Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 14:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2056
Hallo,
die Lorenbilder sind leider alle so unscharf, das eine genaue Identifikation der Achslager schwierig ist.
http://www.feldbahnfreunde-serrig.de/fb_pic41.jpg
Selbst das bei Models so beliebte Photoshop versagt hier ;)

Die Personenloren hatten jedenfalls normale DIN Achslager:
http://www.hofgut-serrig.de/fileadmin/content/serrig/tourismus/feldbahn/gal/HS-331.jpg

Hier sind aber auch andere Achslager zu sehen:
http://www.hofgut-serrig.de/fileadmin/content/serrig/tourismus/feldbahn/gal/HS-329.jpg

Aber wer sucht der findet, was aber keineswegs die Verwirrung entwirrt:
http://farm2.staticflickr.com/1009/1181780641_d9a2f7040c_z.jpg?zz=1

http://farm3.staticflickr.com/2747/4174987094_d4ffb6c08d_b.jpg

Hier bei der Pumpenlore sieht man auch unterschiedliche Achslager:
http://farm3.staticflickr.com/2649/4174229987_4a99a7bb39_b.jpg

Zumindest die Kipploren scheinen "normale" Achslager zu haben:
http://farm2.staticflickr.com/1222/1182646246_eab5e63030_z.jpg?zz=1

Der ganze erhaltene Denkmalszug:
http://farm2.staticflickr.com/1221/1182638200_bc558d985b_z.jpg?zz=1

http://farm5.staticflickr.com/4047/4174228995_d1527415ea_b.jpg

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 17:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...die drei Pestizidwagen sind interessant. Einmal Holzfaß, einmal glasfaserverstärkter und einmal Blechbehälter ....

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 18:44 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2122
Moin,

in diesem SWR Filmchen kann man die Serrig Wagen etwas besser studieren:
http://www.swr.de/eisenbahn-romantik/787-feldbahn-suedwesten/-/id=98578/nid=98578/did=11406676/mmky42/index.html

Die Schnapsbahn hat alledings auch etwas.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
Ich hab immer mal auf Trödelmärkten und in Souvenierläden Holzfässer abgegrabscht. Daraus entstanden mehr oder minder ansehenswerte Ladegüter oder sonstige Ausstattung.
Es gibt sie in vielen Größen. Vielleicht wäre so ein Megatrum von Faß ein schöner Hingucker . So leicht verottet in der Ecke etwa....


Dateianhänge:
A (2).JPG
A (2).JPG [ 136.02 KiB | 760-mal betrachtet ]
B (2).JPG
B (2).JPG [ 138.63 KiB | 760-mal betrachtet ]
C (2).JPG
C (2).JPG [ 138.59 KiB | 760-mal betrachtet ]
D (2).JPG
D (2).JPG [ 136.45 KiB | 760-mal betrachtet ]

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 22:23 
Offline

Registriert: Di 23. Nov 2010, 21:42
Beiträge: 119
Wohnort: Duisburg
Otter_1 hat geschrieben:
Moin,

Glückwunsch, der Anfang ist gemacht. Man sollte vielleicht im Hinterkopf behalten, die Oliver Zoffi Karton Entwürfe sind seinerzeit unter dem Einfluss von kommerziell erhältlichen Bausätzen entstanden, die in M 1 : 24 waren. In Zusammenhang mit LGB Meterspur, ca. 1 : 22,5 könnten sie evtl. etwas sehr zierlich wirken, um nicht zu sagen, rund 10% zu klein.

Zufälligerweise habe ich letztens erst einen gebauten O.Zoffi Laser Bausatz geschenkt bekommen. Die Lok fährt mit einem Hallig Antrieb. Mein Freund Ralph B. aus UK hat den interpretiert und grundiert. Irgendwann werde ich da mal Farbe auftragen.



Zu Weinernte / Verarbeitung mit Schmalspurbahn könnte vielleicht Döppenauers Herbert etwas beitragen. Der betreibt ein nettes Gn15 Weingut.
Ich denke mal, Wein wird nicht von der Feldbahn in Tankwagen gepumpt, sondern eher aus dem Lager, bzw. der Kelterei. Bei Dujardin in Krefeld Uerdingen wurde allerdings Wein aus Regelspurwagen in die Brennerei gepumpt. Die Gleise liegen heute noch.

Solche "Trauben-Kiepen" Ernte Wagen hatten einige Weingüter im Einsatz. Naürlich meist auf 600mm Spur. Im Prinzip eine Sonderform von Muldenkippern.

Fertigchassi in 1 : 22,5 gibt es bisher kaum im Handel. Aber brauchbare Einzelteile wie Achslager und Kupplungen. Hier wird mal beschieben, wie man Chassi bauen könnte:


Man sollte jedenfalls versuchen, nicht in die HO oder Null-Falle zu tappen. Die meisten von uns waren bestimmt schon mal drin. Irgendwann kriegt man aber - im Idealfall - einen Blick für Gn15 Proportionen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1



So, dann werde ich mal die ganzen Beiträge "abarbeiten"!

Erst mal Danke an alle für eure Tipps und die freundliche Aufnahme und Unterstützung.

@ JZ:
Den Bauplan der "zu klein wirkenden" Lok habe ich mal + 10% vergrößert und werde das Gehäuse mal neu machen. Mal schauen, wie es wird!
Mit meiner geplanten GN15-Strecke soll tatsächlich nur der Transport aus den Weinbergen zum Weinkeller dargestellt werden. Dann erfolgt das "umpumpen".
Tja, und Dujardin und Tankwagen und Rhein und Hafen und und und..., da kenn ich mich bestens aus. Da bin ich nämlich geboren :lol: :lol: :lol: !!!
Nu ja, und die angesprochene HO-Falle?
Da werde ich allein aus Kostengründen schon hereintappen "müssen". Wenn ich mich ausschliesslich auf eine GN15-Anlage konzentrieren würde, könnte die Sache schon anders aussehen. So wird GN15 aber nur ein kleiner Teil der Gesamtanlage.

@ alle anderen:

Danke für die vielen Links und Bilder. Einige waren mir schon bekannt, durch andere werde ich mich noch durchwühlen.

@ Mario:

Die Tipps mit den Fässern sind Gold wert, mal schauen, wo ich hier bei uns so etwas an Land ziehen kann.

Grüsse vom NiederRainer

_________________
Hauptsache 's rollt auf 45mm oder 16,5mm und kostet nix !!!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 22:27 
Offline

Registriert: Di 23. Nov 2010, 21:42
Beiträge: 119
Wohnort: Duisburg
Damit ihr euch mal eine Vorstellung davon machen könnt, was ich überhaupt plane, habe ich mal einen (vorläufigen" Ideenplan gezeichnet. Ich hoffe, dass man darauf etwas erkennen kann. Den eigentlichen Bau werde ich dann in einem anderen Beitrag beschreiben.

Grüsse vom NiederRainer


Dateianhänge:
Planidee_001.jpg
Planidee_001.jpg [ 318.8 KiB | 749-mal betrachtet ]

_________________
Hauptsache 's rollt auf 45mm oder 16,5mm und kostet nix !!!
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 23:41 
Offline

Registriert: Di 23. Nov 2010, 21:42
Beiträge: 119
Wohnort: Duisburg
Und damit man sich ein Bild davon machen kann, wie der Wein vom Weingut zur Brennerei geschafft wird, empfehle ich einen Blick nach hier

http://lgbfreundesaar.kostenloses-forum ... g5902.html oder nach hier

http://spassbahn.de.dd8410.kasserver.co ... #post74429

oder halt in die " GartenBahn 1/2014 ", die ab sofort wohl ausgeliefert wird und auch im Handel erhältlich ist.

Wer die Bilder nicht sehen kann, soll sich melden, dann stelle ich sie auch gerne hier ein.

Grüsse vom NiederRainer

_________________
Hauptsache 's rollt auf 45mm oder 16,5mm und kostet nix !!!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 09:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2056
Hallo,
Bilder kann man als nicht angemeldeter Benutzer in beiden Foren nicht sehen.
(Auch eine Forenunsitte, um die "Migliederzahlen "zu erhöhen um sich dann wegen der vielen "Nichtschreiber" zu beschweren)
Wie ich aber jetzt realisiere, baust du Regelspur mit 45mm Spurweite, also 1:32, dann wäre die Feldbahn in 1f und mit 1:24/1:22,5 natürlich zu groß.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 10:33 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2122
Moin,


Zitat:
Nun müßte man recherchieren ob man bei Wein auch Zusatzstoffe braucht, außer Gefrierschutzmittel... :roll: ..ssttt..



Früher ist man bei der Weinherstellung sogar ohne Trauben ausgekommen. Das erklärt vielleicht die derben Brummschädel, die ich zu meiner Lehrlings- und spätereren Studentenzeit häufig hatte. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45966429.html

Die geplante Gn15 Bahn längs des Hintergrundes sieht doch schon mal gut aus. Da ist es naheliegend, die 20 oder 30 cm höher als die "Hauptbahn" zu legen. Dann fallen eventuelle Maßstabs-Unterschiede auch nicht so auf.

Einen Besuch des Dujardin Museums kann ich sehr empfehlen. Man kann dort eine Menge über
(Massen-) Schnaps Herstellung erfahren und falls es einem vor nix graust, die Produkte sogar probieren. http://www.weinbrennerei-dujardin.de/museum.html

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Weinbergsbahn, Lok und Loren
BeitragVerfasst: Di 17. Dez 2013, 17:45 
Offline

Registriert: Di 23. Nov 2010, 21:42
Beiträge: 119
Wohnort: Duisburg
sandbahner hat geschrieben:
Hallo,
Bilder kann man als nicht angemeldeter Benutzer in beiden Foren nicht sehen.
(Auch eine Forenunsitte, um die "Migliederzahlen "zu erhöhen um sich dann wegen der vielen "Nichtschreiber" zu beschweren)
Wie ich aber jetzt realisiere, baust du Regelspur mit 45mm Spurweite, also 1:32, dann wäre die Feldbahn in 1f und mit 1:24/1:22,5 natürlich zu groß.


MfG

Ronald


Hallo Ronald und andere Mitleser!

Habe es schon fast befürchtet. Nun gut, dann hänge ich gerne die Bilder der Tankwaggons an. 5 Stück sind es geworden.

@Ronald:
Mit den Maßstäben habe ich es nicht so. Bin eigentlich "geborener" Spassbahner. Es muss für mich einfach gut aussehen. Also fährt bei mir auf 45mm auch z.B. eine Piko BR 80 mit den Dujardinwaggons. Diese haben zwar noch Mittelpuffer, kann man aber später immer noch mal ändern. Dann sieht es für mich wieder wie "Regelspur" aus ;) !


Dateianhänge:
Fertig 004.JPG
Fertig 004.JPG [ 62.84 KiB | 719-mal betrachtet ]
Fertig 003.JPG
Fertig 003.JPG [ 56.09 KiB | 719-mal betrachtet ]
Shell 003.JPG
Shell 003.JPG [ 60.38 KiB | 719-mal betrachtet ]
Shell 001.JPG
Shell 001.JPG [ 56.87 KiB | 719-mal betrachtet ]

_________________
Hauptsache 's rollt auf 45mm oder 16,5mm und kostet nix !!!
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de