Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 02:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...boaaahh...du, das wird richtig realistisch. Man sieht jetzt schon das du immer von der Realität zum Modell hindenkst. Was ''DIE'' in groß so gemacht hätten, soll auch im Kleinen so aussehen. Ich seh schon so richtig etwas tiefere Fahrspuren im Pflaster von den Gabelhubwagen, mit den etwas schwereren Ersatzteilen. Oder gleismittig verursachte Inkontinenzen der Fahrzeuge... :shock: .

Unten mal von mir ein Foto aus dem Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz und deren Schiebebühnen im Feldbahnbereich...vielleicht gibt auch das wieder Anregungen...
Bild

Bild

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 21:03 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 401
Hallo F-Scaler.

Also, noch bin ich ja beim Pflastersteine verlegen. Gerade ist die nächste Lieferung eingetroffen. Was man bis jetzt sieht sind erst 5 Packungen a 700 Stück !!!!!!!!
Natürlich werden im Anschluss noch Betriebsspuren dazukommen. Im Schuppen habe ich die verlegten (Papp-) Betonplatten schon mal "eingesaut". Davor stehen allerdings noch ca. 2000 einzeln aufzuklebende Steine..........
Deine Fotos von den Schiebebühnen sind toll. Ich habe so ein winziges Vehikel das erste Mal in der Schweiz gesehen, beim Verein "Feld- und Werkbahnfreunde Otelfingen". Diese habe ich für meine ehemalige 1/35-Anlage nachgebaut.
Für mein Feldbahnmuseum 1/22,5 musste ich deshalb unbedingt wieder eine haben. Diesmal fällt sie allerdings etwas größer aus, angepasst an den Radstand der Schlepptenderlok. Die ist aber wirklich noch Zukunftsmusik, auch wenn das entsprechende Faller-Material schon bereit steht.
Ein Besuch in Chemnitz steht schon lange auf meinem Programm, es fehlt einfach die Zeit. Aber wenn ich in 2 Jahren in Ruhestand gehe, ändert sich das ! (hoffentlich) :lol:


Bild

Gruß Uwe.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...na dann noch als weitere Anregung eine Kreuzung Regel- mit Feldbahnspur im Chemnitzer Areal...
Bild

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Do 24. Nov 2016, 21:43 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 401
-meine ist etwas kleiner (30mm auf 30mm)......

Bild

:lol: :lol: :lol:, und eigenhändig geschweißt......


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Fr 25. Nov 2016, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...niedlich, die Kleine.

Mal ein Tip. Ich sehe das du Nägel mit runden Köpfen verwendest. Iss egal warum, aber spann mal einen Nagel ganz kurz und schnell zwischen zwei Schraubstockbacken. Der wird dann länglich und sieht wie ein richtiger Schienennagel aus. Ich hab einige hundert dann nochmal ( mit dem Kopf) kurz an eine feine Korundschleifscheibe gehalten damit der Kopf des Nagels wieder planeben wird.

Sieht aus wie gekauft...siehe unten in einem Diorama aus dem Jahre 2004
Bild

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Mo 28. Nov 2016, 19:44 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 401
Hallo.

Mit den Gleisnägeln hast du völlig recht. Dieser erste Anlagenteil wurde noch mit Faller-Schienen gebaut. Um freien Lauf für die Regner-Räder zu gewährleisten, Hatte ich Angst, die Tackernägel zu verwenden, die ich später bei den etwas höheren BUKO-Profilen genommen habe. Zumindest im sichtbaren Bereich werden diese noch ausgetauscht. Momentan habe ich dafür noch keine Zeit. Ich baue jetzt nach dem Motto: Innerhalb der nächsten zwei Jahre alle Module soweit zu erstellen, das die gesamte Heimanlage befahrbar ist und soweit fertig wird, das ich danach ganz in Ruhe (-stand) mit den kleinen, feinen Basteleien und Detaillierungen beginnen kann. So liegen in der Bastelkiste z.B. schon ewig Schienenverbinderlaschen, welche an sämtlichen Schienenstößen angebracht werden sollen. Momentan kann ich maximal 2-3 Stunden im Monat in Deutschland an der Anlage werkeln.

Bild

So sind alle Gleise auf den weiteren Modulen gebaut.

Gruß Uwe.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...na klar, dann werden die noch schön durch die Jahrzehnte gejagt und Mutter Natur bettet sie schön in Dreck, Sand und Unkraut....so soll es werden...

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: Di 29. Nov 2016, 20:25 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 401
Und wenn Mutter zu lange braucht, hilft bahnhans eben mit Pinsel, Farbe und Rust All nach ! :D :D :D :D
Ach ja, den Dreck muss ich auch selber liefern, da mein Hobbyraum "Clean-Area" ist ! Sandstürme wehen auch eher selten durch die gekippten Fenster, so muss ich auf der Hunderunde in der Dämmerung auch noch am Kinderspielplatz ein Tütchen (Leeres Hundetütchen!!!!!!!!) Sand stehlen, um das Gleisumfeld zu gestalten. :lol: :lol: :lol:
Es ist eben gar nicht so leicht, eine Modellbahn zu bauen...............................

Gruß aus der Schweiz, Uwe.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 17:08 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 401
Hallo.
Das zuletzt gebaute Anlagenteil ist in Deutschland angekommen, wurde in den Weihnachtsferien in die Anlage eingebaut. Es fehlen noch jede Menge Details. So arbeite ich an einer Lösung für bewegliche Rolltore am Lokschuppen. Die Dächer sind deshalb nur provisorisch aufgesetzt. Innenbeleuchtung ist auch noch geplant.


Bild



Bild



Bild

Gruß bahnhans.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neue Anlagenteile entstehen
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...ich hab mich in die Anlage ''verliebt''. Was kostet sie ??? :lol:

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de