Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 04:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: Fr 9. Nov 2018, 22:57 
Offline

Registriert: Do 16. Aug 2018, 13:18
Beiträge: 29
Moin,

im Sommer waren wir zum Paddeln an der Müritz. Ein Nachmittagsprogramm war ein Ausflug ins Ziegeleimuseum nach Mildenberg: https://www.ziegeleipark.de/.
Vor dem Museum steht ein etwas zusammengewürfelter Dampfzug. Der erste Wagen hinter der Lok hat mich spotan angesprochen und rief "BAU MICH!".

Seitenansicht Begleitwagen Mildenberg (GNEUJR)
Bild

Leider ist es mir bisher nicht gelungen etwas Näheres über den Wagen heraus zu bekommen, aber das soll mich beim Bauen nicht stören :-)
Den ich habe soweit es ging alles fotografiert, was zum Modell dazu gehören sollte.


Stirnseite 1 (GNEUJR)
Bild


Stirnseite 2 (GNEUJR)
Bild



Also ging es am Rechner los mit dem lustigen Konstruieren:

CAD_1 (GNEUJR)
Bild


Und von so einem CAD Modell ist es nicht mehr weit bis zu einem Stapel Laserteile:




Bodenplatten mit Untergurt & Co (GNEUJR)
Bild


Boden-Baugruppe zusammengesteckt (GNEUJR)
Bild



Die Wände bestehen jeweils aus zwei 1,5mm Sperrholzplatten, damit man die Bretter innen und aussen gravieren kann:

Seitenwände (GNEUJR)
Bild


Stirnwände (GNEUJR)
Bild


Aktuell liegen alle Wandteile verleimt in der Presse...

-> Ich schreibe diesen Baubericht auch im Buntbahnforum. Falls das hier nicht erwünscht ist, laßt es mich bitte gerne wissen, dann poste ich irgendwann nur mal ein Bild vom fertigen Wagen.

Viele Grüße

Gerd


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Sep 2018, 00:39
Beiträge: 26
Wohnort: Unterfranken
Hallo Gerd
Die gelaserten Teile gefallen mir gut, interessantes Vorbild.
Schaue gespannt weiter zu.
Gruß Werner

Welchen Laserschneider benutzt du?

_________________
http://graefwerner.de/feldbahn/


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 14:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2131
Hallo Gerd,
der Wagen hat große Ähnlichkeit mit Güterwagen von O&K, die mal für Deutsch-Südwest gebaut wurden.
http://4.bp.blogspot.com/-qvdgSaw9cP0/T4GVIjGapII/AAAAAAAAF34/TDBppmoeEeI/s1600/OMEG%2Bshort%2Bbogie%2Bvan.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/9/9d/Namibia_Otavibahn_G%C3%BCterzug.jpg
Möglicherweise ist da einer zu Testzwecken auf einem 600mm Streckennetz verblieben.

Im Schmalspurtreff gab es dazu eine Diskussion, die man leider nicht mehr findet.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hi Ronald,

meines Wissens steht der Wagen, wie der ganze Zug auf einem 750 mm Gleis
und stammt aus Polen.
Leider haben wir bisher nicht viel mehr darüber heraus bekommen können.
Ich hatten den vor Jahren auch schon mal fotografiert.

Die Drehgestelle ähneln übrigens sehr den Drehgestellen von diesem ungarischen Wagen:
https://hu.wikipedia.org/wiki/Balatonfenyvesi_Gazdas%C3%A1gi_Vas%C3%BAt#/media/File:C%E2%80%9350%2BBak_Balatonfenyves.JPG
Wäre aufgrund der Spurweite sogar plausibel.
Wir haben die natürlich auf 600 mm bzw. 45 mm abgerundet,
was eine lustige Fuhre abgibt 8-)

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: Sa 10. Nov 2018, 20:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2131
Hallo,
ich habe die Zeichnung aus dem Schmalspurtreff gefunden, Dank an Rolf Tonner:

https://i.postimg.cc/ssQCyxhz/otavipackwagen1.jpg

Frage an Gerd:
Laserst du selber oder läßt du lasern?

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Ronald,

das ist ja eine lustige Promenadenmischung.
Der Wagen ist ungefähr so lang wie der Jarmener aber deutlich schmaler
und die Anordnung der Drehgestelle ist auch anders als bei dem in Mildenberg.

Mir hatten die Leute damals in Mildenberg gesagt, dass der ganze Zug aus Polen stammt,
aber nicht genau woher. Heute scheint man das auch nicht mehr zu wissen ...

Ich vermute mal, dass der Kasten ursprünglich zu einer 600 mm Bahn gehörte
und die 750 mm Drehgestelle später darunter kamen. Daraufhin deuten auch die
Querträger der Drehgestelle, die oben bis zur Außenkante des Wagenkastens reichen.
Also wird auch dieser Wagen eine Bastelei aus vielen verschiedenen Teilen sein,
Feldbahn halt 8-)

Das ist ja gerade das schöne an diesen Bahnen, man kann eigentlich bauen was man will
und sich das Vorbild dann später suchen :twisted:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 14:31 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

der Mildenberg Wagen dürfte in seinem langen Leben viele Umbauten bekommen haben. Der könnte locker um die 100 Jahre auf dem Buckel haben. Im Frankfurter Feldbahnmuseum haben sie einen Wagen aus dem Jahre 1917, der ursprünglich für 760 mm Spur geleifert wurde, jetzt aber auf 600mm fährt.

Ich neige ebenfalls zu der Ansicht, das es sich ursprünglich um einen Zweiachser gehandelt hat.
Normalerweise wären die Drehpunkte für die Drehgestelle mehr zu den Wagenenden sein.

Nach der längeren Diskussion zum Thema Hammerkopfschrauben (im Umfeld des Merk´schen Sortimentswagen) studiere ich jezt immer die Lage der Bretterfugen in Bezug zu den Schraubenmuttern. Da herrscht beim Mildenbergwagen das reinste Chaos.

Hier sieht es ebenfalls so aus, als sei die Verbretterung irgendwann mal erneuert worden. Evtl.mit zu dünnen Brettern, da sie teilweise inzwischen nach innen gewölbt scheinen. Auch die Seitenwand im Bereich der Bremse erscheint improvisiert. Als hätte man da eine alte Tür montiert.

Beim Foto von dem Otavi Wagen gefällt mir der erhöhte Bremsersitz. Habe ich bei 600 mm Spur Wagen bisher noch nie gesehen. Da braucht der Bremser natürlich eine Piloten- oder Steampunk Brille um die Augen staub- und Insektenfrei frei zu halten.

Welche Grundfläche hat das Mildenberg Model in 1 : 13, 3. So einen kurzen Vierachser könnte ich mir auf Krähwinkelgleisen vorstellen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: So 11. Nov 2018, 23:01 
Offline

Registriert: Do 16. Aug 2018, 13:18
Beiträge: 29
Moin,

hej, tolle Sache, was sich hier aus so einem kleinen Post entwickelt! In Mildenberg ist über den Wagen und den Zug leider so gar nichts mehr bekannt. (Wa sich für ein Museum eine schwache Show finde, wenn man zu seinen Exponaten nichts sagen kann.)
Aus verschiedenen Quellen wurde mir gesagt, daß der ganze Zug aus Polen ist.
Im 7/8ths Forum hat mir jemand geschrieben, daß sie bei der Golden Valley Railway in England einen nahezu identischen Wagen aus Polen haben: Vielleicht ist von dort noch mehr über die Historie zu bekommen. -Ich werde ggf berichten!

Lasern: Der Laser steht im Nebenzimmer und läuft auf mein Kommando :-)

Abmessungen: Der Wagenkasten hat ohne alle Anbauteile 120mm x 353mm

Viele Grüße

Gerd


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: Mo 12. Nov 2018, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Gerd,

ich habe mal noch etwas im Netz gesucht und bin zumindest bei der Lok
fündig geworden.
Laut Werkbahn.de ist das eine Henschel mit 160 PS Baujahr 1936 und 660 mm Spurweite !
http://www.werkbahn.de/eisenbahn/lokbau/museum/pres_henschel.htm
Auch hier steht das so, wobei im Netz auch gerne abgeschrieben wird :wink:
https://www.entlang-der-gleise.de/Feldbahnen/feldbahn-henschel.html

Nun ist mir nochwas aufgefallen,
nämlich als ich den Zug im August 2006 fotografiert hatte,
war er gerade frisch aufgearbeitet und das Gleis der Lok war nicht mit dem
Gleis der Wagen verbunden.
Hier habe ich mal in mein Bild von damals gezoomt, ich hoffe man kann es erkennen :

Bild

Heute haben sie den Zug vorne auf den Parkplatz gestellt, ziemlich lieblos wie ich finde
und auch hier sind die Gleise nicht verbunden.
Das bestärkt mich in meiner Erinnerung, dass die Wagen 750 mm Spurweite hatten.

Nun habe ich noch etwas mit deinem Kastenmaß im InkScape herum gespielt
und raus bekommen, dass die Drehgestelle einen Achsstand von 900 mm haben, was ich vermutet hatte.
Allerdings haben die Räder nur einen Durchmesser von 350 bis 380 mm, was sich wegen der Perspektive
nicht genauer feststellen lässt. Die müssen allerdings auch nicht original sein.

Und nun noch ein Zoom auf die Lagerdeckel :

Bild

Hier kann ich was von Berlin lesen, mehr nicht.
Vielleicht kennt ja jemand anderes den Schriftzug.

Ist also ein herrliches Feldbahnsammelsorium, der Wagen 8-)
Sowas macht Spaß bbg

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Begleitwagen vor dem Ziegeleimuseum in Mildenberg in 1:13,3
BeitragVerfasst: Mo 19. Nov 2018, 19:39 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

am letzten Samstag in Köln stand der Rohbau des Mildenberg Wagens schon auf Schienen

Bild

Ich mag es ja, wenn eine Figur an Bord ist, damit man eine Vorstellung von der Größe und den Proportionen hat. So ist er zwischen den vielen "G" Modellen auf den Gleisen etwas untergegangen.
"LGB-Größe", meinten die Betrachter am Zaun.

Viel Spaß

JZ / Otter


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de