und der Raddurchmesser (Speichenräder) beträgt ca. 46 mm an der Lauffläche.

Mehr schreibe ich dann später wenn ich mit dem Fertigbau der Lok beginne.

Ich bin gespannt, was andere Besitzer dieser Lok draus machen und wie gesagt,
es kann wirklich jeder machen was er will und das bei uns auch zeigen :!:
Und Kritik soll konstruktiv sein, es wird niemand für sein Werk verurteilt :!:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de