Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Sa 14. Dez 2019, 09:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Di 24. Dez 2013, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Ronald,

also ich finde die Motorhaube nicht zu kurz.
Das Argument der extrem engen Radien kann ich auch unterstützen.

Außerdem werden moderne Fahrzeuge heute von winzigen Dieseln
wie z.B. in Minibaggern angetrieben. Die brauchen nicht viel Platz.
Dieser Minidiesel treibt eine Hydraulikpumpe an und die
Verteilung auf die Achsantriebe läuft über Hochdruckleitungen.

Barry Brickells 8 achsige, dreiteilige 380 mm Triebwagen "Snake" und "Linx"
haben sogar 16 hydraulische Einzelradantriebe. Damit wird rutsche auf den
glitschigen Gleisen in engen Kurven erfolgreich vermieden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Driving_Creek_Railway

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Di 24. Dez 2013, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:17
Beiträge: 373
Wohnort: Hansestadt Stade
Moin,
ich muß auch sagen für Gn15 kommt die Lok ganz gut. Wir dürfen ja nicht vergessen, daß es sich nicht um einen 1:1 Nachbau einer 600 mm-Lok handelt, sondern um ein "was wäre wenn". Und dafür gefallen mir die Proportionen.

MfG Christoph FBSM

_________________
Grüße aus den hohem Norden.
http://www.igmodellbahn-stade.tk/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Di 24. Dez 2013, 23:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Okt 2012, 16:10
Beiträge: 76
Hallo Allerseits,

erst mal Frohe Weihnachten!

Danke Ulrich für die Idee und Planung der "Was wäre wenn.."-Lok! bgv

Wegen der Länge des Motorvorbaus möchte ich auf http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=55&t=1063 verweisen.

Die gemessene Länge des Vorbaus war 126,5 cm, d.h. 56,2 mm in 1:22,5. ;)
Die Deutzlok ist Baujahr 1938, ich denke eine heutige 400mm-Lok käme, wegen der kompakteren Motoren, mit den geplanten 50mm (112,5 cm) gut aus.

_________________
Bis die Nächte!
T. =8-)


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Okt 2012, 08:04
Beiträge: 75
Frohe Weihnachten!

Der Weihnachtsmann hat mir ein sehr schönes Buch über die Halligbahn Dagebüll - Oland - Langeneß auf den Gabentisch gelegt - mit einfach tollen Bildern, u.a. einem Vergleich der beiden ungleichen Brüder.

Hab noch einige Anregungen aufnehmen können:

Bild

_________________
Moin, moin!

Ulrich

"Ein Hamburger wird nicht braun, er rostet!"


Zuletzt geändert von Sir Madog am Mi 25. Dez 2013, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 10:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2166
Hallo,
@Ulrich, du hast eine PN.

Mit folgenden Bildern kann man sich selber ein Bild von den Größenunterschieden machen:
Dateianhang:
Schöma_03_03.jpg
Schöma_03_03.jpg [ 23.21 KiB | 799-mal betrachtet ]

Der Längenunterschied beträgt ca 5mm.
Ein Kartondummy beider Varianten,abgelichtet mit einer passenden Figur und eventuell anderen GN 15 Fahrzeugen könnte hier sicherlich Klarheit schaffen.
Die verkürzte Lok sieht natürlich "knuffiger" aus.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 11:15 
Offline

Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:13
Beiträge: 204
Moin zusammen
und
schöne Weihnacht
Hier noch mal ein Vorbildfoto
Noch einen schönen 1. Weihnachtsfeiertag
Artur


Dateianhänge:
P6060066.JPG
P6060066.JPG [ 207.54 KiB | 795-mal betrachtet ]
p6060056_Kopie.jpg
p6060056_Kopie.jpg [ 127.74 KiB | 795-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Okt 2012, 08:04
Beiträge: 75
Hallo Ronald,

ich hab Deine Antregung mal schnell zeichnerisch umgesetzt und die Lok (Vorbau) 5 mm verlängert. Gefällt mir, aber viel mehr Luft habe ich in der Länge nicht mehr.

Bild

Sieht zwar nicht mehr so knuffig aus, aber dafür irgendwie mehr nach einer "richtigen" Lok!

_________________
Moin, moin!

Ulrich

"Ein Hamburger wird nicht braun, er rostet!"


Zuletzt geändert von Sir Madog am Mi 25. Dez 2013, 12:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 11:44 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2166
Hallo,
@Wattbahner
das erste Bild scheint aber eine ältere Bauart zu sein.
Feldbahnloks auf 900mm Spurweite konnen schon ganz schöne "Brocken" sein.
Das 2. Foto würde sich schon gut zum Scalieren eignen.
Die Lok dürfte dann aber für 1:22,5 auch nicht gerade zu den "Winzlingen" zählen.

@Ulrich:
wie ich dir in der PN schon geschrieben habe, könnte man doch einfach den Prototy CHL 10 kreieren.
Vielleicht hat ja Schöma sogar so eine Lok konstruiert, aber mangels Nachfrage bisher nicht gebaut?
Ansonsten sieht die "gestreckte" Variante schon besser aus (in meinen Augen).


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Okt 2012, 08:04
Beiträge: 75
Ronald,

Gute Idee! Nenen wir die Lok als SCHÖMA Typ CHL 10, mit 381 mm Spurweite, Außenrahmen und 60 PS Diesel...

Ich friere diese Zeichnung ein und bau mal davon ein Kartonmodell. Leider habe ich keine Figur für den Größenvergleich.

_________________
Moin, moin!

Ulrich

"Ein Hamburger wird nicht braun, er rostet!"


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was wäre, wenn ... SCHÖMA Diesellok für Gn15
BeitragVerfasst: Mi 25. Dez 2013, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:17
Beiträge: 373
Wohnort: Hansestadt Stade
Moin,
60 PS? Was soll das denn für ein Monster werden? 4 Achsen in 2 Drehgestellen?

Kuck Dir doch bitte mal die Bezeichnung CHL 10 näher an...
Ist genauso wie bei einer Diema DL 6, die hat in der Grundkonzeption auch "nur" 6 PS.

Mehr als so 20 PS braucht die Lok nicht...

MfG Christoph FBSM

_________________
Grüße aus den hohem Norden.
http://www.igmodellbahn-stade.tk/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de