Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 03:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: So 15. Sep 2013, 20:07 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

das Filmchen von 1993 über die Taiwan Kohlenbahn wird gerade mal wieder in anderen Threads erwähnt.

Tom Yorke bietet einen Lok-Bausatz in Gn15, weitgehend nach dem Taiwan Vorbild an.
http://tomyorkegn15emporium.blogspot.de/2013/06/taiwan-mining-diesel-available-now.html

Das Dach bzw. das Führerhaus muss man selber bauen. Als Antrieb ist ein Black Beetle vorgesehen, allerdings nicht im Bausatz enthalten.

Ineressenten sollten möglichst umgehend zulangen. Erfahrungsgemäß sind Tom Yorke Modelle immer nur sehr kurze Zeit lieferbar.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: So 15. Sep 2013, 23:08 
Offline

Registriert: Mo 29. Jul 2013, 16:45
Beiträge: 58
Wohnort: Einen a. d. Waffel
Moin,

danke für die Info ... ich glaube, auf absehbare Zeit könnte ich sowas gebrauchen! 8-)

Viele Grüße,
Thorsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Fr 1. Nov 2013, 19:03 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

inzwischen habe ich einen Thomas A. Yorke Bausatz mal provisorisch zusammen geheftet. Für Photozwecke habe ich die gelben Gießharzteile dezent schattiert. Der Traktor hat eine Grundfläcje von 85 x 42 mm.


Bild

Der einfache Einzylinder-Motor mit obenliegendem Tank und Kühler.

Bild


Auf der Rückseite ist eine Schwungschweibe


Bild

Die Kraftübertragung erfolg per Riemen auf ein herkömmliches Schaltgetriebe. Von dort aus per abgedeckten Ketten auf die Vorderachse.


Bild

Ein Führerhaus liegt dem Bausatz nicht bei, allerding bemaßte Zeichnungen, um sich selber etwas anzufertigen. Der Bausatz lässt sich relativ problemlos montieren. Die Teile sind scharf abgegossen und bedürfen nur sehr wenig Nacharbeit.

Z. Zt. steht die Baustelle ohne Anpassungsarbeit auf einem 35mm Hallig Antrieb. Benötigt werden 38 mm Achsabstand. Das Modell ist für einen australischen Black Beetle Antrieb konzipiert.
Ich erwäge einen passende Tenshodo Antrieb zu verwenden oder gar den Achstand auf 35mm zu verkürzen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Mo 4. Nov 2013, 19:09 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

vor der Grundierung und weiteren Gestaltung meines aktuellen "Spielbahn"-Projektes gibt es noch ein Bildchen vom derzeitigen Bauzustand:

Bild

Ich habe mich von den Bauplanvorgaben gelöst und rund um eine Fahrerfigur einen etwas filigraneren Aufbau gebaut. Vorwiegend aus 2,5 mm Kunstoffwinkeln. Gelötete Messingprofile wären fester, hatte ich aber gerade nicht zur Hand.

Das Chassis ist inzwischen für einen 35m Hallig Antrieb umgebaut worden. Also insgesamt 3mm kürzer, als der Ursprungsbausatz. .


Viel Spaß

JZ / Otter 1


Zuletzt geändert von Otter_1 am Mi 27. Aug 2014, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Do 7. Nov 2013, 19:12 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

die Einzelteile werden stilgerecht per Klein-LKW (Ford, Bj. 1937, Metallmodell)) zur Montage im Kräwinkler 15-Zoll-Bahn-Museum angeliefert.


Bild


Mal wieder ein Anlass, dass beliebte Thema "Pickup vor Schuppen" zu inszenieren.

Das Getriebe und der Antrieb ist bereits installiert, fehlt nur noch der luftgekühlte Einzylinder Motor von der Fa. Chen Yu. Diese Bauart wird auch gerne in Booten oder in Strom-Generatoren verwendet.

Bild

(wird fortgesetzt)


Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Do 7. Nov 2013, 23:10 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

inzwischen war der Pinselheinrich da und hat sich ausgetobt:

Bild

Entweder es liegt am Kunstlicht oder er hat den falschen Farbton erwischt. Da wird wohl noch nachgesessen werden müssen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2013, 10:58 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

Stellprobe mit offenen Güterwagen. Zunächst mal Ralph Brammer Modelle:


Bild


Etwas zierlicher, möglicherweise besser geeiget, sind die umgespurten Andel Modelle.

Bild

Bild

Jetzt muss ich mal Mr. Andel in UK fragen, ob er mir ein paar Wagenkästen nebst Kohleladungseindatz verkauft. Die Modelle habe ich hier mal vor 2 Jahren vorgestellt: http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=33&t=495&hilit=Andel


Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2013, 14:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2021
Hallo,
die Wagen auf den letzten Bildern kommen den originalen Wagen schon sehr nahe.
Vielleicht noch die erforderlichen Bandeisen anschrauben?

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2013, 19:26 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

bei den 50 ode 60cm Spur Taiwan Wagen werden Bandeisen wohl zur Verstärkung sinvoll sein.

Meine kleinen Gn15 Wagen sind - umgerechnet - ja kaum einen Meter breit. Die halten mit den Blechwinkeln an den Ecken.

Ausserdem habe ich nicht vor, eine taiwanesische Kohlebahn nachzubauen. Mir reicht es, wenn die uerschiedlichen Industrien auf der Töfflholm / Krähwinkelanlage mit ausreichend Brennstoff versorgt werden.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Taiwan Minen Lokomotive
BeitragVerfasst: Sa 14. Dez 2013, 10:57 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2047
Moin,

Hans H. aus Schweden ha sich im letzten Jahr in der Gnatterbox mit der Taiwan Bahn und mit APA-Boxen beschäftigt. http://forum.gn15.info/viewtopic.php?t=8317

Bei der Gelegenheit hat er Formen für Gießharzmodelle von den Wagen entwickelt. Möglicherweise könnten Interessierte dort Abgüsse beziehen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de