Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mi 26. Feb 2020, 05:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ungarischer Grubenhunt in 1:13,3
BeitragVerfasst: Mi 8. Jan 2020, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1162
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo zusammen,

nun habe ich meinen Grubenhunt nach ungarischem Vorbild
einmal gründlich überarbeitet. Ich hatte ihn ja schon in 1:22,5
für 26,7 mm Spurweite und für Gn15 gebaut.
Hier zur Erinnerung die letzte Gn15 Version:

Bild

Auch in 1:13 hatte ich ihn schon gebaut, war aber nie so ganz zufrieden und
deshalb nun ein "Update" :wink:

Die Seiten der Mulde entstanden aus 0,5 mm Karton und die Fronten aus
ABS aus dem Würstchenleger. Die Fronten haben außen herum eine Sicke,
in die die Seitenteile eingeklebt werden können. Das gibt eine sichere Verbindung.

Bild

Das Ganze lässt sich wegen der Farbunterschiede nicht sonderlich gut fotografieren
aber ich denke man kann es erkennen.

Bild

Verklebt und mehrfach mit langsam trocknenden Alkydharzlack behandelt
schaut das dann so aus.

Der Rahmen entstand mit dem Laser aus 1,5 mm dickem Karton.

Bild

Bild

Hier konnte ich nun endlich die festen Achsen mit der "Einzelradaufhängung" realisieren,
was mir in kleineren Maßstäben nicht gelungen ist.
Damit können die Wagen jetzt gewissermaßen rechtwinklig abbiegen :D

Die Radkerne stammen aus dem Würstchenleger und wurden in Radteifen aus Stahl gepresst und geklebt.
Außen haben die Räder Kugellager und später kommt dann noch eine Kappe drauf.

Puffer und Kupplungsböbbel sind wieder aus ABS gefertigt.

Bild

Nun wurde etwas mit Acrylfarben gealtert, Mattlack aus der Dose drüber gesprüht und alles zusammen gebaut.

Bild

Von unten habe ich sie nicht behandelt, da werden sie von alleine dreckig, bzw. es sieht niemand :wink:
Die Achsen sind auch Druckteile aus ABS.

Bild

Bild

Bild

Im Moment drehen sie gerade seit ein par Stunden Kreise mit einigen Steinen drin.
eine extreme Belastungsprobe der Achsen habe ich nicht gemacht.
Mal sehen, wie sich die Konstruktion auf die Dauer bewährt.

Viele Grüße
Christoph

_________________
aufräumen zerstört die natürlich gewachsene Struktur


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de