Die Feldbahnsinnigen
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/

Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=67&t=1466
Seite 2 von 5

Autor:  Christian [ Mo 20. Jan 2014, 07:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo Christoph,

da bist du ja sehr erfolgreich unter die "Blechbadscher" gegangen, wie man hier in Frangen sagt. :D
Was brütet denn da für ein Lokprojekt im Dunkeln auf deinem ersten und letzen Foto im Hintergrund :?:

Das macht mich neugierig.

Viele Grüße
Christian

Autor:  regalbahner [ Mo 20. Jan 2014, 10:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo Christian,

die Lok ist eine alte Bekannte,
nur etwas größer ;)
Dauert aber noch ein par Tage bis ich die erste Bilder zeigen kann.

Viele Grüße
Christoph

der jetzt erst mal wieder etwas auf seiner 1:1 Baustelle machen muss :(

Autor:  regalbahner [ Do 13. Feb 2014, 18:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo Zusammen,

heute habe ich nun endlich mal den ersten Gleismeter
zusammen gebraten. Die Bezeichnung trifft es ziemlich gut,
weshalb ich auch kein detailliertes Bild einstellen möchte :oops:
Hauptproblem ist wohl das verzinkte Blech und dann natürlich
auch noch die unterschiedlichen Materialstärken.
Ich habe auch verschiedene Elektroden ausprobiert und die Schwellen angeschliffen
aber das Ergebnis entspricht nicht meinen Vorstellungen :(

Eine Idee hab' ich aber noch, wie ich das Ganze mit einer Klemmvorrichtung
vielleicht von unten verschweißen kann.
Aber dazu erst mehr, wenn's auch geklappt hat.

Hier aber, auch zu meinem eigenen Trost,
eine erste Probefahrt der "Hanni" auf dem Gleisstück.

http://youtu.be/RaROZ1UVdqI

Viele Grüße
Christoph

Autor:  sandbahner [ Do 13. Feb 2014, 19:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo,
da wirst du wohl den Zink abschleifen müssen.
Sonst bekommst du keine ordentliche Schweißnaht hin.
In Bereichen, wo man die Schwellen sowieso nicht sieht, würde ich Schienenmaterial in größerem Abstand als Schwelle benutzen.
Wenn die Schienenköpfe aus dem Dreck ragen, reicht das ja ;)

MfG

Ronald

Autor:  F-Scaler [ Do 13. Feb 2014, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

...an dem Zink wird es höchstwahrscheinlich liegen Ronald.
Ich hab vor kurzem bei einem ungeschickten Heimwerker ein Leck in einem verzinktem Wasserrohr geschweißt. Erst als der Zink runter war, blieben die häßlichen Perlen und Verzunderungen weg.

Ansonsten stelle ich mir stark korrodiertes Gleis ( mit leicht blanker Oberfläche durch befahren), extrem vorbildnah vor. Das (Messing...) Industrieprofil bekannter Hersteller, gefiel mir auch immer erst nach paar Jahren der Patinierung......

Mario

Autor:  decauville [ Do 13. Feb 2014, 20:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo Ronald,
verzinktes Material schweißen ist eine sehr unangenehme Sache, zudem noch gesundheitsschädlich. Bei dicken Materialien kann man immer noch erst mal das Zink runterbrennen, abbürsten und dann verschweißen Aber das dünne Zeugs ist leider sofort durch und pappt dann bloß noch. Mein Vorschlag: 1. an den zu verschweißenden Stellen das Zink mit unverdünnter Salzsäure runterätzen, gründlich mit Wasser abspülen und dann schweißen.
oder
2. als bessere Methode bietet sich Punktschweißen an, dazu brauchts aber die Gerätetechnik. Ein Punktschweißgerät hat aber eigentlich jeder bessere Metallverarbeitungsbetrieb bzw Schlosserei, vielleicht kann man sich da irgendwo einloggen.

Viele Grüße
Uwe

Autor:  decauville [ Do 13. Feb 2014, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo Ronald,
ich hab hier grade die Namen verwechselt, ich meine natürlich Christoph.

Uwe

Autor:  regalbahner [ Do 13. Feb 2014, 21:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo,

danke für euer Mitgefühl :!:

Ja, ich weiss, verzinktes Blech schweißen ist sehr ungesund.
Habe das sogar mal richtig gelernt ;)
Ja, ich habe schon versucht das Zink abzuschleifen,
trotzdem brennt es wie Zunder und es verbindet sich nur sehr schlecht.
Natürlich habe ich das im Freien und in Luv des Schweißplatzes gemacht :D

Nun habe ich erst einmal normales Stahlblech im Internet gekauft,
nachdem hier in der Nähe nur verzinktes oder Edelstahl
aufzutreiben ist. Der Preis ist natürlich unakzeptabel
aber für die zweite Testreihe wird es wohl passen.

Wenn das Ganze "serienreif" ist, kann ich mir ja mal
ein vernünftiges Angebot über größere Mengen von einem Metallbaubetrieb machen lassen.
Aber so weit bin ich noch nicht.
Immerhin hat das jetzt bestellte Blech schon die richtige Breite,
so dass ich nur noch Streifen schneiden muss.

Achja und rosten tut's dann auch richtig :D

Also weiter geht's wenn die Lieferung da ist und ich die neuen
Schwellen gebogen habe.

@ Ronald, da ich das Gleis ja auch in Schkeuditz benutzen will,
gibt's keine Sparvariante. Wenn schon das Profil nur rechteckig ist,
sollen wenigstens die Schwellen halbwegs vorbildgerecht werden.

Viele Grüße
Christoph

Autor:  SuziDuc [ Fr 14. Feb 2014, 18:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo Christoph,
schau doch mal bei einem Karosseriespengler für Autos, die haben evtl. auch Reste von Tiefziehblech übrig. Und das Zeug rostet auch noch ;-)
Gruß
Lothar

Autor:  regalbahner [ Fr 14. Feb 2014, 19:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Selbstbau Feldbahngleis 1:13 für draußen

Hallo Lothar,

genau so was habe ich erst mal bestellt.
Wenn's damit gut geht, schaue ich mich mal
in dieser Richtung um.

Viele Grüße in den Süden
Christoph

Seite 2 von 5 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/