Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Di 11. Dez 2018, 02:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2013, 00:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 12. Dez 2010, 15:30
Beiträge: 194
Den Anfang macht JZ's Schienen Taxi
Bild



wie Jürgen schon gezeigt ist hier ein einzelliger Lipo-Akku aufs Dach gebaut worden.
BildBild

Der hat 650mAh Kapazität und ist sehr flach, ca. 3,5mm. Gab's mal bei Pollin als Sony PDA Ersatzakku mit 2 Zellen.


Antrieb für das Taxi ist ein Halling mit 41mm Achsstand den's beim Lasergang-shop gibt. Der ist zwar auf 12V ausgelegt fährt aber schon bei geringer Spannung von ca. 0,4V an.
Die Geschwindigkeit bei 3,7V erschien für das Taxi ein wenig zu langsam. Hier haben wir dann einen 5V Step-Up Regler verbaut, auf den mich David mal aufmerksam gemacht hat und den es bei uns auch bei lipoly.de gibt.

BildBild

Der regelt die Eingangsspannung von 3,7V auf 5V hoch, woraus eine zufriedenstellende Geschwindigkeit resultierte. Wem das nicht reicht, einen regelbaren bis 9,5V gibt's dort auch.
Vin= +3,7V vom Akku, Vout = +5V zum Empfänger, GND gemeinsamer =0V Anschluß (- vom Akku = - zum Empfänger).

Ich hab eine kleine Anschlußplatine gebaut um den besser in den verfügbaren Raum zubekommen. Die Platine hat noch einen 3,7V Anschluß fürs Sensorkabel zur Lipoüberwachung des Rx61 und einen 5V Anschluß für die Lokbeleuchtung. Die wird hier direkt über den Akku versorgt, da wir die Loklampe gerne als Indikator dafür verwenden, daß die Lok eingeschaltet ist.

Bild



Die Lipoüberwachung des DelTang Empfänger für die 3,7V Einzelzelle würde normalerweise mit dem 5V Regler nicht mehr funktionieren, da ja nicht mehr die Akkuspannung am Empfänger anliegt. Aber auch daran hat David gedacht, sodaß man einen zusätzlichen Anschluß vom Akku direkt an den Empfänger führen kann.
http://www.deltang.co.uk/rx6x-boost.htm
Bild


sieht beim Taxi dann zB. so aus

Bild

und alles Eingebaut dann so

Bild


Die Stromaufnahme des Halling-Antriebs beträgt unter Last ca. 170 mA hinzu kommen 20mA für die LED's. Durch den Step-Up Regler wird natürlich zusätzlich Energie verbraucht, sodaß sich der Strom in der Akku-Zuleitung im Verhältnis 5/3,7 zu ca. 260mA ergibt. Der 650mAh Akku reicht also für etwa 2,5 h reine Fahrzeit unter Vollast.


Jürgen


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2013, 07:29 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 253
Wohnort: 31177 Harsum
Moin Jürgen,

ein prima Bericht, wo hast du die Ladebuchse untergebracht ?

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2013, 12:31 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2158
Moin,

der Löstist muss Geld verdienen. Deshalb beantworte ich die Frage.

Geladen wird über den Stecker am Lipo auf dem Dach. Also Motorstecker raus, Ladestecker rein. Irgendwann lösen wir das noch eleganter und servicefreundlicher.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2013, 16:11 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 253
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo Jürgen/JZ,

vielen Dank für die Info.

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Mo 27. Mai 2013, 17:10 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2158
Moin,

ich vergaß zu erwähnen, bei dem Schienentaxi ist der Akku nur durch die (angeschnittenen ) Kartons festgeklemmt.

Wenn´s schnell gehen soll, einfach Akku wechseln. Meist hat man an Betriebstagen Ersatz am Ladegerät.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Di 28. Mai 2013, 20:35 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2158
Moin,

um das Thema "Schienentaxi" rund zu kriegen, stelle ich auch noch mal meinen dezent bearbeiteten Sender mit ins Bild. Wieder ein echtes "Machwerk".

Bild

Der Sender ist jedenfalls wesentlich handlicher, als die "Bauchläden", die wir früher verwendet haben.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Di 17. Sep 2013, 19:42 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2158
Moin,

hier sind zwei weitere Deltang Sender für die Töffelholm / Krähwinkel Gn15 Modulanlage zu sehen: http://www.freerails.com/view_topic.php?id=5092&forum_id=45&jump_to=61324#p61324

Das Messing-Gehäuse für den 12-Lok-Sender hat uns Ronald Sandbahner zusammengepfriemelt.
Für die Skala musste eine chinesische Steampunk Taschenuhr ihr Leben lassen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 21:48 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2158
Moin,

wohin mit den vielen Kabeln und Steckern?


Bild

An zwei Lipo-Akkus und den Deltang Empfänger natürlich:


Bild

Deckel drauf, in diesem Fall ein Vertikal-Kessel, und ab geht die Post:


Bild

Antrieb 43mm Achsstand, 17 mm Räder (Bachmann 0n30 Strassenbahn)
Weißmetall-Achslager von TFS (Tegernseer Feldbahnschmiede)

Löterei und sonstige Technik Fummelei: JL Toeffelholm.


Viel Spaß


JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2013, 18:55 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2158
Moin,

Ladebuchse und Ein-/Aus-Schalter in ausgefrästem Fahrersitz:


Bild

Wird in der Praxis durch locker angehängtes Zubehör (Pickel & Seil) verdeckt.


Bild

Zur Erinnerung. Das Modell ist u.A mit Teilen von einem Thomas A. Yorke Bausatz entstanden.
Dazu Ozark, Bachmann, TFS, Klempnerbedarf, Architekturbedarf etc. Details und Kleinteile kommen später.


Bild


Bild


Der Fahrer stammt von Schomberg Models (Kanada)


Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krähwinkeler und Töffelholmer Gn15 RC-Loks
BeitragVerfasst: Di 1. Okt 2013, 16:52 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2158
Moin,

Die Stehkessellok mit einem modifiziertem Lasergang-Shop-Gemüsewagen


Bild

Oder auch mit Zweien davon:


Bild


Der Deltang Sender ist für 12 Lokomotiven ausgelegt, die mit dem unteren Drehschalter angewählt werden.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de