Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 23:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Mi 11. Dez 2013, 11:51 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 400
Hallo Gemeinde.

Hier ein paar Neuigkeiten von bahnhans.
Der Neubau meiner Garage mit Dachausbau ist nun soweit fortgeschritten, dass die Handwerker den Ausbau des Dachgeschosses bald abschliessen. Dann ist der neue Hobbyraum endlich bezugsfertig. In Anlagenhöhe (1,15m) steht mir eine Fläche von 3,50m x 5,00m zur Verfügung. Unter der Dachschräge kann hinter der späteren Kulisse noch ein Streifen von 0,50m x 5,00m zugerechnet werden.
Ein erster Gleisplanentwurf, unter Einbeziehung der vorhandenen Module, ist nach viel "Papierkrieg" nun vorzeigereif und wird zur Diskusion freigegeben. Oben befindet sich das Bergwerk mit Werkstatt und Büro. Rechts wird mein Museumsbahnhof mit der geplanten Fahrzeughalle erweitert. Unten schliesst sich eine Sägerei und ein Geländeteil mit Holzeinschlag und "grossem Wald" an, von dem noch zwei "Basteltischgleise" abzweigen.
So könnte ich einigermassen glaubwürdig die Versorgung des Bergwerks mit Grubenholz sowie dessen Zuschnitt darstellen.
Das kurze Stumpfgleis am Bergwerk könnte man evtl. erweitern, um den Abtransport/Verlad der Bergwerksprodukte vorzuführen.

Gruss Uwe


Dateianhänge:
005.JPG
005.JPG [ 625.67 KiB | 3880-mal betrachtet ]
002.JPG
002.JPG [ 576.79 KiB | 3881-mal betrachtet ]
001.JPG
001.JPG [ 570.69 KiB | 3881-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Mi 11. Dez 2013, 12:35 
Offline

Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:13
Beiträge: 204
Moin Uwe,
da hast ja jetzt reichlich Platz, kannst Dich so richtig austoben, beneidenswert.
Netten Gruß
Artur


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 16:46 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 400
Hallo zusammen.

So, es ist geshafft. Der Hobbyraum hat seinen letzten Schliff erhalten und ich konnte die letzten Tage nutzen, um alle Anlagenteile und Materialkisten einzuräumen bzw. die Untergestelle für die neue Anlage zu errichten.
Ich habe beim Aufbau folgenden Weg gewählt: Ein Lattengestell aus gehobelten Kiefernleisten ( 60x25mm ) wurde entsprechend der späteren Anlagenmasse mit einer Höhe von 1,00m OK fest im Raum eingebaut. Die Leisten wurden mit Holzdübeln und Kaltleim miteinander verbunden. Verstrebungen wurden zunächst in den Abständen der vorhandenen Module zur sicheren Auflage eingebaut. Für die späteren Erweiterungen wird dann nachgerüstet. Dadurch habe ich ein relativ stabiles "Fundament" und kann nach Belieben darauf aufbauen. Die Module werden dabei nur aufgelegt und untereinander verbunden. So kann ich jeder Zeit ändern oder umbauen.
Unter jedes Modul werde ich einen (Zubehör)-Stromanschluss mit Steckbuchsen legen. Warscheinlich werden es mehrpolige Diodenstecker und Buchsen, dann könnte ich verschiedene Spannungen übertragen. In meinem Zubehörlager befinden sich ältere Strassenlampen und Gebäude mit 12V-Technik und die neueren sind mit LED`s ausgestattet. Auch möchte ich später ein paar "bewegte Szenen" basteln und dafür meine angesammelten Motoren trotz unterschiedlicher Spannungen verwenden. Hier die neuen Fotos. Gruss Uwe


Dateianhänge:
028.JPG
028.JPG [ 573.28 KiB | 3746-mal betrachtet ]
027.JPG
027.JPG [ 500.91 KiB | 3746-mal betrachtet ]
025.JPG
025.JPG [ 528.89 KiB | 3746-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 17:32 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 249
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo Uwe,

ein sehr schöner Raum ! Ich gratuliere. Hat er auch Tageslicht ?

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 19:13 
Offline

Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:13
Beiträge: 204
Moin Uwe,
da hast Du ja Platz und kannst Dich endlich frei entfalten.
Netten Gruß
Artur


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...Hallo....der große Baum steht als Solitär an der goldrichtigen Stelle. Der DDR Heizlüfter tut auch seinen Dienst. Da kann ja nix mehr passieren, außer du postet keine Bilder mehr... :)

Bin gespannt auf Nahbilder. Vielversprechend sieht es ja aus.

Mario

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Okt 2012, 16:10
Beiträge: 76
Hallo Bahnhans!

Gratulation! Sieht gut aus!

Ich trink ein bgv auf die Anlage und den Erbauer!

_________________
Bis die Nächte!
T. =8-)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Fr 7. Mär 2014, 14:25 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 400
Hallo Gemeinde.

Ich habe wieder mal ein wenig weitergebaut an der neuen Anlage .
Zwischen den fertigen Anlagenteilen wurde ein notwendiges Zwischenstück neu angefertigt. Die angrenzenden Teile stammen noch aus der Anfangszeit und haben noch Gleis aus Faller-Profilen. So mussten für das Verbindungsstück spezielle Schwellen "geschnitzt" werden, um die vorgegebene Gleisoberkante zu erreichen.
Alle weiteren Gleisneubauten werden dann mit den neuen BUCO-Schienen gebaut.
Das neue Zwischenstück wurde gleich mit Schotter (Kies) und der ersten Vegetationsdecke versehen. Dabei kam wieder meine bewährte "Misch-Masch"-Methode zur Anwendung. Es wurden wieder alle vorhandenen Geländebau-Materialien verbaut. Neben dem Gleis wurde zunächst feiner Sand und getrocknete, ausgesiebte Gartenerde aufgebracht.
Der Kies zwischen den Schwellen besteht aus Terrariensand.
Als Gelände-Unterbau wurde Styrodur verwendet, welches zunächst grob in Platten-und Blockform aufgeklebt wurde. Nach dem Trocknen des Weissleims konnte dann die Geländestruktur herausgeformt werden. Darauf kam dann eine Lage Küchenpapier. Diese wurde erdbraun eingefärbt. Hier die Fotos. Gruss Uwe.


Dateianhänge:
009.JPG
009.JPG [ 509.38 KiB | 3585-mal betrachtet ]
008.JPG
008.JPG [ 658.67 KiB | 3585-mal betrachtet ]
007.JPG
007.JPG [ 655.99 KiB | 3585-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: Di 13. Jan 2015, 20:06 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 400
Hallo, Feldbahner.

Im Weihnachts-Heimat-Urlaub blieb mir neben der "Festtagerei" doch noch etwas Zeit fürs Hobby und so habe ich die in der Schweiz gebauten Teile in die Heimanlage "eingebaut". Beim Zusammenrücken der Waldbahnteile und dem Aufmessen des Übergangsmoduls musste ich an mein Anlagenarangement von Schkeuditz denken. Da alle Teile noch vorhanden sind, verschob ich das Hauptanlagenteil soweit, dass ich bis auf das Bergwerk, alle Module montieren konnte. Nun wurde die neue Anpassung geplant. Die ehemalige Bergwerkzufahrt wurde nur bis zur Hälfte belassen und wird in einem "Restloch-Teich" enden. Vom forderen Streckengleis wird vor dem Sägewerk ein Abzweig den neuen Kreis schliessen, so dass wieder die selben Fahrtmöglichkeiten wie bei der Schkeuditz-Anlage bestehen. Dies entspricht dann auch den mehrfach geäusserten Wünschen meiner Enkel, sie wollten schon immer ein eigenes Gleis zum spielen haben.........
Mir wären auch die Module zu schade gewesen, um nur in der Ecke zu stehen.
Ich hoffe, die neuen Fotos zeigen den Unterschied zur vorherigen Version. Hier seht Ihr auch den Beginn des Geländeunterbaus auf dem hinteren, stationären Anlagenteilen (Holzleistengestell). Zum sicheren Befestigen der späteren Vegetation kommen darauf 2cm Styrodurplatten. Einen aktuellen Gleisplan muss ich erst zeichnen, dann wird der nachgeliefert.

Gruss Uwe


Dateianhänge:
004.JPG
004.JPG [ 579.91 KiB | 2997-mal betrachtet ]
001.JPG
001.JPG [ 636.13 KiB | 2997-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuer Hobbyraum-neue Heimanlage....
BeitragVerfasst: So 18. Jan 2015, 10:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Aug 2010, 11:18
Beiträge: 159
Hallo Uwe,
ich war schon lange nicht mehr im Forum. Mein anderes Hobby hatte mich zu sehr in Beschlag. Deine Anlage sieht wirklich gut aus. besonders interessant finde ich die Gleisplanung. Das sieht schon sehr realistisch aus.

_________________
Grüße

Markus


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de