Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 05:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Di 11. Mär 2014, 14:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2056
Hallo,
da ich oftmals per Mail oder PN gefragt werde, was brauche ich eigentlich als Grundausstattung, hier eine (unvollständige) Auflistung.
Sender:
Für eine Lok eignet sich der TX21,
Bild
oder der TX 20:
Bild
Letzterer hat kein Inertia, dafür neben einem 2-Wegeschalter, 2 weitere Taster, zB für Soundauslösungen.

Für 3 Loks, die man eventuell auch gleichzeitig steuern möchte, ist der TX 23 vorgesehen:
Bild

Sollen es bis zu 12 Loks sein, dann ist der TX 22 richtig:
Bild

Zum Schalten von Weichen, Beleuchtung usw, gibt es den TX 27
Bild

Wer sich seinen Sender selber zusammen stellen möchte, keine Problem, die Senderplatine gibt es auch einzeln:
Der TX 2
Bild

Alle Sender werden von Haus aus mit einem 9V Block betrieben.
Eigene Spannungsversorgungen mit Akkus sind auch möglich.

Die Empfänger folgen im nächsten Posting.


MfG

Ronald

PS: weitere Informationen gibt es natürlich auf der DT Homepage:
http://www.deltang.co.uk/

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Do 1. Mai 2014, 18:13 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 249
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo,

hier wird in einem netten Video die DelTang-Funkfernsteuerung vorgestellt.

https://www.youtube.com/watch?v=4JojDRCuAdo

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Do 1. Mai 2014, 19:27 
Offline

Registriert: Di 22. Dez 2009, 11:07
Beiträge: 249
Wohnort: 31177 Harsum
Hallo Ronald,

hier ein Beispiel für DelTang mit Sound.

https://www.youtube.com/watch?v=8FS0ZMbZn7o

_________________
Viele Grüße aus der Hildesheimer Börde

Martin

schamloser "0e Freelancer"
DelTang Funkloks 1:45


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Sa 5. Jul 2014, 15:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2056
Hallo,
sicherlich für Freilandfahrer interessant, Reichweitenverbesserung für DT:
http://www.deltang.co.uk/cb2.htm

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Mi 12. Nov 2014, 04:27 
Offline

Registriert: Do 19. Jun 2014, 07:49
Beiträge: 3
Hallo Ronald,


Habe den TX 20 eingebaut .Ich nehme an das Du ihn gebunden hast .Allerdings macht er nicht das was ich mir so gedacht habe laut Text Der Regler vor und zurück hat ja eine Rasterstellung in der Mitte .Doch in dieser Position fährt die Lok schon fast voll vorwärts .Die Halt Position befindet sich ca.1cm vor Endpunkt Rückwärts . Ich nehme an das beim Binden dieser Drehknopf nicht in der Raststellung stand .Um aber neu zu binden müsste der Bindestecker erneut im Sender platziert werden .Nur weiß ich nicht wo und wo die Stromversorgung einsteckt werden müsste die ja ganz rechts am Sender von Dir angelötet wurde .





Mit freundlichen Grüßen Peter flf


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Mi 12. Nov 2014, 06:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2056
Hallo,
die Deltangskomponente benötigen keinen Bindestecker.
Der Sender wurde an den Empfänger gebunden und an meinem Testboard getestet.
Kannst du ein Bild vom angeschlossenen Empfänger einstellen?
Vermutlich liegt da das Problem.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Fr 14. Nov 2014, 00:35 
Offline

Registriert: Do 19. Jun 2014, 07:49
Beiträge: 3
Hallo Ronald ,

Auch nach mehrmaligen Bindungen er funktioniert nicht in der Rasterstellung auf Stopp nur in der Stellung wie im Bild


Dateianhänge:
Dateikommentar: In dieser Stellung ist die Stopp Funktion
FILE0008.jpg
FILE0008.jpg [ 66.04 KiB | 550-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Es sind keine weiteren Anschlusse angeschlossen
FILE0005.jpg
FILE0005.jpg [ 50.39 KiB | 550-mal betrachtet ]
Dateikommentar: An schwarz Accu minus
FILE0004.jpg
FILE0004.jpg [ 49.55 KiB | 550-mal betrachtet ]
Dateikommentar: An rot der Accu plus
FILE0003.jpg
FILE0003.jpg [ 77.72 KiB | 550-mal betrachtet ]
Dateikommentar: an den zwei braunen ist der Motor dran
FILE0002.jpg
FILE0002.jpg [ 89.07 KiB | 550-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deltang Einstieg - Die Sender -
BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2015, 14:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2056
Hallo,
Probleme mit der Mittelsstellung beim TX-20/21:
Machmal passiert es, daß die Mittelstellung des Fahrtreglers nicht die Stopp Position des Motors ist.
(Siehe vorhergehendes Posting)
Abhilfe ist ganz einfach:
Sender einschalten, rote LED leuchtet.
Beim TX 21 den Inertiaregler auf 0 setzen ( gegen den Uhrzeiger), entfällt beim TX-20.
Den Motorregler in Mittelstellung bringen.
Die Bindetaste für mehr als 20 sec drücken, bis die rote LED erlischt.
Jetzt sollte die Mittelstellung des Potis auch die 0-Stellung für den Motor sein.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de