Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 17:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 20:38 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

1884 stellte die brit. Firma Bagnall im indischen Kalkutta diverses Rollmaterial für schmale Spuren aus.

Schon 125 Jahre später kam Ferd Mels aus Kanada mit 7 / 8th Bausätzen der Aussichtswagen, 1. und 2. Klasse, daher.

Nochmals 5 Jahre später, also im Februar 2016, landete solch ein Bausatz auf meinem Küchentisch, der zufälligerweise gerade weitgehend frei war.

Bild

Dies ist ein 2. Klasse Wagen. Die 1. Klasse hat gegossene Weißmetall Säulen und Seitenteile.



Bild


Bild

Bild

Die gegossenen Seitenteile und die Dachstützen verleihen dem leeren Wagen ein Gewicht von über einem Kilo. Mit Figuren vermutlich über 1.500 Gramm. Selbstverständlich sind die verstellbaren (32 / 45mm) Regner Achsen kugelgelagert.

Die zeitgenössische Revolver-Presse berichtete darüber, das freilebende Tiger angeblich öfters einen Passagier von diesen Wagen zupften. Aus Tigersicht gewissermaßen "Essen auf Rädern".

Mein Tiger blickt auf eine ausgefüllte Karriere zurück. Er machte eine Lehrzeit bei Haw Paw Healthcare in Singapur (Hersteller von Tigerbalsam) Später wurde er im Umfeld von Lara Croft und Nobelpreisträger Dario Fo gesichtet (Geschichte einer Tigerin). Etwas dubios war seine Rolle bei einer amerikanischen Spritfirma (Esso, Pack den Tiger in den Tank). Aus Fritz Lang´s Film "Tiger von Eschnapur" ist er leider später herausgeschnitten worden.

Experten sehen sein Fell jährlich um oder an Silvester im Fernsehen, wenn Butler James bei "Dinner for One" durchs Bild stolpert.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Zuletzt geändert von Otter_1 am So 3. Jun 2018, 09:16, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2016, 16:27 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

ich habe eine passende Zuglok für den Ausflugswagen im Archiv gefunden:

Bild

Eine modifizierte Regner Easy Line Willi mit einem sitzendem Banjomike Fahrer am Regler.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 21:20 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

kaum zu glauben, in Krähwinkel ist ein weiteres Exemplar der Kalkutta Wagen aufgetaucht.
War in einem Gelsenkirchener Schuppen geparkt.


Bild


Praktiker interessiert vielleicht ein Blich unter den Wagen:

Bild

Die Kugellager sind sehr hoch angebracht, die Räder laufen gewissermasen in den Sitzen. Daduch wandert der Schwerpunkt nach unten und die Wagen sind kaum noch umzuwerfen. Ein früher häufig verwendetes Konstruktionsprinzip bei Schmalspur Rollmaterial.


Wie man sieht, handelt es sich hierbei um die etwas einfachere Ausführung für die 2. Klasse.
Frau Van Schneider überlegt schon mal, welche Farben sie für den neuen Anstrich verwenden will.
So bunt muss das nicht bleiben.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 19:00 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

inzischen ist der 2. Klasse Aussichtsagen umgepinselt und schon in Dienst gestelkt worden :


Bild


Die beiden Aussichtsagen werden verwendet, um Hotelgäste vom Regelspurbahnhof in der Kreisstadt (Bröselburg) abzuholen. Frau VanSchneider freut sich, einen Verwandten aus Amerika begrüßen zu dürfen. Onkel Herman will seinen alten Freund Igor besuchen, der in der Nachbarschaft der Sumpfdrachenfarm seine Werkstatt betreibt.


Bild


Leider ist der bestellte Gepäckwagen noch nicht geliefert (gebaut) worden. Herrn Munsters leichtes Reisegepäck passt allerdings zur Not auch auf eine kleine Flachlore:


Bild

Igor wird den Reise-E-Sessel neu programmieren und auf LED Technik umrüsten. Vielleicht noch ein zusätzliche Ampere und Watts montieren.


Bild

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Do 21. Jun 2018, 22:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2018, 13:59
Beiträge: 69
Hallo Otter_1

Tolle Bilder zeigst du da (und die "alten" sind erfreulicherweise auch wieder sichtbar) - das entspricht ganz meinem Geschmack ;)

Die neue Farbgebung des Aussichtswagens finde ich auch passender, im Vergleich zum türkisgrün der Ursprungsvariante und auch die Lore mit dem ganzen Krimskrams von Herman Munster sieht gut aus.
Aber was ist mit der Ladungssicherung? Normalerweise müssten ja die Gegenstände schon beim Anfahren von der Ladefläche purzeln.

Haben die Krähwinkler Lokführer etwa eine Spezialausbildung in besonderes ruckfreiem Anfahren und Bremsen? Oder sind vielleicht die Wagen mit einer "Anti-Beschleunigungs-/ Brems- und Fliehkraftüberlistungseinrichtung" ausgerüstet? :lol: Fragen über Fragen... ;)

Viel Spaß und liebe Grüße, Wolfgang.

_________________
Link zu meinen Bildern auf flickr: https://www.flickr.com/photos/153781301@N07/albums/with/72157693146442882


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 18:45 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

vielen Dank für den Hinweis. Der Lademeister hat natürlich einen Anschiss bekomnen und durfte den ganzen Trödel auf einen anderen Wagen umladen. Fachgerecht gesichert natürlich.


Bild


Mit solchen dubios beladenen Wagen kann man auf Ausstellungen viel Spaß haben. Die einen halten einen für einen völlig behämmerten Vollidioten, andere kassen sich zumindest erheitern.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Fr 22. Jun 2018, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2018, 13:59
Beiträge: 69
Hallo Otter_1,

dass der Lademeister herbe zurecht gewiesen wurde, wollte ich eigentlich nicht. Hoffentlich kann sich der Arme irgendwie trösten - vielleicht mit Frau Van Schneider ;) oder, wenn die ihn abblitzen lässt, mit dem unbekannten Getränk auf der Flachlore? ;)

Zitat:
Mit solchen dubios beladenen Wagen kann man auf Ausstellungen viel Spaß haben. Die einen halten einen für einen völlig behämmerten Vollidioten, andere kassen sich zumindest erheitern.

Naja, mit Verlaub: Du hast ja "Stupidium" geladen, da müssen sie dich ja für behämmert halten :lol:

Nein, Ernst beiseite, wir wissen doch alle, dass viele Menschen viele Geschmäcker haben. Dem Einen gefällt´s, dem anderen halt nicht. Was soll´s. Ich denke, dass es auch beim Betrachten meiner Wagen und Loks einige Modellbahner gibt, die in Atemnot und Schwindel verfallen, weil meine Um(n)bauten so gar nicht maßstäblich und grazil und auch nicht dezent verwittert sind. Aber mir ist das wuascht (wie man bei uns sagt) ;) Ich habe meine Freude daran und es sind Modelle, die es so sicher kein zweites Mal gibt. Und das trifft sicher auch auf deine zu :!:

In diesem Sinne: Viel Spaß.

Liebe Grüße, Wolfgang.

_________________
Link zu meinen Bildern auf flickr: https://www.flickr.com/photos/153781301@N07/albums/with/72157693146442882


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Sa 23. Jun 2018, 12:48 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

mein Vorschlag, gelegentlich mal etwas Humor im Modellbau abzuliefern, soll nicht unbedingt als Freibrief oder Entschuldigung für "Pfusch im Modellbau" verstanden werden.

Modellbahn soll Spaß machen (Railroading is Fun). Allerdings habe ich oft den Eindruck, in der Szene stiefeln massenweise Masochisten rum, denen das Geld für eine Domina fehlt. Soviele Menschen mit Leidensminen im Publikum bei Modellbahnveranstaltungen sieht man noch nicht einmal im morgendlichen Berufsverkehr in der S-Bahn.

Ladegut- oder Firmenbeschriftungen sind immer ein guter Anlass für einen Lacher oder eine freundliche Provokation.
Stupidium hat seinerzeit Rolf Tonner entickelt. Zeitgleich und unabhängig von ihm hatte ich damals eine Stupidium Oxyd Mine mit Fachkräften und gestreiften Anzügen und Kette am Bein auf einer Modulanlage gezeigt. Klar doch, die Daltons und ihre Bewährungshelferin haben dort auch gearbeitet.

Dort gab es aber auch Firmen wie Otter´s Backpfeifenverleih, die Pisagisten-Hauptverwaltung oder Teer & Federn Co.KG. Aber auch die Kisten mit Töffelholmer Seemannsgarn werden immer noch gerne transportiert. Im Branchenverzeichnis ird man die vergeblich suchen. Aber irgendwelche erkennbaren Transportaufgaben sollten ja sogar Spielzeugeisenbahnen haben.

Soweit ein kleiner Ausflug in kreative Phantasien. In nächster Zeit geht es dann mit der Gestaltung meiner Ausflugswagen weiter. Da müssen dringend ein paar Schraubenimitationen montiert werden.
Nicht das noch jemand meint, die seien bloss zusammengeklebt worden.

Viel Spass

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Sa 23. Jun 2018, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Apr 2018, 13:59
Beiträge: 69
Hallo Otter_1

ich steh auch auf hintergründigen und schelmischen (Wort-)Witz, der die Betrachter zum Schmunzeln bringt ;)

Bei uns in Österreich gibt´s die "ARGE-Modellbahn soll Spaß machen" http://www.arge-modellbahn.at/index.html rund um Franz Liesbauer. Die Leute organisieren jährlich eine tolle Ausstellung in Bad Vöslau, nahe Wien, wo jeder Besucher etwas für sich findet. Dort gibt´s von Finescale bis Freelance alles zu sehen und zu bewundern und wie´s scheint, sind alle zufrieden.

Betreff die individuell schelmisch beschrifteten Ladegüter: Gibt´s die irgendwo im Netz zum Download? Und wie geht das mit dem Skalieren auf 1:43,5?
Vielen Dank im Voraus.

Liebe Grüße, Wolfgang.

_________________
Link zu meinen Bildern auf flickr: https://www.flickr.com/photos/153781301@N07/albums/with/72157693146442882


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Tigerwagen
BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 09:14 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2141
Moin,

im Netz gibt und gab es natürlich massenweise Bausätze mit beschrifteten Kartons oder Kisten. Oft in diversen Foren. Links habe ich leider keine. Die eher privaten Scherze wird man vermutlich seltener finden.

Auf manchen Homepages findet man Downloads. Z.B. bei Schmidt / Barsinghausen gibt es Weinkartons und Bananenkisten in unterschiedlichen Baugrößen.

Hier ist eine kleine Sammlung, die ich vor Jahren mal im Gnatterboxbox Forum zusammengesammelt habe. Mehr oder weniger in 1 : 24 Maßstab.

Bild

Ich habe mir angewöhnt, Dinge die mich interessieren, hier Kisten und Kästen, sofort abzuspeichern.
Das Internet ist ein schnelllebiges Medium. Da verschwindet viel im Nirwana.

Dieser Thread ist ja weit vom Gleis abgekommen. Jetzt muss ich mal sehen, wie ich den wieder in die Titel-Spur bekomme. Hat irgendjemand eine Idee?

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de