Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Sa 21. Jul 2018, 18:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich trau mich mal , Anlagenplanung in GN15
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2013, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 19:55
Beiträge: 63
Wohnort: Nordfriesland
Moin,

ich hatte ja auf meiner geplanten Anlage schon mehrere Möglichkeiten gesucht, möglichst lange Fahrstrecken zu haben.
Aber leider ist das in diesem Maßstab auf kleiner Fläche unmöglich.

Kompromiß war daher, die Anlage in versch. Ebenen zu planen. Hab ich gemacht, gebaut mit H0 Gleisen (bitte erstmal verzeihen) hat nicht geklappt, weil die Steigungen zu groß sind :roll:

Bild

1 ist Be-Verladung auf Schiff
3 ist Remise, Werkstatt
4 ist weiß ich noch nicht
2 ist räumliche Trennung

3:
Bild

1:
Bild

So, und jetzt steh ich aufm Schlauch, würde gerne alles wieder plattmachen und nur noch von 1 nach 4 fahren, allerdings nur auf einer Ebene!
Da hab ich ja dann noch ca. 10 cm Höhenunterschied zum Hafenbecken.
Das ist zwar weniger Strecke, aber wenn ich die Steigungen fahre, sind die eh verdeckt, also kann ich sie auch weglassen...
Ich glaube, ich brauche mal ne kreative Denkpause bgv

Schick das jetzt einfach so mal ab, vielleicht haben die kreativen unter Euch (seid Ihr ja alle) ne Idee :)

Gruß Dieter

_________________
http://modellbahn.emmelsbuell.net


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich trau mich mal , Anlagenplanung in GN15
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2013, 20:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2051
Hallo,
also die erste Idee ist doch schon nicht schlecht, verstehe aber nicht, wie du bei diesen Rampen Probleme hast.
Wahrscheinlich ist deine Lok einfach nur zu leicht.
Ich kann auf meine Verladerampe auch nur mit Loks fahren, die über genügend "Kampfgewicht" verfügen.
Zur Not muß halt eine 2. Lok nachschieben.

Du könntest auch Puffergewichte aus WM an deine Lok anbauen, das bringt schon was und natürlich einen schwergewichtigen Lokführer.
Pack mal etwas Gewicht drauf und probier es nochmal.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich trau mich mal , Anlagenplanung in GN15
BeitragVerfasst: Fr 29. Mär 2013, 23:39 
Offline

Registriert: Mo 23. Mai 2011, 21:41
Beiträge: 85
Hallo Dieter,

die Idee.. das Thema... der Platz, dieses Problem hat wohl jeder am Anfang (und manchmal auch bei der Umsetzung).
Nächstes Frage: Willst du nur im eigenen Modellbahn- Kämmerlein arbeiten oder willst du damit auch auf Ausstellungen oder Treffen von Gleichgesinnten?
Meine erste Gn 15- Anlage war in ihrer Kompaktheit zu groß! 2 Teile a' 120 x 60 cm , die nur zusammen betriebsbereit sind.
Beide Teile passen nebeneinander in mein Auto. Die Ausgestaltung hat schon Fortschritte gemacht und man konnte damit auch außer Haus gehen. Aber das Konzept hat seine Grenzen. Änderungen werden zu größeren Umbauten! Noch gibt es die Anlage, aber Anfang des Jahres entstand eine Zweite mit neuem Konzept. Das Modul ist 120 x 60 cm, hat eine geschlossenen Fahrstrecke. Hinter der Kulisse gibt es je einen Anzweig für eine weiteres Modul. Weitere Module, mit gleichen Abmessungen, können das gleiche Thema aber auch ein andres haben oder werden "Abstellbahnhof". So bewegt sich was auf der Anlage, auch wenn ich was anders mache oder mal "unterwgs" bin.
Nochmal zur Neuen: Das Modul ist "ein Kasten", stabile Seitenwände (bemalt), obere Qerverstrebung, an der die Hintergrundkulisse befestigt ist, stabiler vorderer oberer Abschluß mit einer LED- Leiste zur Beleuchtung. Während die erste Anlage auf "eigenen Füßen" stand nutze ich jetz einen höhenverstellbaren Party-/Tapeziertisch.

Gruß
rabe


Dateianhänge:
Anl 1 re.JPG
Anl 1 re.JPG [ 1.22 MiB | 219-mal betrachtet ]
Anl 2 Plan.jpg
Anl 2 Plan.jpg [ 1.27 MiB | 219-mal betrachtet ]
Anl 2.jpg
Anl 2.jpg [ 1.27 MiB | 219-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ich trau mich mal , Anlagenplanung in GN15
BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2013, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Jan 2013, 19:55
Beiträge: 63
Wohnort: Nordfriesland
Moin rabe,
das ist ne feste Anlage im "Kämmerlein".
Auf Ausstellungen fahren würde ich auch nicht wollen, da ich im nördlichsten Zipfel Deutschlands, kurz vor Sylt, wohne.
Hier in der Nähe gibt es wenig bis keine Ausstellungen.
Und allleine von hier bis Hamburg brauchst Du gut 2,5 Stunden ohne Stau:(

Ich pütscher weiter vor mich hin, werde aber Fotos und Bauberichte hier einstellen...

Gruß Dieter

_________________
http://modellbahn.emmelsbuell.net


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de