Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 21:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Noch mehr Module
BeitragVerfasst: Do 12. Dez 2013, 23:16 
Offline

Registriert: So 10. Apr 2011, 21:11
Beiträge: 64
Wohnort: Radebeul
Hallo miteinander,
wie ich hier im Forum schon vor einiger Zeit dezent angekündigt hatte, war auch bei mir eine Modulanlage in Planung. Inzwischen ist es mir gelungen, diese Module im Rohzustand fertigzustellen und ich kann nun endlich mal mit dem Aufbau beginnen. Insgesamt handelt es sich um vier Module a 900x500 mm. Die Konstruktion ist ein Kiefernlattenrahmen, gefüllt mit einer 20er Styrodurplatte, die Rück- und Seitenwände bestehen aus HF-Platten, alles mehr oder weniger vorhandenes altbrauchbares Material aus meinem jahrelang angehäuften Fundus. Seitlich habe ich die Module rechts mit Holzdübeln versehen, die links in entsprechende Bohrungen passen. Die Füße (Rundholz) werden in entsprechend untergeschraubte Hülsen aus 25er quadratischem Stahl-Kastenprofil gesteckt und mit Flügelschrauben fixiert. Die Ausgestaltung soll dermaßen erfolgen,dass an einer durchgehenden Hauptstrecke von Modul zu Modul in jeder Abteilung ein separates Thema gestaltet werden soll. Auf der Hauptstrecke werde ich 3,2 mm hohes Profil und auf den abzweigenden Ästen 2,5 mm Profil verlegen, unter anderem deswegen, weil ich noch Unmengen davon herumliegen habe und um verschiedene Oberbauvarianten darzustellen.
Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die zur Verfügung stehende Fläche in die Realität umzurechnen. Da ergibt sich ein Areal von 220 qm pro Modul, d.h., die Fläche eines Kleingartens. Das zwingt natürlich dazu, genau zu überlegen und auszuwählen, was man da überhaupt alles unterbringen kann. Ein gewisses Überladen der Fläche scheint trotzdem unvermeidlich zu sein. An den freien Seiten der Außenmodule können trotzt abweichender Maße der bereits im Forum vorgestellten Module anderer Forenmitglieder natürlich weitere Module oder Gleisfortsetzungen angedockt werden. Schienenstrombetrieb ist nicht vorgesehen, deswegen muß ich parallel zum Anlagenbau auch noch meine Triebfahrzeuge auf Akkubetrieb umrüsten, Stichwort Deltang. Soweit der aktuelle Stand, ich werde von Zeit zu Zeit weiter berichten.
Viele Grüße
Uwe

PS. Kann zur Zeit momentan leider keine Bilder hochladen, irgendwas klemmt. Versuche es später nochmal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noch mehr Module
BeitragVerfasst: Fr 13. Dez 2013, 07:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:19
Beiträge: 371
Wohnort: Metropolregion Nürnberg
Hallo Uwe.

das hört sich ja nach einem echten "Großprojekt"an.
Dabei wünsche ich dir Durchhaltevermögen und vor allem viel Spaß beim bauen.
Mit meinen Projekten bin ich z.Zt. ja eher auf der Minimalseite mit einer Grundfläche von
26 x 65 cm pro Szene.
Bin schon gespannt auf erste Bilder.

Viele Grüße
aus der APA Box

Christian bgv

_________________
nem szabad, de lehet!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noch mehr Module
BeitragVerfasst: Sa 14. Dez 2013, 19:18 
Offline

Registriert: So 10. Apr 2011, 21:11
Beiträge: 64
Wohnort: Radebeul
Auf der Rückseite der Rahmen habe ich noch jeweils 3 simple Telefonbuchsen ins Holz eingeklebt, um eine Einspeisung von 12 Volt für eventuelle zukünftige Verbraucher (Licht, elektromechanische Betätigungen usw.) realisieren zu können. Die einzelnen Module werden dann einfach über Strippen mit Bananensteckern verbunden. Weichen will ich grundsätzlich von Hand betätigen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Noch mehr Module
BeitragVerfasst: Mo 16. Dez 2013, 10:39 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 1998
Moin,

vier 90er Module, das sind ja gleich 3,60 m Strecke. Sind die Rahmen der Grundplatten zufällig 40mm hoch? Dann passen sie gut zu den Sandbahner, Töffelholm und Krähwinkel Modulen. die allerdings eine Grundfläche von nur 80 x 43,5 cm haben.

Der Hinweis auf die zu Verfügung stehende Vorbildfläche pro Modul ist sehr hilfreich. Man vergisst leicht, das Gn15 zwar nur 4 mal größer als HO ist, was in der Fläche aber schon ca. 16 mal, im Volumen schon ca. 60 mal größer ist.

Zwangsläufig wird man sich bei Gleisplan und Umfeld beschränken müssen. Das kann eine Herausforderung sein, aber auch ein Vorteil: "Weniger ist mehr". Sehr hilfreich sind Christian A.´s Experimente mit Hintergrundkulissen in den APA-Boxen, um optisch die Illusion von mehr Raum, besonders von mehr Tiefe, zu erzeugen.

Unsere Gn15 Theater / Dioramenmodule stehen übrigens einfach auf 50er IKEA-Ivar Regal-Leitern. 124 cm hoch, wenn ich mich nicht irre. Hier eine ältere Stellprobe.

Bild

Die Vorderseiten der unterbauten sind bei Ausstellungen natürlich mit schwarzem Theaterstoff (schwer entflammbar) verkleidet. Früher hatten wir verstellbare Schraubfüße, inzwischen reicht uns eine Tüte Keile, um die Modulanlage unterschiedlichen Untergründen anzupassen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de