Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mo 16. Dez 2019, 03:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: Mi 22. Jan 2014, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Zusammen,

nun wie versprochen die ersten Bilder
meiner kleinen Orenstein.
Ich habe mich dabei an die
Lok Nr. 60 Max Orenstein Schlachtensee 1894 angelehnt,
die auf der Warschauer Zufuhrbahn unterwegs war
und die ich schon einmal in 1:22,5 gebaut habe.
Vorlage war ein polnischer Bastelbogen und natürlich
wurde fast alles aus Karton gebaut.

Das Fahrwerk stammt trotz etwas zu kleiner Räder von einer LGB Otto Lok.

Bild

Dieses wurde vorne und hinten verlängert.

Bild

Hier eine Stellprobe mit den wichtigsten Teilen.
Ich habe mich als Kupplungen für feldbahnmäßige Puffergewichte entschieden
weil sich damit einfach so gut wie alles anhängen lässt.

Bild

Mein Lieblingsmaterial beim Gehäusebau ist momentan Pizzakarton vom LIDL.
Das soll keine Werbung sein aber der Karton ist wirklich gut. Die Pizza - naja geht schon ;)
Die Kanten an den Fenstern wurden mit Isolierschlauch von Elektrokabeln
beklebt, den ich vorher aufgeschlitzt hatte.

Bild

Und so schaut sie jetzt im ersten Lack aus.
Keine Angst, das bleibt nicht so aber der Karton muss damit stabilisiert und wasserfest gemacht werden.
Da ich noch keine Figur zum Größenvergleich habe,
wurde die Lok in der 1:22,5 Version davor gestellt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Details wie Lampen machen in der Größe natürlich richtig Spaß.
Habe sogar ein Brennglas hinein bekommen.
Unten steckt allerdings eine LED drin :oops:

Die Gleise sind noch nicht fertig, nur zusammen gestellt.

Jetzt mache ich mich erst mal an die Elektronik,
damit die Lok dann auch fährt.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2014, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Zusammen,

das Chaos auf meinem Basteltisch nimmt seinen Lauf :wink:

Bild

Aber nun ist die Elektronik soweit einsatzbereit.
Hat ganz schön gedauert, bis ich mich wieder eingearbeitet hatte.
So lange ist es schon her, dass ich eine Lok verkabelt habe :oops:

Hier die ersten Zentimeter meiner "großen" Orenstein aus eigener Kraft:

http://www.youtube.com/watch?v=Q3ZAWWSEVOo

Fehlt noch etwas Feintuning des Reglers aber zuerst müssen mal
alle Komponenten an ihre vorgesehenen Plätze und
das Ganze möglichst einfach zerlegbar, also mit Steckverbinden.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin,

nun fand der erste Dauertest im warmen Wohnzimmer statt.
Die eine Li-Ion Zelle habe ich dabei aber nicht leer bekommen.

http://www.youtube.com/watch?v=vrQ7ClzLges

Gefahren wurde auf Dickie Plastikschienen.
Mit der längeren gebremsten Lore direkt hinten an der Lok
funktioniert auch schieben durch den "R1" Gegenbogen.
Dabei machen sich die breiten Puffergewichte gut,
die ich ja heimlich von der Ns2f geklaut habe :wink:
Wenn ich die kürzere Lore sicher um so enge Kurven schieben will,
muss ich vorne an der Lok ankuppeln.

Meine zukünftigen Selbstbaugleise bekommen aber alle
größere Radien, wodurch dieses Problem generell hinfällig sein dürfte.
Vielleicht darf ich ja auch mal als Gast auf einer Anlage mit
so engen Radien fahren und da es ist gut, wenn man es vorher getestet hat :D

Viele Grüße aus dem tief gefrorenen MeckPom
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...nun sage mir einer 1:12 bis 13,3 wäre keine Droge ! :ugeek:

Man merkt bei den Involvierten das hier der Hang zu ''stabilem'','' anfassbarem'' Equipement durchkommt. Eigentlich eine stille Hommage an die Bing, Bub und Carette Zeiten...da haben unsere Opi's ( und Omi's ?) ja auch gerne damit gespielt.

( ...der Bambus Blumentopfständer, ginge bei US Fans glatt als Watertower durch... ;) )

Mario ( ...der vorhin Schnee schippen mußte bei -6 Grad)

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Zuletzt geändert von F-Scaler am So 26. Jan 2014, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Mario,

meine fünfjährige Tochter ist ganz begeistert von dieser Bahn.
Mit dem "Kleinzeug" vorher konnte sie eher weniger anfangen.

Der Bambushocker gehört aber meiner Frau, den darf ich nicht
entwenden :wink:

Frostige Grüße
Christoph

P.S. ganz hinten links im Wohnzimmer kann man hinter den Blumentöpfen
ein Stück Wand ohne Putz sehen, wo ich wegen des Frostes vorerst aufgegeben habe,
der mir nun aber wiederum einige Bastelzeit ermöglicht :mrgreen:

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: So 26. Jan 2014, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
Putz ab ?
Mit den Muldenkippern kannste jetzt prima Portland Zement anfahren.
Da haben die Teile gleich was zu tun.....

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin zusammen,

nun bekommt die "Nanni" langsam ein Gesicht 8-)

Bild

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 19:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2167
Halo,
die "Otto-Füsse" passen erstaunlich gut.
Hast du den Originalmotor drin gelassen oder was eigenes spendiert? (habe ich da irgendwo was überlesen?)


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: Do 12. Jun 2014, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Ronald,

naja, die Räder sind schon etwas klein
aber die Lok ist ja auch winzig.

Der Otto war ein Bastelträger und den Originalmotor habe
ich bei irgend einer Aktion mal mechanisch zerstört :roll:
Nun ist ein Billigmotor drin, der aber dafür mit einer Li-Zelle läuft.
Allerdings ist das Anfahrverhalten nicht sonderlich
und die zweite Achse wird nur über die Stangen angetrieben.
Also keine Schwerlast-Lok ;)

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orenstein Feldbahndampflok in 1:13
BeitragVerfasst: So 15. Jun 2014, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1151
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Zusammen,

heute gab es eine ausgiebige Probefahrt im Garten
mit der "Nanni" und vier Kipploren.

http://youtu.be/ukbhVDFsdHM

Die Gleise sind inzwischen auch schön rostig :D

Es fehlt immer noch eine Menge und bis Schkeuditz sind es nur noch drei Basteltage :shock:
Na mal sehen, was ich noch hin bekomme.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de