Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 03:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2019, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Leute,

nun muss ich doch auch mal wieder was zeigen ...
Schon seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Konstruktion und dem Bau von
Antrieben und nun habe ich einen, der mir ganz gut gefällt.
Was liegt da näher, als meine Ns2f, die ich schon in 1:22,5 gebaut hatte
etwas zu vergrößern 8-)

So habe ich InkScape bemüht um die Dateien aufzuarbeiten.
Ein Laserbruzzler aus dem fernen Osten unterstützt mich beim schneiden von Sperrholzresten
und freut sich über meine SVG Daten.
Dazu noch ein par mit FreeCAD konstruierte Teile aus dem Würstchenleger und nun schaut das
Ganze schon mal so aus.

Bild

Unten gucken zwei der drei 18650 Li-Ion Zellen raus, die für den Vortrieb sorgen.
Ich hoffe, sie oben später im Motor verstecken zu können.
Auf diese Weise bekomme ich aber den gesamten Antrieb und die Elektronik unter die Grundplatte
und kann dann später hoffentlich "oben offen" fahren.

Alles wurde heute mal schnell mit einem Test - Funk -Set aus der Dose zusammen gesteckt
und auf einem Modul, was eigentlich farblich behandelt werden sollte probegefahren.
https://youtu.be/5pL1T7nM2ZE

Der Test verlief ausgesprochen gut :D

Übrigens habe ich mangels Alternativen diesmal auch die Räder aus ABS gedruckt
und bin ganz angetan. So gibt es auch keine Isolationsprobleme ;)
Mal sehen was die auf die Dauer aushalten.

Der Antrieb hat übrigens einen Getriebemotor mit Metallgetriebe aus Fernost.
Diese Teile werden massenhaft in Autos und sonstigen Antrieben verbaut und haben gewaltig Kraft.
Nun hat ein kluger Chinese endlich einen Typ mit einer durchgehenden Welle herausgebracht
und der bietet sich für 45 mm Spur geradezu an.
Es gibt diese Motoren mit einer Nennspannung von 6, 12 und 24 Volt und in allen denkbaren Drehzahlen.
Sie haben wie schon gesagt Metallzahnräder und sind sehr gut und solide verarbeitet.
Meiner ist mit 12 Volt und 150 Umdrehungen angegeben und läuft mit drei Zellen für Feldbahn optimal.

Momentan werden die Kurbeln und Stangen hergestellt, die dann die zweite kugelgelagerte Achse und die Blindwelle antreiben sollen.
Der Motor ist übrigens längs etwas drehbar eingebaut, was eine Dreipunktlagerung realisiert,
damit die Lok immer ordentlich auf den Füßen steht. Der Antrieb lässt sich vom Achsstand her variieren,
wobei das hier aber die kürzeste Variante ist. Allerdings ist seitlich kein Platz für eine Kette oder einen Zahnriemen,
so dass sich der Antrieb so nur für Stangenloks oder Einachsantriebe eignet.

Bis demnächst
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 11:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2131
Hallo,
interessanter Materialmix ;)
Freut mich, daß dein Lasermesser nun Ergebnisse liefert.
Hoffentlich zieht bei dir der Getriebemotor die Butter vom Brot.
Thomas und ich mußten diese Motore ausmustern, da sie zwar im Leerlauf funktionierten, aber ansonsten keine Leistung hatten.
(Ist mir neulich auch bei D12 Motoren passiert)
Ansonsten funktionieren die Chinesen ganz gut, bis auf den teilweise hohen Geräuschpegel.
Spart das Soundmodul 8-) .
Räder:
da passen doch LGB Räder!
Hier meine Variante des Antriebes:
Bild
Im Prinzip ein nachgebauter LGB Antrieb.
Nur das Gehäuse wurde zwecks vorbildgerechten Achsabstandes anpepaßt.
Die Achsen, inklusive Blindwelle, sind kugelgelagert.
Bild
Alles nur gedruckt, dafür aber äußerst liebevoll (Die Kritiker aus dem BBF wissen was ich meine ;) )

Baust du auch deine Motor-und Getriebattrappe nach?
Geniale Kartonkonstruktion.
Bild
(Bild von Christoph geborgt)

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin Ronald,

bist du gar nicht eingeschneit :?:

Meine Motoren nennen sich JGV-370 und haben gewaltig Kraft.
Auch sind sie absolut leise, ich kann also nicht meckern.
Langzeittests stehen allerdings noch aus.

Im Moment baue ich die Stangen an.
Die Blindwellen, ja es sind zwei ;) stecken natürlich auch in
Kugellagern, haben aber nur eine optische Funktion und müssen
daher keinerlei Kraft übertragen. Sie sollen allerdings auch nicht bremsen.
Mal sehen, ob das alles so funktioniert, wie ich mir das vorstelle.

Bei den Rädern werden wir mal sehen, was die aushalten.
Man kann ja immer noch andere anbauen.
Aber sie sind nach einem leichten überdrehen recht rund und
eiern seitlich nur wenig, was kaum zu sehen ist.

Ja, selbstverständlich möchte ich auch Motor und Getriebe nachbilden,
was natürlich viel Zeit mit der Konstruktion kostet.
Allerdings erspare ich mir alles, was unter der Grundplatte sitzt
und damit nicht sichtbar ist.

Der Laser funktioniert inzwischen tadellos, braucht aber viel Wartung.
Spätestens nach drei Mal Holz schneiden, ist ordentlich Reinigung nötig.
Karton schneidet er herrlich und sehr exakt.
Bei Gelegenheit werde ich auch meine in letzter Zeit entstandenen Loren
mal zeigen. Die sehen schon fast langweilig aus, so genau wie sie geschnitten sind :twisted:

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Moin moin,

inzwischen habe ich den Kurbeltrieb testweise zusammen gebaut
und auf dem Arbeitstisch getestet.

https://youtu.be/ard7ptQ8_jw

Funktioniert soweit ganz gut und hat alles auch genug Luft
wegen der Dreipunktlagerung.
Natürlich muss das alles noch etwas schöner gemacht werden :wink:

Nun hoffe ich am Wochenende mit meiner Tochter einen
ausgiebigen Wohnzimmer - Teppichbahning - Test
und vielleicht auch mal eine Fahrt im Freien veranstalten zu können.

Viele Grüße aus dem Dauernieselregen
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 19:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2131
Hallo,
ein Video meines Antriebes gibt es auch:
https://www.youtube.com/watch?v=9ugduf8bRS8&feature=youtu.be

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2019, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Dez 2009, 14:15
Beiträge: 87
Moin,

die Ns2f - wollen wir sie nicht alle ? :)
Die Lok steht bei mir ja auch noch auf der Liste. Ich verfolge den Bau mit großem Interesse.

Zitat:
Meine Motoren nennen sich JGV-370 und haben gewaltig Kraft.

ich habe die Motoren gerade nicht gefunden. Meinst Du vielleicht JGY-370 ?
Welche Variante hast Du denn genommen (V, Umdrehung) ?

_________________
Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Ronald,

gegen dein Getriebe ist meins allerdings grobe Schmiedearbeit
aber vielleicht funktioniert es ja auch 8-)

Hallo Andreas,
Zitat:
die Ns2f - wollen wir sie nicht alle ?

:lol: 8-) :P
Und es gibt ja nicht nur die Ns2f, sondern einen ganze Familie davon,
weshalb sich eine Beschäftigung damit richtig lohnt.
Auch bei LKM und seinem Motorenlieferant aus Schönebeck gab es schon ein "Baukastensystem" ;)
Zitat:
Meinst Du vielleicht JGY-370 ?

O oh, ich hätte die richtige Brille aufsetzten müssen ...
Besonders peinlich ist aber, dass in all meinen Dateien die falsche Bezeichnng steht,
und das schon recht lange :?

Meiner hat 12 Volt und 150 Umdrehungen, wie ich weiter oben schon schrob.
Langzeittests stehen allerdings noch aus. Kraft hat er aber schon.
Vielleicht lag Ronalds Misserfolg an einer ungeeigneten PWM Frequenz
oder die Chinesen haben sich inzwischen wesentlich verbessert.
Bei mir werden sie mit 28,8 kHz angesteuert.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Sa 12. Jan 2019, 14:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2131
Hallo,
der Motor funktionierte schon bei angelegter Nennspannung mittels Akku nicht.
Mit der Funke habe ich den gar nicht erst getestet.
Im Leerlauf kein Problem, unter Last blieb er stehen.
Thomas hatte den in seiner HF Lok verbaut.
Ähnliches Problem mit D12er Motoren.
Ich vermute hier eine ungünstige Motor-Getriebpaarung.
Normalerweise kann man bei den Minimotoren das Getriebe nicht von Hand drehen, bei den bemängelten Motoren geht das ganz leicht.
Ich mach mal einen auf und schaue rein.

NS2F Antrieb:
Für Interessenten stelle ich die Druckdateien zum Selberdrucken gerne bereit.
Änliche Antriebe habe ich für die NS2, die NS1a, Benzollok (Merksche Kleinbahn) sowie den Franzosenponton http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=65&t=2224
entwickelt.
Alle mit Kugellagerung.


MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Zusammen,

heute hat die Lok den Teppichtest absolviert
und ich bin ganz angetan von dem Antrieb.
Einige kleine Justierungen waren noch nötig und ein
Lager hatte sich gelockert aber nun dreht sie brav ihre Runden
mit 14 Achsen am Haken und auf engstem Radius.
Übrigens haben nur die 3 1,75 m³ Loren Kugellager,
alle anderen wurden aber leicht geschmiert, damit sie nicht quietschen.

https://youtu.be/I2Gbmp4n6Xo

Leider ist es heute bei uns nicht hell geworden
und ich habe nur mit dem Videoprogramm noch etwas nachhelfen können.
Wenn die Lok fertig ist, ist sicher auch am Polarkreis die Sonne wieder da :wink:
und dann gibt es einen schöneren Film.

Der Motor läuft absolut leise und kultiviert,
lässt sich auch sehr langsam fahren und braucht kaum Strom.
Nach über einer Stunde Fahrzeit ist die Gesamtspannung von 11,2 auf 10,9 Volt abgesunken,
mehr nicht.
Die Endgeschwindigkeit ist nicht der Wahnsinn aber ich finde sie für
Feldbahn absolut in Ordnung. Man könnte natürlich auch noch einen Stepup
für den Motor einbauen.

Nun steht also dem Weiterbau der Lok nichts im Wege 8-)

Schnell noch ein Bild von gestern :

Bild

Inzwischen ist die Wurfhebelbremse schon dran, wie man im Film trotz Dunkelheit vielleicht erkennen kann.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ns2f in 1:13,3
BeitragVerfasst: Mo 14. Jan 2019, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1096
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Zusammen,

habe den Film heute bei etwas mehr Licht nochmal gemacht und
oben eingefügt.

Hier noch ein Bild von den erstaunlich vielen Teilen des Lokunterteils
und es fehlen sogar noch einige ...

Bild

Und hier noch der gelaserte Rahmen nur mit den Puffern :

Bild

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de