Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 17:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Driving Creek Railway in 1:22,5
BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2013, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo zusammen,

ich will mal meine schon etwas in die Jahre gekommen Gn15 Anlage
hier vorstellen, die weitgehend nach einem konkreten Vorbild in Neuseeland gebaut wurde.
Da ich nicht alles noch einmal schreiben will,
erlaube ich mir mal zwei Links zum BBF zu setzen.

http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=2672
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=2813

Hier steht Einiges über die Entstehung geschrieben.
Das ist natürlich nicht alles, mehr kann man über die Suchfunktion mittes "DCR" finden.
Auch in der Gnatterbox ist die Anlage zu finden.

Nun war aber im Jahr 2006 im Prinzip Schluss damit,
denn da überkam mich das Feldbahn- und MPSB Virus
und dann die Auswanderung nach Meck-Pomm usw. usw. .....
Hier der letzte Stand in Bildern.

So langsam habe ich mich aber nun eingerichtet und die Anlage hat zumindest zu einem Teil
einen festen Platz bekommen.
Nun nutze ich die dunkle und ungemütliche Winterzeit, nahe des Polarkreises :)
um die Anlage wieder aufzufrischen.
Die Fahrzeuge werden alle auf 2,4 ghz Funk umgebaut
und einige bekommen einen ganz neuen Antrieb.
Dazu gab es heute eine kleine Probefahrt auf der Anlage:

http://www.youtube.com/watch?v=9IbXCZYSRUY

In Zukunft werde ich die Weichen wohl von Hand per Zugstangen schalten.
Für die par Weichen lohnt sich der Aufwand der neuen Elektrisierung meiner Meinung nach nicht,
denn ich habe mich ja von Schienenstrom und DCC endgültig verabschiedet.

wird fortgesetzt ..... :mrgreen:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Driving Creek Railway in 1:22,5
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Zusammen,

letztes Wochenende war ich mit der Anlage in Schkeuditz :D

Der Aufwand war schon heftig.
Zuerst der einigermaßen schonende Transport im Bus :

Bild

und Anhänger :

Bild

Trotzdem leidet die Vegetation darunter gewaltig, weshalb Aufbau,
Aufforstung und die Herstellung der Betriebssicherheit fast 1 1/2 Tage dauerten.

Bild

Doch das Ergebnis entschädigte dann schon
und die Zuschauer haben es auch reichlich honoriert.
Erstaunlich, wie viele Leute diese Bahn inzwischen im Original kennen,
woran ich sicher nicht ganz unschuldig bin :oops:

Bild

Diesmal ist auch die Snake mit zumindest einer fertigen Außenseite im
Einsatz

Bild

und auch der Elephant hat sich mit seinen neuen Drehgestellen und neuem
Motor bewähren können.

Bild

Seine Hauptaufgabe besteht jetzt darin,
diesen Wasserbehälter täglich zum Eyefull Tower hinauf zu schleppen,

Bild

womit die Wasserversorgung der Toiletten sicher gestellt wird.

Bild

Die Strecke wurde inzwischen um zwei Segmente erweitert,
auf denen der erste Zick -Zack Kurs mit "Ravington" und "Chipmans"
angedeutet wurde.

Bild

Auf diese Weise klettern die langen Triebwagen auf engstem Raum den Berg hinauf.
Die Snake im Vordergrund dürfte übrigens mit ihren 61 cm Länge
das längste Gn15 Fahrzeug der Welt sein :D

Bild

Auch die Streckensicherungstechnik wurde inzwischen angebracht :wink:

Bild

Hier bringt die gute alte Dieselmouse eine Ladung Brennholz in's Tal,
womit die Brennöfen der Töpferei befeuert werden.

Bild

Am Ravington Reversing Point wartet der Elephant in luftiger Höhe mit einem
Wagen voll Schotter auf einen Triebwagen, der noch herunter kommen muss.

Bild

Die im Original nie gebaute "DCR Climax" ist leider auch bei mir nicht
fertig geworden.
Inzwischen befindet sie sich aber in guten Händen
und hat ganz gute Chancen, völlig vorbildwiedrig, doch noch mal
durch den Urwald dampfen zu können 8)

Alle Bilder gibt es hier zu sehen.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Driving Creek Railway in 1:22,5
BeitragVerfasst: Fr 5. Jul 2013, 21:39 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 392
Hallo Christoph.

Ein wunderschöner Bericht über deine Anlage und auch über die Veröffentlichung der damit verbundenen "Gewaltakte" für Transport, Auf-und Abbau bei Ausstellungen.
Da ich mein gesamtes Konzept auf den Laderaum meines Kombis ausgerichtet hatte, ging es bei mir etwas flotter......
Die Resonanz des Publikums kann ich nur bestätigen, ging mir nicht anders... und ich hab das als Ausstellungs-Neuling ganz besonders genossen.
Ich habe aber trotzdem Zeit gefunden (minutenweise), dem Treiben und der Gestaltung auf deiner schönen Anlage zu folgen. Die "Exotik" der Landschaft und der Fahrzeuge haben mich begeistert (auch wenn ich leider keine Zeit hatte für längere Gespräche, sorry).
Abschliessend noch eine Frage: Hasst du die vielen Keramiktöpfe wirklch alle selber geknetet und gebrannt ????????

Gruss aus der Schweiz, Uwe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Driving Creek Railway in 1:22,5
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2013, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Uwe,

die kleinen Töpfe sind Dekoartikel für Aquarien :wink:
Hat mir mal meine Frau mitgebracht.
Trotzdem will ich mich mal mit Fimo an den
ganz speziellen Kunstwerken von Barry versuchen 8-)

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Driving Creek Railway in 1:22,5
BeitragVerfasst: Mo 7. Okt 2013, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Zusammen,

ich habe es nach einem schweren Kampf mit meinem Videoschnittprogramm
nun endlich geschafft, einen Film mit Bildern und Videos aus Schkeuditz zusammen zu schneiden :D
Einen ganz besonderen Dank an Christian A.und Jens H. für die Videos :!:
Hier der Link zu dem fast 18 minütigen "Werk" :

http://www.youtube.com/watch?v=ZcniZQVW-RE

Das Ganze werde ich in Form einer DVD auch an Barry Brickell nach Neuseeland schicken.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de