Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Do 23. Mai 2019, 11:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fotografierdiorama für meine Gn15-Modelle
BeitragVerfasst: Do 9. Feb 2012, 12:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Dez 2009, 22:30
Beiträge: 94
Wohnort: Ladenburg
Hallo,

ich hatte es einfach satt meine Gn15-Parade immer nur auf weißem Karton zu präsentieren. Da mein Sohn wieder zu einem Basteltreff bei mir war machte ich ihm den Vorschlag ganz auf die Schnelle ein kleines Diorama für Gn15 zu bauen.

Das Gleis habe ich aus zwei Lima-Gleistücke gebaut. Zunächst habe ich jede 6. H0-Schwelle herausgetrennt und dafür eine Holzschwelle aus einer 10 + 3 mm Leiste eingefügt. Vor dem Einbau wurde die „neue“ Schwelle an den Kanten mit einem Federmesser bearbeitet und mit einer Stahldrahtbürste in Faserrichtung geschrubbt. Hierdurch kam die Holzmaserung deutlicher zum Vorschein. Genagelt wurde das Ganze mit Schwellennägel der Firma Old Pullman aus der Schweiz.

Bild

Der Geländeunterbau entstand aus kleinen Hartschaumplatten die mir ein Freund laufend anschleppt. Der arbeitet in einem Montagebetrieb für Schaltschränke als Magazinverwalter und dort bekommt er die Dinger laufend mit irgendwelchen Bauteilen geliefert. Der Schaum ist sehr feinporig und läßt sich prima mit Messer und Feile bearbeiten. Außerdem beachte man bitte die froh gemusterte Wachstischdecke die wir auf Wunsch einer einzelnen Dame unterlegen mussten - angeblich leidet der Tisch in der Küche unter unserer Bastelwut. Totaler Schwachsinn, so etwas kam noch nie vor (ich schwöre jeden Meineid) aber die Chefin hat das sagen.

Bild

Thema des Dioramas ist eine kleine Bachbrücke in einem Wiesengelände. Der Bachlauf ist zwar schon gestaltet aber noch fehlt das Wasser welches aus Gießharz entstehen wird. Die Brücke entstand in den Lagern aus kleinen Vierkantleisten von 5 x 5 mm, der Gleisunterbau wurde aus dem gleichen Material wie die Schwellen hergestellt. De farbliche Behandlung und die Alterung wurde mittels Holzbeize und Pulverfarben von ASOA bewerkstelligt. Die Granierung der Lichter besorgte der sparsame Einsatz vom Pastellkreiden aus dem Künstlerbedarf. Die Wiese wurde mit Hilfe eines Elektrostaten aufgebracht und ist zum Teil aus bis zu drei Lagen von 6 mm langen Streufasern entstanden- Darauf wurde mit Turf und anderen feinen Materialien von Woodland Blattwerk und Rispen immitiert. Der abgebrochene Baum ist ebenso wie die Kopfweide aus Ästen eines Hibiskus gebaut. Die Zweige der Kopfweide bestehen aus einzelnen Adern eines flexiblen Stromkabels. Diese wurden in die Köpfe der Weide eingeklebt und dann mit matter Farbe lackiert. Die „Blätter“ sind fein zerbröselter Pfefferminztee und das früher gerne benutze Streumaterial aus ganz feinen Sägespänen. Noch sagt mir die Weide so nicht zu, ich denke ich werde eine neue anfertigen müssen. Das Blattwerk ist zwar schon recht dicht aber noch nicht so wie es sich für eine nicht geschnittene Weide im Juli gehört.

Aber seht selbst wie weit das Stück bisher gediehen ist:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun bitte ich Euch um Eure Kritik an diesem Stück und um weitere Anregungen. Bedenkt aber der Bach ist noch trocken und in der Wiese fehlen noch sämtliche Kräutlein. Leider habe ich keine der selbst entworfenen Brennnessel und sonstigen Unkräutern mehr, ich habe jedoch sofort Nachschub beim Lohnätzer meines Vertrauens geordert.

Es grüßt Euch alle

Georg – der Bahnindianer

PS.: Beim betrachten der Fotos muss ich mir eingestehen, ich habe die Alterung des "Schotterbetts" noch nicht bedacht, die Schwellen scheinen mir mit etws viel Abstand verlegt zu sein und könnten ruhig auch etwas länger sein. Der begrünte Übergang vom Shotter zur Wiese könnte noch etwas schmutzig werden.

Was ich noch kurz erwähnen möchte ist eine noch anzubringende Hülse aus dem Möbebau in der Mitte der untersten Holzplatte des Dioramas. Mit dem Innengewinde der Hülse kann ich dann ein normales Fotostativ ainschrauben und die Platte im Freien jederzeit vor jeden beliebigen Hintergrund ausrichten.

_________________
meine Webseiten:
http://www.bahnindianers-basteleien.de/ oder
http://www.bahnindianers-bilderbuecher.de/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografierdiorama für meine Gn15-Modelle
BeitragVerfasst: Do 9. Feb 2012, 14:39 
Offline

Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:13
Beiträge: 204
Moin Georg,
das sieht doch schon gut aus. Fehler sieht man immer erst auf den Fotos, Du machst das scho.
Habe bei den lustigen Modellbauer Dein Plan gesehen, gefällt mir.
Ich mache zur Zeit gar nichts mehr, habe se in IIf auf 32 mm versucht, geht nicht, ich weiß nicht wieso.
Stelle demnächst die Regner DG 32 und zwei Loren zum verkauf ein.
Netten Gruß aus dem Watt
Artur


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografierdiorama für meine Gn15-Modelle
BeitragVerfasst: Do 9. Feb 2012, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Dez 2009, 22:30
Beiträge: 94
Wohnort: Ladenburg
Hallo Arthur,

schön wieder von Dir zu hören. was geht denn mit der 2f-Bahn nicht? Regner müsste doch wie man so schön auf Neu-Deutsch sagt ready-to-run, also schlüsselfertig sein.

Bei den lustigen Modellbauern stelle ich auch gerade meinen Gn-15 Fuhrpark vor. Heute habe ich zwei Loks von Dir und zwei Wagen vorgestellt.

Gruß Georg

PS.: das wird schon wieder klappen mit der Bahn und dann kommt auch der Spaß wieder.

_________________
meine Webseiten:
http://www.bahnindianers-basteleien.de/ oder
http://www.bahnindianers-bilderbuecher.de/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografierdiorama für meine Gn15-Modelle
BeitragVerfasst: Do 9. Feb 2012, 19:58 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Zitat:
Bei den lustigen Modellbauern stelle ich auch gerade meinen Gn-15 Fuhrpark vor


Moin,

wenn du hier einen Link setzen würdest, könnten sich die hiesigen Leser das dort ebenfalls ansehen, ohne sich einen Wolf zu suchen.

Das kleine Diorama sieht sehr vielversprechend aus. Durch die Verwendung eines Bahndammes entsteht ein schöner dreidimensionalewr Eindruck, durch die klapprige Brücke sogar Spannung und Dynamik.

Die Wiese sieht gut dicht aus. Zeit das ein paar Schafe und Rindviecher drüber herfallen. Oder die eine oder andere Figur.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografierdiorama für meine Gn15-Modelle
BeitragVerfasst: Do 9. Feb 2012, 23:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Dez 2009, 22:30
Beiträge: 94
Wohnort: Ladenburg
Hallo,

entschuldige Otter den Link wollte ich noch setzen, hab in dann aber doch vergessen. Deshalb sei er hier nachgeholt:

http://www.der-lustige-modellbauer.com/t11119-mein-gn15-fuhrpark

was die Ausstattung mit Figuren betrifft, so bin ich mir noch nicht schlüssig ob ich auf dem nur 26 x 36 cm kleine Diorama eine platzieren soll.

Gruß vom Bahnindianer

_________________
meine Webseiten:
http://www.bahnindianers-basteleien.de/ oder
http://www.bahnindianers-bilderbuecher.de/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografierdiorama für meine Gn15-Modelle
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2012, 11:59 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

ein Fotografier Diorama würde ich auch nicht dauerhaft mit Figurn bestücken.

Aber hier und dort mal eine, um Proportionen zu verdeutlichen, kann recht hilfreich sein, um die Größe bzw. Kleine von Gn15 Modellen zu illustrieren.

Gn15 ist für viele Modellbahner noch recht ungewohnt.
Mit Bezugsgrößen im Bild ist es für den Betrachter einfacher.

Bild

Ich stelle meine diversen Photographier-Untergründe übrigens oft einfach irgendwo in meinen Minigarten und inszeniere Bilder.

Danke übrigens für den Link. Schön zu sehen, dass ein paar der Franzmann-Modelle in Deutschland gelandet sind. Ein sehr guter Kauf, denke ich mal.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de