Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 23:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Torflore
BeitragVerfasst: So 2. Jul 2017, 18:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2001
Hallo,
in unserem Lorenfuhrpark fehlen noch Torfloren, also das Netz durchsucht, Bilder und Zeichnungen besorgt und den Rechenknecht
strapaziert.
Virtuell sieht die Torflore so aus:
Bild
Anschließend wurden die Drucker gefüttert:
Bild
Alles Plasteholz ;-)
Bild
Die Bolzen wurden nachträglich eingeklebt, eine ziemliche Fummelei.
Bild
Lorenboden, druckfrisch und nachbearbeitet.
Bild
erste Stellprobe mit Zuglok.
Im Moment ruht der Lorenkasten noch auf einem Decauville Rahmen, aber der passende Lorenrahmen ist in Arbeit.

Dazu gibt es auch neue Lorenachslager, Vorbild habe ich bei den hölländischen Nachbarn ausgeborgt:
Bild
Diese sind kugellagertauglich, dürften auch unter normalen Loren eine gute Figur machen.

wird fortgesetzt


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: So 2. Jul 2017, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Ronald,

hattest du nicht auch mal die kleine indonesische O & K Mallet angefangen :?:
Das ergäbe dann zusammen sicher einen schönen Zuckerrohrzug 8-)

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 19:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2001
Hallo,
Zuckerrohrloren mit Malletdampfloks verkehren höchst selten in Torfwerken. :oops:
Wobei die kleine O&K Mallet auch ein schönes Modell wäre, allerdings hängen da die Trauben, bedingt durch einen Baubericht im BBF, recht hoch :roll:

Hier rollt die erste Torflore aus der Tegernseer Feldbahnschmiede ihrer Vollendung entgegen:
Bild
Der Rahmen wurde fertig gebaut, wie schon angekündigt, Achslager mit Kugellagern versehen, Räder von Bachmann, über RD Hobby bezogen.

Bild
Es fehlt noch die Farbgebung der Stützen.

Bild
Durch einen Montagefehler meinerseits muß ich jetzt die Stützen nachträglich spritzen.

Die Beschläge und Scharniere werden noch mit Aceton behandelt, das Plasteholz bleibt unbehandelt.
Eventuell erfolgt hier noch eine Alterung, allerdings wird die sich durch den Einsatz der Lore früher oder später von selber einstellen.

Die Achslager bekommen noch die richtigen Schrauben verpaßt, sind bestellt und unterwegs.

Die Teile für eine 2. Lore sind schon gedruckt und warten auf den Zusammenbau.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hi Ronald,

Zitat:
Zuckerrohrloren mit Malletdampfloks verkehren höchst selten in Torfwerken. :oops:


Es gibt nichts was es nicht gibt :lol: gelle
Nee, aber das habe ich ja gar nicht gemeint.
Mir kam bei dem Wagen nur sofort dieses Bild in den Sinn :idea:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 20:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2001
Hallo,
ein Einsatz der Mallet auf deutschen Feldbahngleisen wäre schon denkbar, zumal man die hier sicherlich getestet hat.
Die im FFM gezeigten Zugkombinationen mit dieser Lok sind auch sehr attraktiv.
Eine Mallet oder andere Dampflok im Torf wäre auch vorstellbar, siehe Müchens Torfbahn im Erdinger Moos.
Mal sehen, erstmal bekommt meine Diema was zum Ziehen.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mo 3. Jul 2017, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Dez 2009, 14:15
Beiträge: 72
Hallo Ronald,

die Torflore sieht klasse aus :!:

_________________
Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 16:15 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 1999
Moin,

wieso sind die Wände von Torfloren eigentlich offen? Rieselt da nicht der Torf raus?
Wären Rüben- oder Kartoffel Erntewagen nicht besser geignet?

Wie könnte man denn eine Torfladung in 1 : 13,5 darstellen? Gartenmulch? Kaffeesatz, Teeblätter?

Anlass für meine Frage ist, Die Sumpfdrachen auf der Krähwinkler Farm von Frau VanSchneider werden mit vorwiegend Torf und Erdölprodukten gefüttert. Das Material soll natürlich per Feldbahn beigeschafft werden.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Juergen,

Torf ist eine recht feste Angelegenheit und wird
nicht gebaggert oder geschaufelt sondern in Quadern (ab) gestochen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Torfstich
Damit sind Bretter als Bordwand beim Transport völlig ausreichend
und ev. noch vorhandenes Wasser kann problemlos ablaufen.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 18:52 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 1999
Moin,

jetzt habe ich mal Google Bildersuche angeworfen. So "Bretter-Viehwagen" habe ich nicht gefunden, eher geschlossene GW. Auch solche Rübenloren:
https://www.meinbezirk.at/tennengau/lokales/alte-torftransport-wagen-d1366318.html

An Torfstechen erinnere ich mich aus meiner Zeit in West-Irland vor vielen Jahrzehnten. Diese gestochenen Quader haben wir senkrecht zum Trocknen aufgestellt, um sie dann zu gegebener Zeit im Kamin oder Herd zu verheizen.

Transportiert haben wir die angetrockneten Soden per Pferdewagen. Dabei sind sie meist zerbrochen. Spätestens wenn sie bei Feldbahnen per Gabel oder Schaufel in die Wagen geworfen werden, dürfte auch nur noch Bruch übrigbleiben.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Torflore
BeitragVerfasst: Mi 8. Nov 2017, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1023
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Nochmal moin,

Zitat:
So "Bretter-Viehwagen" habe ich nicht gefunden

da haste nicht genau geguckt
oder dein Gockel hat dir was unterschlagen ;)

http://www.vvm-museumsbahn.de/ix/ix-start/ix-start.php?id=vv-C678

Offenbar gab es da Bretterwagen und geschlossene, den Rübenwagen ähnliche Loren.
Interessanter wäre dazu mal die Erklärung Verschlussmechanismen der Loren.
Dafür müsste man aber jemanden finden, der den genauen Arbeitsablauf noch kennt.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de