Die Feldbahnsinnigen
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/

Gn15 Grubenbahn
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=56&t=2281
Seite 1 von 1

Autor:  regalbahner [ Mo 2. Sep 2019, 16:42 ]
Betreff des Beitrags:  Gn15 Grubenbahn

Moin zusammen,

seit geraumer Zeit baue ich an einem Grubenzug in Gn15
für einen Freund, der es selber leider nicht mehr kann.
Und bevor mich der Zug nun bald verlässt, will ich ihn doch mal schnell zeigen :D

Bild

Bild

Er besteht aus einer El9 in der Cabrio Version

Bild

und drei Hunten nach ungarischem Vorbild.

Bild

Hierfür habe ich die letzten der wunderschönen Hunträder von G.G. verbaut.

Zusätzlich habe ich noch einen Kreiselkipper für die Entladung gebaut,

Bild

der auch funktioniert 8-)

Bild

Viele Grüße
Christoph

Autor:  Major Tom [ Mo 2. Sep 2019, 20:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gn15 Grubenbahn

Hallo Christoph ,

Sehr schöne Arbeit. Obwohl für Gn15 wirken die Fahrzeuge sehr stimmig.
Danke auch für die Fotos vom Kreiselkipper, habe in Australien einige aus der Ferne gesehen, konnte aber keine Details ablichten.

Für meine zukünftige Anlage abgespeichert . ;)

Nette Grüsse, Dieter

Autor:  hansbattli [ Mo 2. Sep 2019, 21:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gn15 Grubenbahn

Hallo Christoph!
Schoen gemacht, der Zug und auch die Entleerungsvorrichtung! Das ist also das, was dich am Morgen zum Bett hinaus treibt (grins).
Deine Modellbautaetigkeit hat die Meine weit ueberfluegelt, ich komme kaum dazu, was zu machen.
Cheers
hansbattli

Autor:  regalbahner [ Mo 2. Sep 2019, 21:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Gn15 Grubenbahn

Hallo Dieter und Battli,

danke für das Lob :!:

Die El9 wurde meines Wissens bis zu einer Spurweite von minimal 500 mm gebaut.
Davon dann die 381 mm abgezogen und durch zwei geteilt sind das auf jeder Seite
knappe 6 cm die fehlen 8-)
Ich denke das kann man akzeptieren.
Die Hunte sind da schon eher ein Problem, denn sie sind im Original recht groß
und bei 381 mm ganz schön kippelig. Aber irgendwie geht es dann doch :D

Vom Kreiselkipper gibt es hier einen händischen Test aus der Anfangsphase zu sehen:
https://youtu.be/roPRsPq5WIs
Inzwischen wird er von einem kleine Getriebemotor angetrieben und mit einem
Doppeltaster gesteuert.
Etwas Übung ist für die Bedienung aber trotzdem nötig :wink:

Viele Grüße
Christoph

@ Battli, wenn du wüsstest wie lange ich dafür gebraucht habe ... :oops:

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/