Die Feldbahnsinnigen
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/

Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=42&t=804
Seite 5 von 6

Autor:  martin [ So 3. Nov 2013, 20:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Hallo Artur,

mir gefallen die Planungen von Sir Madog. Allerdings ist das von Punkt zu Punkt fahren nicht mein Ding. Ich bin nun mal begeisterter "Kreisbahner".

Autor:  regalbahner [ Mo 4. Nov 2013, 09:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Moin zusammen,

es gibt halt Leute, die planen lieber als dass sie bauen
und es gibt Leute, die basteln lieber und wenn sie damit fertig sind
wird es ihnen langweilig.
Ich fange z.B. viele Sachen an und bekomme wenig fertig :mrgreen:

Trotzdem wäre es schon interessant zu wissen,
was aus dem einen oder anderen Plan geworden ist,
auch wenn er verworfen wurde :wink:

Viele Grüße
Christoph

Autor:  Sir Madog [ Mo 4. Nov 2013, 13:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Manchmal macht das Leben einem einen Strich durch die Rechnung und man ist gezwungen, andere Wege zu gehen.

So auch hier - das "große" Projekt Schietwedderooger Kleinbahn" auf dem Regal musste verworfen werden, da es meinen finanziellen Rahmen sprengt.

Meine Anlagenträume sind zu kleinen Träumen geworden, die ich allenfalls mit Dingen aus der restekiste, billigen Materialen, dafür aber viel Phantasie und Kreativität verwirklichen kann. Wenn man schon den Mangel verwalten muss, ist eine gute Planung nicht verwerflich, denn zum Schluss soll ein Werk dastehen, was gefällt. Planung ist aber der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum - beides kann ich mir nur begrenzt erlauben.

Planen macht mir Spaß und ich verwende viel Zeit dafür - Zeit, in der ich munter mein Sparschweinchen füttere, um wieder etwas Geld für´s Hobby zu haben.

Im Moment gibt es einen Favoriten, für den schon einiges an Material da ist:

Bild

@Otter_1: Kein Mensch zwingt Dich, meine Beiträge zu lesen oder gar zu kommentieren. Ich mache mich über Deine"Spielbahn" ja auch nicht lustig.

Autor:  Otter_1 [ Mo 4. Nov 2013, 15:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Moin,

Zitat:
@Otter_1: Kein Mensch zwingt Dich, meine Beiträge zu lesen oder gar zu kommentieren. Ich mache mich über Deine"Spielbahn" ja auch nicht lustig.


Man gestatte mir die Anmerkung. Ich habe mich zu keiner Zeit irgendwo öffentlich über Sir Madogs Planereien lustig gemacht. Was ich lese oder kommentiere entscheide ich allerdings immer noch selber.

Deshalb schreibe ich auch nix zu den Dimensionen des Autos vor dem Schuppen im Verhältis zur gewählten Spurweite. Für Pickups vor Schuppen ist Bahnhans der Experte, dessen Entwürfe ja angeblich schon weltweit abgekupfert werden.

Ich kenne mich eher mit Tretautos aus. http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=21&t=446&p=2483&hilit=Tretauto#p2483

Viel Spaß

JZ / Otter 1

Autor:  Sir Madog [ Mo 4. Nov 2013, 20:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

... so macht man sich Freunde!

Lieber ein zu kleines Auto auf einem Plan, als lächerliche Comic-Figuren auf der Anlage (oder im Garten)!

Autor:  Otter_1 [ Di 5. Nov 2013, 10:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Moin,

da bin ich ja schon auf die Figuren auf der Sir Madog Anlage gespannt.

Ich gehe mal davon aus, wenn jemand ein wesentlich zu kleines Auto (ca. M 1 : 48) in seinen Plan einzeichnet, ist er in Bezug auf die Proportionen in seinem gewählten Maßstab (noch) sehr unsicher.

Ein Auto, z.B: ein keiner Pickup in 1 : 24, hat einen Fußabdruck von ca. 75 x 180mm. Gn15 Loks oder Wagen sind selten über 52mm breit. Oft sind sie gerade mal nur 40 mm breit.

Bild

Dieser kleine Ford AA LKW bringt in 1 : 24 rund 260mm ans Lineal.

Mir ist schon klar, der vorstehende Anlagenentwurf bezieht sich auf 1 : 22,5 Zubehör. Figuren gibt es in dem Maßstab reichlich, bei Autos ist das Angebot eher dürftig. Gn15 Rollmaterial in 1 : 22,5 gibt es im Handel auch nicht so oft.

Viel Spaß

JZ / Otter 1

Autor:  bahnindianer [ Do 7. Nov 2013, 15:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Mädels haltet mal den Ball flach. Modellbahn ist Spaß und jeder hat seine eigene Art von Humor. Streit ist doch so unnötig wie dem Pabst seine .......

Gruß Georg

Peace - make love not war

Autor:  Wattbahner [ Do 7. Nov 2013, 19:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

So sehe ich es auch, Georg
http://www.youtube.com/watch?v=c4uKSof0o-0&feature=player_embedded#

Gruß
Artur

Link korrigiert
Christoph

Autor:  regalbahner [ Do 7. Nov 2013, 20:25 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Moin,

auch ich sehe das so :D

http://forum.gn15.info/viewtopic.php?t=496
http://slatford.co.uk/de_havilland_model_railway_socie.html
http://fdelaitre.perso.sfr.fr/Eutr10-SR-2.htm

@ Artur, mit dem Link das war wieder nix :roll:
Also - auf "URL" drücken,
dann zwischen [url]und[/url] den Link rein kopieren - fertig :D

Viele Grüße
Christoph

Autor:  Otter_1 [ Do 7. Nov 2013, 23:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Lang und schmal für´s Regal - meine geplante Küstenbahn

Moin Jungs,

sacht mal, hört Ihr Nachts auch Stimmen? - In diesem Thread gibt es doch überhaupt keinen Streit. Vielleicht ein wenig Polemik....Was soll´s.

Ist doch egal, was jemand ankündigt. Ankündiger gibt es in Foren reichlich. Macher sind wesenlich knapper.

Viel spaß

JZ / Otter 1

Seite 5 von 6 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/