Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 18:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 18:09 
Offline

Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:24
Beiträge: 49
Hallo an alle hier im GN 15 Spezial Forum,

Meine Frage:" Bei Buntbahn.de gibt es ja die Traugott Trödelbahn gebaut von 600mm Buntbahner. So oder ähnlich möchte ich anfangen zu bauen. Zu seiner Zeit, benutzte 600mm Pilz gleise in H0, die es nicht mehr gibt. Welche H0 Gleise könnte ich den noch nehmen (Flexgleise) die eine Profilhöhe haben von 1,9mm (wie im Bericht von 600mm angegeben) dazu noch eine Weiche,wo eben ein Fleischmann Antrieb ANNA oder Halling Antriebe, Drehgestelle für Wagen drauf laufen??
Falls ihr euch jetzt fragt warum schreibt er hier und nicht im Buntbahnforum, hier die Antwort vom Administrator von Buntbahn.de Der Beitrag hat mit maßstäblichen Selbstbau leider nichts zu tun und passt daher nicht zu den Zielen unseres Forums

Grüsse Cooper


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1054
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Frank,

da muss ich den Chef von Buntbahn aber in Schutz nehmen.
Dein Beitrag dort las sich so, als wolltest du eine HO Bahn bauen
und außerdem sollte man sich erst einmal vorstellen.
Nunja, das ist wohl schief gegangen.

Wegen dem GN15 Gleisbau würde ich z.B. mal auf das Gleisbaubrett schauen:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewforum.php?f=62
Ich habe bei meiner Gn15 Anlage Piko HO Gleis verwendet, was ich aber
heute schade finde. Ein stärkeres Profil, wie hier von Jürgen verbaut,
schaut einfach besser aus. Schließlich bedeutet Gn15 ein Maßstab von ca. 1:22,5,
auch wenn die Spurweite gering ist. Es hat aber nichts mit HO zu tun :!:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=57&t=544

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Mi 5. Okt 2016, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
..am ergiebigsten wäre Suchmaschinen bedienen mit den Suchwörtern:

Gleissysteme Code 75 (1,9mm)
oder
Gleissysteme Code 70 (1,8mm)

Gut Flexgleise einkaufen ( auch Code 75 ) kann man hier.
http://www.besserepreise.com/modellbahn ... ode-75.htm" onclick="window.open(this.href);return false;

Peco ( und andere ?) Flexgleise neigen beim biegen zur Spurverringerung. Flexgleislehren wo die Profile eingespannt werden wären gut aber teuer. Man kann sich auch mit Einlegehilfen zwischen den Profilen behelfen.

Peco Weichen können für bessere Befahrbarkeit folgende Prozedur durchmachen:
http://k.f.geering.info/modellbahn/technik/peco-herzstuecke.htm

Man muß sie nicht umbauen, aber das Ergebnis überzeugt beim späteren langsam fahren.

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 00:01 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

Cooper? Da klingelt es doch sofort im Hinterkopf.

Haben da nicht schon vor zwei Jahren ein paar Experten Hilfestellung gegeben und dabei massig Moralin verspritzt?

http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=55&t=1393

Vom Klugscheisser zur Karteileiche ist es in Foren oft nur ein kleiner Schritt.

Amüsierte Grüße

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...abgesehen davon das der von J.Z. verlinkte Damalsbeitrag von einigen missionarisch zerpflückt wurde, bin ich entsetzt das der Eröffnungsschreiber seit 2014 immer noch keine PECO Devotionalien erwerben konnte. Da war ja der DDR Handel schneller....

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 09:06 
Offline

Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:24
Beiträge: 49
Guten Morgen an alle hier,

zuerst möchte ich mich ENTSCHULDIGEN bei allen !!
Ja, vor zwei Jahren hatte ich angefangen mit 0e eine GN 15 Anlage zu bauen. Aber ich habe es nicht hinbekommen. Immer und immer wieder habe ich mich gefragt, was mache ich falsch. hier im Forum habe ich gesucht und auch gefunden, auf anderen Web-Seiten mich informiert usw. Nun möchte ich es nochmals versuchen mit H0 Gleise auf einer Fläche von 95cm lang u. 48cm breit. Ich brauche ja nur Flexgleise und zwei Weichen. Das Biegen, einen Radius von 24 cm das ist das Problem. Auch hier habe ich mich auf mehreren Seiten schon informiert. Ich gebe zu, das ich einigen hier vor den Kopf gestossen habe. Dafür möchte ich mich ENTSCHULDIGEN!
Ich würde mich freuen wenn ihr mir eine zweite Chance einräumt. Ich habe daraus gelernt und werde mich bessern!

Es grüsst Euch
Cooper


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 10:33 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

Zitat:
zuerst möchte ich mich ENTSCHULDIGEN bei allen !!


bei mir brauchs´te Dich nicht zu entschuldigen. Stell Dich einfach vor und erzähl mal, womit Du Dich bisher bastlerisch beschäftigt hast, sprich welche Erfahrungen Du hast. - Dann kann man Dich evtl. besser angemessen beraten.

Gleisradien werden in der Schwellenmitte gemessen. D. h., in der Praxis kommen noch mal ca. 15 mm für eine halbe Schwellenbreite dazu. Einen Halbkreis mit 24 cm wirst Du auf einer Breite von 48 cm nicht unterbringen können. Ausserdem sollen Loks und Wagen, die schon mal 40 - 50mm breit sein können, nicht unbedingt über die Anlagenkante hinausragen.

Vielleicht könnte unser Kollege Rabe mal seine Gn15 Ausstellungsanlage vorstellen. Wenn ich mich recht erinnere, hat der im sichtbaren Bereich größere Radien verbaut, dafür hinter den Kulissen einen Abstellbahnhof mit engen Radien. Das ist in meinen Augen eine sehr brauchbare Lösung für Minianlagen.

Meine Schreibtischanlage mit Fleischmann 25 Radius Gleisen hatte sich in der Praxis gut bewährt. http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=57&t=862&p=8094&hilit=schreibtischanlage#p8094

Leider habe ich inzwischen meinen Schreibtisch eine Meter schmaler gesägt. Deshalb sind die Anlagenteile vorerst eingelagert. Werden vielleicht zu Weihnachten mal wieder aufgebaut.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
zuerst möchte ich mich ENTSCHULDIGEN bei allen !!
Asche aufs Haupt ist ganz gut wenn man was verbrochen hat. Ich denke einfach weiterschreiben was dein genauer Plan ist reicht aus um die Zusammenarbeit voran zu treiben.

Ja, vor zwei Jahren hatte ich angefangen mit 0e eine GN 15 Anlage zu bauen.
Oe ist eine Baugröße die dem Null bereich zuzuordnen ist. Also dem deutschen Maßstab 1:45 oder dem amerikanischen 1:48. GN 15 liegt dem Namen nach dem ominösen G-Maßstab zugrunde. 45mm Spurweitenfahrer sagen einfach IIm im Maßstab 1:22,5.

Aber ich habe es nicht hinbekommen.
Den Grundplattenbau, den Gleisbau, die Verdrahtung oder das zuordnen was zu was passt ? ;)

Immer und immer wieder habe ich mich gefragt, was mache ich falsch.
Das wird jetzt zu sehr emotional. Modellbauer fragen sich nicht lange, sie legen einfach mal los. Jeder gewiefte Modellbauer hat mal klein angefangen und sich ''hochgearbeitet''. Da muß man sich nicht selbst kasteien.


hier im Forum habe ich gesucht und auch gefunden, auf anderen Web-Seiten mich informiert usw.
Dazu ist das Internet und andere Medien ja da.

Nun möchte ich es nochmals versuchen mit H0 Gleise auf einer Fläche von 95cm lang u. 48cm breit.
Bevor du an eine erste Anlage gehst die formvollendet sein soll mach doch erstmal kleine Dioramen mit Gleisstücken und du wirst merken ob die bestimmte Techniken liegen. 10cm Modellgeis aus einfachen Profilen und ein paar handgeschnitzte Schwellen reichen aus.
Klick hier drauf:
https://www.google.de/search?hl=de&site ... nefDJvZ8xw

https://www.google.de/search?hl=de&site ... stbaugleis

Ich brauche ja nur Flexgleise und zwei Weichen. Das Biegen, einen Radius von 24 cm das ist das Problem.

Siehe oben. Ruhig erstmal auf Probestücken ausprobieren und aus Fehlern lernen oder bei Modellbautreffen und Bastlerhappenings zuschauen.

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2016, 19:12 
Offline

Registriert: Sa 8. Jun 2013, 07:34
Beiträge: 43
Hallo Cooper,
schau mal bei uns rein. Bei den "VERRÜCKTEN" findest Du Antworten auf fast alles was Gn15 betrifft.
Der Link: http://forum.gn15.info/
Was den Radius angeht, es wurden Kurven mit 6 und 9 Zoll Radius gebaut und alles läuft prima.
Radstand und Wagenlänge sind hier wichtig um gute Fahreigenschaften zu garantieren.
Wichtig ist das die Schienen aus dem Flexgleis gezogen werden und man sie VOR BIEGT, dann die Schwellen wieder aufstecken.
Die meisten Anlagen in Gn15 sind eigentlich im 1:24/25 Maßstab gehalten. Die Deutschen Anlagenbauer bauen in der Regel in 1:22.5
Was aber nichts ausmacht, denn die Baumethoden sind ja die Selben.
Viel Spaß beim stöbern und bauen.
Gruss
Chris


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gleise für neue GN 15 H0 Bahn
BeitragVerfasst: Sa 8. Okt 2016, 10:56 
Offline

Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:24
Beiträge: 49
Hallo Chris69, danke für deinen Tipp das werde ich machen. Für mich ist erstmal wichtig, einen Halbkreis links u. rechts hinzubekommen mit H0 oder anderer Norm auf 48cm breite. Noch habe ich keine Gleise welche würdest du mir empfehlen? Gleise aus den Schwellen ziehen ist ok aber wie am besten biegen? GN 15 info ist auf Englisch, für mich zum Teil ok. Kann ich da auf deutsch schreiben? Viele Fragen, ich weiss hoffe auf deineHilfe. Gruss Cooper.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de