Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mo 9. Dez 2019, 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: So 17. Nov 2019, 19:04 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Bernd,
wie ich vom Ronald erfahren habe funktioniert das mit den einen Ruck nicht.

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Mo 18. Nov 2019, 21:01 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Garten-, Feld- und Waldbahner
mit dem Steine setzen habe ich an der Gierbelwand weiter gemacht

Bild

Bild

Bild

und die vordere Seitenwand begonnen.

Bild

Bild

Da man bei solchen Arbeiten mit der Zeit ganz wuschisch wird, habe ich mich erst einmal am Zwischenergebnis erfreut.

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann ereilte mich gestern Abend noch ein Geistesblitz die Kehrschleife durch einen Erdhügel etwas aufzulockern. Ganz in alter Manier wurden Reste der Verpackungspappe verklebt.

Bild

Bild

Weiter ging es mit geknüllten und zerrissenen Zeitungspappier und Weisleim.

Bild

Bild

Bild

Da der Pinsel einmal feucht war und es mir in den Fingern juckte wurde gleich mit dem einsanden der Gleise weiter gemacht.

Bild

Bild

Wenn schon einmal bei der Sache bekam der Hügel auch gleich seine Sandfuhre mit ab.

Bild

Bild

Wärend ich Heute weiter am rumkleckern war, tauchte auch schon der erste Gastfahrer auf. Bilder sind leider etwas unscharf.

Bild

Bild

Bild

Bild

Er brachte mir auch gleich neues Baumaterial in Form von Eislöffeln mit. Hexeneisholzlöffel wäscht man nicht einfach so ab, sonder rührt zum nachsüßen seinen Tee noch einmal damit um. Wieder Zuckerwürfel gespart.

Bild

Also dann bis die Tage
Gruß Thomas


Zuletzt geändert von Gärtner am Mo 25. Nov 2019, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Mi 20. Nov 2019, 23:59 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Garten-, Feld- und Waldbahner
auf der Außenseite der Vorderwand bin ich fertig mit Steine setzen. In den mittleren Säulen habe ich ein Fehler beim Steine setzen gemacht, den ich dann später korrigiert habe.

Bild

Bild

Bild

Zur Abwechslung kommt mal das Dach dran. Begonnen wird mit der Dachrinne. Ich habe eine Trauflänge von 420 mm die ich durch drei teile. Deshalb brauche ich ein Stück von 140 mm und zwei Stück von 150 mm Länge.

Bild

Diese werden auf der Rückseite in der Mitte gefalzt. Das Tubenblech ist so weich, daß die Vorritzung mit einem harten Bleistift am besten funktioniert. Diesen 180° Falz bitte nicht scharfkanntig ausführen. Darum bleibt das Lineal mit drinn.

Bild

Bild

Bild

Bild

In diese Minikehle wird ein dünner Klingeldraht eingelegt, der dann später die Rollkante an der Rinnenaußenkante darstellt. Das einlegen geht am besten auch mit Hilfe des Lineales. Nun zieht ihr das Lineal immer wieder ein Stück aus dem Blechstreifen zurück und fahrt mit dem Daumennagel nur auf einer Seite das Blech bis an den eingelegten Draht ab.

Bild

Bild

Bild

Bild

Diese Rollkante dient beim ausformen der Dachrinne auch als Wiederhaken, die das Blech daran hindert in die Form hineingezogen zu werden.. Die Biegevorrichtung besteht aus zwei Leisten die mit einem Klavierband mitteinander verbunden sind. In einer Leiste ist eine Nut von 7 mm Breite und Tiefe mit der Kreissäge geschnitten. Der Drückstempel ist ein 6 mm Buchenholzstab zum formen der Rundung. Es ist eine simple Tieftiehvorrichtung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Den überstehenden Blechstreifen lasse ich an der Rinne als Traufblech gleich drann und nutze ihn zum besseren befestigen am Dach. Der Kleber meiner Wahl war Sekundenkleber.

Bild

Bild

Bild

Als Dacheindeckung stelle ich mir Wellblech vor. Zum Wellblech erzeugen brauche ich einen Tubenausdrücker

Bild

und das Blech von Senf- oder Tomatentuben.

Bild

Bild

Die größte Duchlaßbreite ist 70 mm. Es gelingt nicht immer das Blecht genau im rechten Winkel durchzuleiern.

Bild

Bild

Bild

Bild

Daher schneide ich sie im nachhinein noch einmal mit dem Skalpell nach und es bleiben 60 mm Breite übrig.

Bild

Los geht es mit dem verkleben der ersten Blechreihe.

Bild

Bild

Die erste Sichtprobe.

Bild

Bis hier hin erst mal
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2019, 14:19 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Garten-, Feld- und Waldbahner
ich habe gestern nochmal alles Wellblech herunter gerissen, da die Wellen nich sauber überein standen.

Bild

Bild

Die Bleche sollten möglichst rechtwinklig zu den Walzen eingelegt werden. Um das sauberer und besser handhaben zu können wurde der Tubenausquetscher zu einer Walzvorrichtung umgebaut.

Bild

Los geht es – öffnen

Bild

im rechten Winkel einlegen und leich zusammen drücken.

Bild

Nun bis zum Ende durchdrehen.

Bild

Bild

Teil umdrehen und den Stummel auch noch walzen.

Bild

Bild

Jetzt passen die Wellen auch sauber über einander.

Bild

Das Dach eindecken funktioniert wie vorher auch.

Bild

Bild

Bild

Zum Abschluß noch das Ortgangblech anbringen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Rinnenenden habe ich mit einem Blechschnipsel und Sekundenkleber vereint

Bild

und dann mit einer sehr feinen Schere zurecht geschnipselt.

Bild

Bild

Das Dach noch einmal auf den Schuppen gewuchtet und abnehmen lassen.

Bild

Die Farbgebung und Alterung kommen nach dem fertigstellen des Gebäudes. Es fehlen auch noch die Rinneisen und die Dachrinne.

Bis hierhin und tschüß
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Do 21. Nov 2019, 16:07 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Garten-, Feld- und Waldbahner
ich mußte es einfach noch probieren – die Alterung. Hier das Ausgangsmaterial.

Bild

Mit einfachen Buntstiften unterschiedlichter Farben bin ich wahllos mit der flachen Seite leicht über die Ziegelsteine gestrichen. Bitte immer darauf achten in Längsrichtung des Steines zu streichen. Es dürfen auch mal zwei oder drei Farbtöne auf einem Stein zufinden sein.

Bild

Bild

Hier meine verwendeten Buntstifte und Farben.

Bild

Das Geschmiere in der Gesamtansicht.

Bild

Nun kommt Rostpulver zum Einsatz. Ich habe mal auf dem Schrott größere Rostpartikel gesammelt und getrocknet. Nach dem trocknen wurden die Klümpchen mit einem Hammer maltretiert und anschließend durch eine ausgediente elektrische Kaffemühle geschickt. Heraus kam mein Rostpulver.

Bild

Bild

Diesen Rost reibe ich trocken mit einem Pinsel über die Steine. Zum Schluß auch nochmal mit über das Holz streichen.

Bild

Bild

Und nun das Endergebnis.

Bild

Bild

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Fr 22. Nov 2019, 23:03 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Garten-, Feld- und Waldbahner
die Giebelwand ist nun auch farblich behandelt und gealtert.

Bild

Bild

Hier mal eine Nahaufnahme.

Bild

Auch der Hintergrund ist mun entschieden. Ich wollte etwas Neutrales haben, was ich auf Grund der garnicht vorhandenen Tiefe mit Farbe und Blattwerk nachbehandeln möchte. Mal sehen ob es gelingt.

Bild

Um einmal im Kreis fahren zukönnen ist die Kehrschleife erst einmal zum Teil provisorisch aufgebaut.

Bild

Der Lokschuppen ist noch nicht fertig, da entsteht schon das nächste Objekt – ein kleiner Bockkran zum Beispiel zum ausachsen. Ich habe noch ein 1,5 mm starken Karton gefundenun wollte von H-Träger nur ein Testmodell machen. Danach habe ich festgestellt wenn er in alter Manier mit Sekundenkleber behandelt ist, ist er stabiler als die ASA-Profile. Also blieb er.

Bild

Bild

Bild

An der Vorderseite soll er mit zwei gespreizten U-Profilen in einem Betonsockel stabilisiert werden und an der Rückseite mit einer H-Stütze, da ich diese mit aller Wahrscheinlichkeit in den Anlagenhintergrund einlassen muß.

Bild

Bild

Bild

Bild

Den Betonsockel habe ich aus Holzleisten zusammen geklebt. Dort sind die U-Profilkonturen ausgestemmt.

Bild

Bild

Bild

So soll er vor der Werkkstatt stehen.

Bild

Bis es soweit ist , wird er noch verfeinert mit Winkelprofilen zum Beispiel.

Bis zum nächsten mal
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2019, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Thomas,

Zitat:
Danach habe ich festgestellt wenn er in alter Manier mit Sekundenkleber behandelt ist, ist er stabiler als die ASA-Profile. Also blieb er.


Meine Tochter sollte mal in der Grundschule eine Brücke aus eine bestimmten Menge Papier bauen
und später sollte mit einer Belastungsprobe der Sieger ermittelt werden.
Ich habe ihr natürlich geholfen, fairerweise aber vorher noch fragen lassen, ob wir Sekundenkleber
verwenden dürften. Damit haben wir dann natürlich gewonnen :D
Wieviel sie nun genau ausgehalten hat, habe ich vergessen aber es waren einige Kilo.
Soviel dazu von einem leidenschaftlichen Kartonbauer :mrgreen:

Nun zu deinem Hintergrund: vor etwas mehr als dreißig Jahren haben die Leute " die Mauer muss weg" gerufen
und nun baut er sich eine im Zimmer :roll:

Nee im Ernst, das schaut bereits recht gut aus und bringt schon jetzt eine gewisse Tiefe :!:
Über die Tarnung der Strukturen haben wir ja schon gesprochen, ich bin wirklich gespannt,
was du daraus machst.

Auf alle Fälle beobachte ich interessiert und vielleicht nicht ganz ohne Neid den Bau deiner Regalbahn
und überlege mir still und heimlich, ob ich nicht irgendwo in meiner kleinen Kate auch sowas noch unterbringen könnte ...

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2019, 15:14 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Christoph
Neid sollst du keinen haben, der hat nur unanständige Nebenwirkungen. Du mußt dich nur überwinden den ersten Schritt zu tun. In einem Regal ist immer Platz oder reiß einpaar Fußbodendielen heraus und mach eine Schluchtenbahn. Das mit dem Fußboden ist ernst gemeint. Ich wollte mal durch mein Wohnzimmer einen Bachlauf bauen und ihn mit Glas überdecken. In der ersten Etage ist dieses Vorhaben mit einem Untermieter aber etwas problematisch.
Auch sind nicht immer Kehrschleifen nötig oder möglich. Ein Segmentdrehscheibe an beiden Enden tut es auch oder Sägezahnfahrten oder.....
So eine kleine Anlage ist auch schön um seine gebauten Werke in einem ansprechenden Rahmen zu präsentieren.

Jetz aber weiter im Text.
Zu erst wurden die Querträger auf beiden Seiten angeschweißt

Bild

und danach die Diagonalträger, auch wieder auf beiden Seiten.

Bild

Ich mußte zwar nicht mit dem gesamten Stützträger tricksen, der H-Träger genügte.

Bild

Bild

Auch der Stützträger bekam seinen Betonsockel.

Bild

Bild

Bild

Nach eine Durchfahrprobe mit der Moorenlok konnte der Bockkran im Rohbau abgenommen werden.

Bild

Ihr seht es geht verdammt eng zu

Bild

und auch in der Höhe. 2 mm tiefer hätte er nicht sein dürfen.

Bild

Zur Fixierung an Ort und Stelle bekam der Betonklotz zwei Holzdübel die ich als überdimensionale Schrauben getarnt habe. Somit ist die Stützkonstruktion irgendwann einmal gleich mit Betonsockel angeliefert worden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zum Schluß noch den Stützwinkel für den hinteren Träger anschweißen. Danach aber rasch grundieren

Bild

Bild

und lakieren.

Bild

Nun lasse ich ihn einen Tag in aller Ruhe trockenen, bevor es mit der Laufkatze weiter geht. Es gibt noch viel zu tun, Steine setzen zum Beispiel.

Ein schönes Wochenende
Gruß Thomas


Zuletzt geändert von Gärtner am Mo 25. Nov 2019, 21:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Sa 23. Nov 2019, 21:28 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Garten-, Feld- und Waldbahner
wenn man denkt meine extremen Modellradien sind etwas Besonderes, da wird man durch das Foto von der Taiwanesischen Minenbahn bestätigt. Aber auch das wird in der Realität mit einer Einzungenweiche noch einmal getopt - einmal wenden bitte -

Bild

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regalanlage für 1-13,3
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2019, 18:12 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 152
Hallo Garten-, Feld- und Waldbahner
im Bereich des Betonsockels habe ich doch noch einwenig die Stützmauer zurechtrücken müssen. Nun paßt alles. Ihr seht auch nochmal wie eng es zugeht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Anstatt des Bockkranes mache ich doch erst einmal mit dem Schuppen weiter. Das erste ist eine alte Holzbohle als Prellbock, die an der Giebelwand fest gemacht wird.

Bild

Bild

Die restlichen beiden Innenwände vom Schuppen sind fertig ausgemauert, das brauche ich nicht noch einmal zu zeigen. Dafür geht es mit dem Fußboden weiter. Ich verlege Holzbetonplatten aus 2 mm festen Graukarton etwa in der Größe von25x50 cm. Begonnen wird an der Gleiseinlage.

Bild

Bild

Bild

Die zwei angesetzten Fußböden der Schuppenwände.

Bild

Das einfärben erfolgt wieder mit Buntstiften. Zuerst einen Schleier Braun,

Bild

gefolgt von einem Schleier Blau

Bild

und abgeschlossen mit einem Schleier Schwarz.

Bild

Bild

Bild

Den Abschluß bildet das Rostpulver.

Bild

Bild

Bild

Jetzt kann ich den Lokschuppen zusammensetzen. An der Giebelwand sieht man auch die Pufferbohle.

Bild

Bild

Bild

Das Nächste was folgt sind die Fenster und Schuppentore.

Dann bis später Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de