Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: So 15. Sep 2019, 07:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Modulbau für den kleinen Geldbeutel
BeitragVerfasst: Di 5. Jul 2011, 11:54 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

um Gleisbauers Modulanleitung nicht weiter zu verwässern, beginne ich hier einen neuen Thread mit einer meiner Billig-Bau Methoden. Rechtwinkligkeit bekomme ich mit entsprechenden Spannklammern, wie man sie z.B. beim Keilrahmenbau verwendet, hin.

40 x 22 mm Dachleisten, Holzleim, Schrauben, Tacker, 2 mm Graupappe. Das Beispiel ist wieder in IKEA-Ivar Norm, wobei die Regalleitern allerdings auf dem Kopf stehen.


Bild

Bild

Bild

Bild


Graupappe ist feuchtigkeitsempfindlich, sollte also imprägniert werden.Z.B. beidseitig mit Schnellschliffgrundierung oder Collophonium / Spiritus Lösung.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modulbau für den kleinen Geldbeutel
BeitragVerfasst: Di 12. Jul 2011, 22:03 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 405
Hallo Modulbauer.

Wollte nur schnell mitteilen, dass ich ganz genau so baue. Geht schnell, kostet fast nix und ist ausreichend stabil. Ich baue gerade an der ersten Anlagenerweiterung und habe gestern das Modul fertig gestellt (Rohbau). Als Deckplatte verwende ich beidseitig Folie-bezogene 5mm-Spanplatte. Die waren mal Werbetafeln meiner Firma für deren Messestand und haben somit garnix gekostet. Von der Oberseite entferne ich die Folie, damit später der Holzleim richtig hält.
.....Den Grund für meinen Anbau seht ihr auf dem zweiten Foto, die Enten sind dort in Gefahr und müssen unbedingt umgesiedelt werden, an den Bach welcher schon als Bleistiftstrich am neuen Modul zu erkennen ist.

Gruss bahnhans


Dateianhänge:
122.JPG
122.JPG [ 593.03 KiB | 4258-mal betrachtet ]
128.JPG
128.JPG [ 765.77 KiB | 4258-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modulbau für den kleinen Geldbeutel
BeitragVerfasst: Sa 16. Jul 2011, 09:20 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

sieht sehr gut aus. Zumindest bestätigt es, dass man für kleinere Module / Segmente nicht unbedingt diese schweren Kindersarg-Formate braucht, mit denen die LGB-Modulisten oft daherkommen.

Z. Zt. experimentiere ich mit IKEA APA Kisten für 12.99 pro Stück. Im Idealfall soll dann die gesamte Anlage in den Kisten verschwinden bzw. transportiert werden. Gewissermaßen "Volksmodule"

Bild

Bild

Noch missfällt mir der extrem enge Wendehalbkreis (ca. 22 cm Radius)

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modulbau für den kleinen Geldbeutel
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2011, 21:17 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

es geht voran.

Bild

Bild

Bild


Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modulbau für den kleinen Geldbeutel
BeitragVerfasst: So 24. Jul 2011, 18:29 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 405
Hallo Modulbauer, hallo Otter.

Habe das verregnete Wochenende auch zum Weiterbau meines zweiten Moduls verwendet.
Dabei haben sich noch einige Aenderungen ergeben. So wurde der Gleisverlauf zu Gunsten eines Anschlussgleises geändert.
Meine Werkstatt auf dem ersten Modul war etwas beengt zum Nachbargebäude aufgestellt. Nun auf dem neuen Modul erschien mir der Standort besser zu sein. So wurde es kurzerhand am neuen Gleisanschluss positioniert. Das wirkt gefälliger und am alten Standort ist jetzt Platz für eine kleine Dieseltankstelle und einen Unterstand für die Diesellok.
Auch die Kühe sind samt Weide umgezogen und bekommen so nebenbei etwas mehr Auslauf.

Gruss bahnhans


Dateianhänge:
018.JPG
018.JPG [ 729.56 KiB | 4166-mal betrachtet ]
003.JPG
003.JPG [ 737.37 KiB | 4166-mal betrachtet ]
001.JPG
001.JPG [ 750.16 KiB | 4166-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modulbau für den kleinen Geldbeutel
BeitragVerfasst: So 24. Jul 2011, 22:12 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

beim zweiten "Volksmodul" gibt es jetzt ein Gewölbe mit Bahnanschluss. Könnte auch ein tunnel oder eine U-Bahn sein. :

Bild

War mal wieder Resteverwertung. Architekturstyrodure, URSA-XPS POLYSTREN, Styropor Tiefkühltortenverpackungen für die Gewölbe etc. Herr Dracula, der Kollege aus Transsylvanien, kümmtert sich kompetent um das Damenprogramm.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Modulbau für den kleinen Geldbeutel
BeitragVerfasst: Mi 27. Jul 2011, 21:37 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

in so kleinen Kisten überzeugend etwas Modellbahniges darzustellen ist eine größere Herausforderung, als ich ursprünglich dachte. Das Rollmaterial ist zwar relativ winzig, die dazugehörige Umgebung und das Personal in 1 : 22,5 aber mächtig groß. Selbst ein Pferdchen ist größer als eine Lokomotive.

Bild

Testweise habe ich mal angepasste südamerikanische Kulissen aus der Feder von Thomas A. Yorke aufgestellt. Da kommt sofort Urlaubsstimmung auf.

Die letzten Worte von dem bleichen Kollegen mit dem Loch im Hemd vor der Kneipe sollen irgendwie nach "G oder falsche Spur" geklungen haben.

Bild

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de