Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 11. Dez 2019, 23:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 02:36 
Offline

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 19:27
Beiträge: 26
Hallo,

ja, das ist das Gehäuse, das ich damals entworfen und gefräst habe.

Ich war bisher immer davon ausgegangen, das sich niemand, ausser Martin K.
für diese Lok interessiert hätte. Michael S. hat zwar mehrere Bausätze gekauft,
ist aber wohl auf mehreren, mangels Nachfrage sitzen geblieben!?

Bis auf Martins Lok, habe ich bis gerade eben, keinen meiner Bausätze je zu Gesicht bekommen.
Um so mehr freu ich mich das wohl doch jemand Gefallen an dem Bausatz gefunden hat!

Die Variante mit nur einem Vorbau gefällt mir auch sehr gut.

Gruß,

Ralf


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 10:26 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

vielleicht kannst Du bei Gelegenheit mal (in einem eigenen Thread) über die Interpretation Deines Bausatzes berichten.

Da Du ja schon eine Gn15 Lok hast, brauchst Du nur noch ein paar APA Kisten und schon bist Du Teil eines Gemeinschaftsprojektes. Christian gibt ja prima Anleitungen, wie man die Kisten mit Inhalt füllt.

Ob da darin mit Strom, PWM, digital oder per Akku/Funk gefahren wird, wird man dann schon sehen.

In Sedan werden am Wochenende übrigens ebenfalls ein paar Gn15 APA Boxen (aus England) ausgestellt sein http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=44&t=875



Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 14:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
Otter_1 hat geschrieben:
Ob da darin mit Strom, PWM, digital oder per Akku/Funk gefahren wird, wird man dann schon sehen.


Hallo Zusammen,

außer Schienenstrom ist alles möglich, meine alten IR Fernsteuerungen hab ich auch noch nicht weggeworfen, ob sich damit allerdings Fahrzeuge von hinten (Bedienerseite) in den ja rückseitig geschlossenen APA Boxen steuern lassen muß man noch austesten.
In eine hab ich ja schon in die Oberseite ein Plexiglasfenster eingebaut, da könnten sich die Infrarotwellen hineinschleichen :lol:

Ja bau mit Ralf :!:
Viele Grüße
aus Nürnberg
Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 16:11 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

"Bedienerseite" ist natürlich ein interessanter Aspekt. Während auf Ausstellungen sich die Bediener meist immer gerne hinter den Anlagen verschanzen, gewissermassen nach Wagenburg-Prinzip, hat man bei geschlossene Modulkästen mit Dach von dort keinerlei Überblick oder Kontrolle. Auch nicht über die "Anfasser" und Klaumichels.

Bei kleineren Ausstellungskästen sitzt der Betreiber gerne seitlich daneben, um den zahlenden Besuchern nicht die Sicht zu versperren.
Bei längeren Anlagen wird man wohl vor der Anlage mitlaufen müssen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
Christian hat geschrieben:
"Bedienerseite" ist natürlich ein interessanter Aspekt.

ja das stimmt natürlich, das ist die ewige Frage, auf welcher Seite des Käfiggitters sitzen die Akteure und auf welcher die Zuschauer.

Bei den APA Kisten wird man wohl davon Abschied nehmen müssen "in der Wagenburg" zu stehen.
Obwohl ich die Weichenstellung über eine Stellstange in einem 3mm Rohr auf die Rückseite geführt habe um unerkannt von hinten schalten zu können.
Natürlich bleibt es mir unbenommen von vorne ins Geschehen einzugreifen. Nur muß ich ein psychologisches Konzept entwickeln,
wie ich dem werten Publikum plausibel machen kann, daß solche "Handlungen"außschließlich von den "Bahndirektoren" vorgenommen werden dürfen....

Viele Grüße
aus Franken
Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 22:22 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

ich erinnere mich noch an die erste 32mm mehr oder weniger improvisierte Kreativmeile von 2005 auf Biertischhöhe, die noch mit Schienenstrom betrieben wurde. Mit Aristocraft Train Engineer von "hinter der Anlage".

http://www.williwinsen.de/album/2005_06_25_Schkeuditz/html/Kreativmeile_06.html

Da fühlte sich jeder Depp bemüßigt, die Weichenstellhebel auszuprobieren. JL musste alle paar Stunden die Polschalter neu einlöten.

Heutzutage würde ich über Absperrungen nachdenken. Auch um vor den Modulen einen Laufgang für das Bedienpersonal freizuhalten. Bei großem Andrang kommt man da sonst nicht mehr durch.

Viel Spaß

JZ / Otter1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 16:37 
Offline

Registriert: Sa 11. Mai 2013, 16:51
Beiträge: 100
OK, ich hab gut reden . . .
wo ich doch bisher fast nur als Verkäufer aufgetreten bin, dem die potenziellen Käufer garnicht nahe genug kommen konnten.

Was mir aber auch immer wieder aufgefallen ist: Je distanzierender die Absperrung, desto desinteressiert die Mienen der potenziell interessierten Besucher.

Irgendwo und irgendwann hatte mal einer an der Vorderkante seiner Anlage ein Warnband mit der Aufschrift "Ankucken erwünscht – Angrapschen streng verboten !"
Ich hatte den Eindruck, dass das durchaus erfolgreich war.

Mit freundlichem Gruß,
Rolf Tonner


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Okt 2012, 16:10
Beiträge: 76
Hallo Allerseits,
neben dem "nicht berühren"-Schild und der Absperrung,
hilft eigentlich nur, keine empfindlichen Bauteile am Anlagenrand.
Ich denke in diesem Zusammenhang an eine junge Dame, die, mit der
Hand an einem Flügelsignal, fragte: "Darf ich das Abrechen?"

_________________
Bis die Nächte!
T. =8-)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Zusammen,

meine Anlage wurde in Schkeuditz von der Publikumsseite aus bedient.
Die Weichen habe ich mit Holzgnubbeln gestellt, die über Schweißdrähte mit den Antrieben verbunden waren.
Die Gnubbel wurden unauffällig geschwärzt. So ist auch kein Besucher auf die Idee gekommen,
daran herum zu spielen.

Bild

Oben beim Zick Zack in den Bergen musste ich die Weichen von der inneren Anlagenseite stellen,
was aber auch kein großes Problem war, denn bei mir wird Schneckentempo gefahren.

An den besonders "grapschempfindlichen" Stellen der Anlage habe ich Plexiglasschieben davor geschraubt.
Da können sich die Leute dann gerne die Nasen platt drücken :mrgreen:
Geklaut wurde zum Glück noch nie etwas :!:
Allerdings war ich natürlich auch noch nie auf großen Messen, mag ich auch gar nicht.
Einzige Ausnahme war Paris aber da waren die Leute, vor Allem die Kinder sehr gut erzogen :!:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleisbaubeginn der fränkischen APA Box
BeitragVerfasst: Sa 12. Okt 2013, 22:05 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

Schilder sind so eine Sache. Laut aktueller Pisa-Vergleichsstudie bei Erwachsenen hapert es in Deutschland ja deutlich an der Lesefähigkeit.

Eine Möglichkeit, das Volk auf Distanz zu halten, haben wir heute in
Sedan (F) gesehen:

Bild

Die vorderen Abdeckplatten der Modulkästen schräg gestellt.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 82 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de