Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Fr 29. Nov 2013, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
Hallo Zusammen,

mir ist eine neue Gn15 Dampflok "zugelaufen".
Geboren im 3D Drucker kam gestern das Päckchen von "SHAPEWAY" .
Und sie passt auf meine geliebten Fleischmann ANNA Antriebe.
Im Moment "steckt" sie noch auf einem Exemplar mit dem einfachen Gestänge aus der
Anfangspackung aber endgültig bekommt sie einen Antrieb mit vollständigem Gestänge.
Das Dach habe ich etwas erhöht, wenn ich die passenden Lokführerfiguren gefunden habe
werde ich es endgültig einstellen.
Geplant ist der Einbau der DELTANG Steuerung.
die Maße:
Länge: 10 cm
Breite: 5 cm
Höhe: 11 cm

Fortsetzung folgt.
viele Grüße
Christian bgv

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
Hallo 3-D Spezialisten,

jetzt hatte ich endlich Zeit weiterzubauen.
Auf den Bildern kann man nun das endgültige Fahrwerk erkennen, wieder ein FLEISCHMANN ANNA
Fahrwerk aber sozusagen die "Luxusversion" mit brünierten Radreifen und vollständiger Steuerung.

Bild
Bild

als Stromquelle dienen bei mir (immer noch) 6 Stück AAA NiHm Zellen mit zusammen 7,2 Volt.

Bild
Bild

demnächst folgt der Einbau der DELTANG Steuerung.
Bericht folgt.

Viele Grüße
aus Franken
Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 23:31 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 253
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo Christoph,

das sieht nach einer interessanten Lok aus. Bekommt sie auch noch Loklaternen?

Bezüglich des Fleischmann-Anna-Fahrwerkes kann ich auch noch einige Bilder besteuern.
Vor einigen Monaten habe ich diese 0e-Freelance-Lok gebaut.
Sie ist ebenfalls mit DelTang R/C-Funk ausgestattet.
Das komplette Gehäuse einschl.Kessel,Schornstein und Dampfdom sind Eigenbau. Einige Kleinteile sind von Henke-Modellbau, Berlin.


Dateianhänge:
SAM_0663.JPG
SAM_0663.JPG [ 189.02 KiB | 547-mal betrachtet ]
SAM_0660.JPG
SAM_0660.JPG [ 189.19 KiB | 547-mal betrachtet ]
SAM_0656.JPG
SAM_0656.JPG [ 188.8 KiB | 547-mal betrachtet ]

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 08:41 
Offline

Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:13
Beiträge: 204
Moin Christian,
kannst noch mal näher auf das Fahrwerk eingehen. Mit den Batterien ist eine gute Lösung, nur, kannst Du die wiederaufladbar.
Netten Gruß
Artur


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
martin hat geschrieben:
Bekommt sie auch noch Loklaternen?

hallo Martin,
ja eine Loklaterne vorne auf der Rauchkammer möchte ich gerne einbauen.
Ich hab nur noch keine Idee wo ich eine herbekomme die etwas "altmodisch" ausschaut.

Wattbahner hat geschrieben:
Mit den Batterien ist eine gute Lösung, nur, kannst Du die wiederaufladbar.

hallo Artur,
ja natürlich kann ich die aufladen. Ich habe hier die billigsten NimH Zellen (Größe AAA)von Conrad elektronic mit 1100 mAh
Leistung eingebaut. Ich konnte mich immer noch nicht durchringen auf die moderne Lipo Technik umzusteigen :roll:

Viele Grüße
aus Nürnberg

Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Zuletzt geändert von Christian am Mo 30. Dez 2013, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 12:30 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 253
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo Christian,

in deiner GN-15 Lok ist ja auch ein wenig mehr Platz. Zudem habe ich beim Fleischmann-Fahrwerk einen Faulhaber-Motor eingebaut, der unter Last ca. 35-40 mAh verbraucht.
Im Kessel habe ich dann eine Lipo-Zelle mit 250 mAh eingebaut. Das reicht für ca. 5 Stunden Fahrzeit. 4 NiMh-Akkus würde ich nicht unterbekommen.

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Mo 30. Dez 2013, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
martin hat geschrieben:
Im Kessel habe ich dann eine Lipo-Zelle mit 250 mAh eingebaut


mit wieviel Volt fährtst du dann? Hast du da einen genug großen Regelbereich?
Mit eine faulhaber geht das wahrscheinlich, der normale Motor von Fleischmann läuft wenn
er gut gelaunt ist ja erst bei 3 - 3,5V an...

Viele Grüße
Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Mi 1. Jan 2014, 14:59 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 253
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo Christian,

mit einer Lipo-Zelle fahre ich auch nur mit 3,7 V. Ich rüste aber konsequent auf Glockenankermotore um.
Damit habe ich ein phantastisches-Fahrverhalten und die Lok fährt Maßstabsgeschwindigkeit (1:45) mit 25 km/h.
Fie Fahrtzeit betraägt ca. 4 Stunden.
Mit dem Original-FM-Motor müßte ich einen zweizelligen Lipo-Akku einsetzen. 1 Zelle ist da eindeutig zu wenig. Der FM-Motor zieht etwa 120 mAh pro Stunde, da wäre der Akku sehr schnell leer.

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Neues 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Mi 1. Jan 2014, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
Hallo Zusammen

über den Jahreswechsel ist meiner neuen Drucklok eine Lampe gewachsen,
eine mini LED (1x1,5mm) ist auch schon drin, einen Dampfregler gibt es auch
schon und der zukünftige Lokführer hat eine erste Stellprobe im
Führerstand hinter sich.

Bild
Bild

Jetzt muß ich mir noch eine Loklaterne für die Rückwärtsfahrt einfallen lassen.

Viele Grüße
aus Franken
Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Empfänger Einbau 3D Druck Dampflokprojekt
BeitragVerfasst: Do 9. Jan 2014, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 372
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
Hallo Zusammen,

ich bin habe heute begonnen den DELTANG Empfänger einzubauen.
Den Reedkontakt zum Einschalten habe ich als Wasserstand auf
der Stehkesselseite angebracht.
Bild

die Verbindungen zu Akku und Motor sind auch schon gelötet

Bild

Demnächst kommt noch die Beleuchtung dran.
Fortsetzung folgt

Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de