Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 26. Jun 2019, 21:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2018, 16:28 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 120
Hallo Garten-, Feld- & Waldbahner,
wieder mal ein Vorbild, daß ich im Modell haben wollte.

Bild

Der Lorenrahmen als Druckteil war schon vorhanden.

Bild

Es galt ihn bloß noch zu komplettieren.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Holz ist schon geschlagen und muß noch entrindet werden.

Bild

Bild

Nun fehlen noch die Achslager um die Lore beladen zu können.

Bild

Bild

Geschafft und auf`s Gleis gestellt.

Bild

Bild

Dann wünsche ich euch Allen einen schönen 4. Advent und laßt euch am 24. vom daher stapfenden Stiefelknecht reichlich beschenken. Sollten wir uns dieses Jahr im Forum nicht noch einmal begegnen, so auch noch einen guten Rutsch in`s neue Jahr,

Bis dahin Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Mi 19. Dez 2018, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 11. Jun 2018, 12:27
Beiträge: 48
Wohnort: Breezand, Niederlände
Sehr Schon Thomas (eigentlich wie immer) ;)

Kommt das Rahmen von Ronald?

_________________
Mit freundliche Grüsse,
Andre


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 05:43 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 120
Guten Morgen Andre,
Druckteile die du bei mir siehst oder über die ich berichte stelle ich selbst her. Über meine Druckerei kannst du dir in der Rubrik "Modellbau - 3D Druck"
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=2114
selbst ein Bild machen.

Frohes Fest Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1108
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Thomas,

habe mal eben deinen Link repariert,
das alte Problem mit "URL" ;)

Eine schöne Lore hast du wieder gebaut,
wobei mir aber die Rundhölzer zu ordentlich aussehen.
Da erkennt man den Schreiner in dir 8-)

Was sind das für Räder, die du verwendest :?:
Innen Druckteile und Radreifen :?:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 17:16 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 120
Hallo Christoph,
ich hab mit URL kein Problem, wer ist URL? Bei einem Link kopiere ich oben den Eintrag in der Adressleiste und füge ihn hier ein - fertsch.

Die Rundhölzer gehen schon so in Ordnung. Ich habe sie aus Eibenzweigen geschnitten. Wenn Holz frisch geschlagen ist kannst du die Stämme sehr leicht und sauber entrinden. Das ist wichtig, damit sich keine Parasiten zwischen Holz und Rinde einnisten können. Somit gibst du dem Holz die Möglichkeit gespeicherte Feuchtigkeit durch Wind und Sonne immer wieder abgeben zu können. Mit der Zeit vergraut das Holz und ist somit der natürliche und beste Holzschutz überhaupt. Farbe und Lasuren sind nur geschmackliche Staffage die dem Holz nicht immer gut tun, die "Holzschutzindistrie" bedankt sich dafür bei dir.

Bild

zu den Feldbahnrädern:
Es sind Druckteile von Shapeways.

Bild

Bild

Dafür habe ich mir einen Aufnahmedorn gedreht um die Radkerne einen Hauch überdrehen zu können.

Bild

Bild

Bild

Bild

Nun passen sie sauber und straff in die Radreifen. Und genau die sind das Problem. Verwendet habe ich Spur 1 Radreifen aus der ehemaligen Produktion von Wilgro. Für unsere Baugröße könnten sie 2-3 mm breiter sein. Die letzten Radreifen für Lorenräder habe ich von Nachlaßverwalter aufgekauft.

Bild

Bild

Bild

Bild

Weil ich es wissen wollte habe ich sogar erfolgreich ABS-Lorenräder aus Radkern und Radreifen selber gedruckt, die die richtige Breite haben. Allerdings kann ich noch nichts zu einem Langzeittest sagen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Beschrieben habe ich sie auch im Beitrag Lorenpost. So sauber sie auch aussehen mögen, ein Metallradreifen ist auf alle Fälle die bessere Wahl.

Na dann ein geruhsames Fest
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1108
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Thomas,

eben das "URL" hattest du vergessen und dann bildet sich ein
komischer, immer länger werdender Rattenschwanz von Zeichen hinter dem Link,
warum auch immer. Aber nu gehts ja wieder - gelle 8-)

Genau, die Wilgro Radreifen habe ich auch bei einigen Loks verwendet.
Leider kommt da wohl nichts mehr nach :(

Auch ich habe einige ganze Räder aus ABS gedruckt und jetzt sogar mal
Versuche mit rotem Radstern und silbernen Radreifen gemacht.
Laufen tun die ganz gut. Wie lange die halten, werden die nächsten Jahre
zeigen. Ich bin aber optimistisch, denn so viele Kilometer bekommen meine
Fahrzeuge eh nicht drauf.

Die schönen Vierlochradkerne bekommt man mit dem Würstchenleger
allerdings nicht hin. Dafür müsste man sich so einen kleinen Resindrucker leisten
aber knapp 40 Euronen plus teures, stinkendes Harz sind mir momentan noch zu viel
für Radkerne. Na mal sehen, wie sich das alles noch in den nächsten Jahren entwickelt.
Diese Technologie scheint ja noch lange nicht ausgereizt sein.

Viele Grüße und schöne Feiertage
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 18:32 
Offline

Registriert: Do 28. Jun 2012, 18:55
Beiträge: 120
Hallo Christoph,
die ABS-Lorenräder für die Lorenpost auf den letzten Bildern habe ich auf einem Würstchenleger gedruckt und dazu noch mit einem alten Slicerprogramm.

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1108
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Thomas,

aber das geht halt nur, wenn sie hinten glatt sind ;)
Schaut aber trotzdem gut aus :!:

Mein Slicerprogramm ist Skeinforge und uralt aber trotzdem gut,
wenn man sich mal rein gearbeitet hat.
Ich bin bei neuen Sachen immer etwas skeptisch :?

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rundholzlore
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2018, 19:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2144
Hallo Christoph,
mit dem neuesten Cura erzeugte Druckdateien lassen sich selbst mit dem Würstchenleger sehr gute Druckerergebnisse erzielen.
Bild
Links mit ABS gedruckt, rechts der Pulverdruck von Shapeways.

Über Resindrucker gehts hier weiter:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=16&t=2222&p=11709#p11709

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de