Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Fr 3. Dez 2021, 18:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lok mit Playmobilantrieb
BeitragVerfasst: Sa 7. Aug 2021, 10:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2359
Hallo,
seit einigen Jahren schlummert ein Playmobilantrieb in der Bastelkiste.
Nachdem er erfolglos den Mitbastlern zur Überlassung angeboten wurde, habe ich mich entschieden, mal einfach eine Lok drumrum zu bauen.
Also Achsabstand und Raddurchmesser mit verschiedenen Loktypen vergleichen.
Am ehesten paßt der Antrieb für eine LKM NS2. Ca 1mm Achsabstandifferenz für jede Achse kann ich gerade so verkraften ;-)
Da die Lok schon konstruiert wurde, brauchte ich nur den Achsabstand anpassen und mußte natürlich Platz für den Antrieb schaffen.
Bild
Der Antrieb würde also ins Führerhaus reinragen. Das geht ja gar nicht!
Also am Antrieb etwas rumgeschnippelt, war sowieso nötig, um die hemmenden Reste der Schienenstromaufnahme zu entfernen.

Bild
Bild

Erst wollte ich den gesamten Antrieb kürzen, aber in voller Länge ergab sich einiger Platz für Zusatzgewicht.
Bild
Bei der Gelegenheit wurden die Puffer gleich mit aufgefüllt

Also, die Drucker mit Daten gefüttert und los gings:
Bild
Leider ist mir beim Drucken das graue Filament ausgegangen, deshalb gings mit Schweinchenrosa (Hautfarben) weiter.

Bild
Ich hätte den Rahmen auch aus dem Ganzen drucken können, aber in Einzelteilen geht es schneller und man will ja auch was zu tun haben.

Bild
Der Rohbau sah dann mal so aus. Mit 4 Druckern gleichzeitig ging das ganz schön flott voran.

Bild
Einige Teile erfordern natürlich eine Nachbarabeitung, um die Druckspuren zu eliminieren.

Entgegen dem Wetterbericht war es sonnig und trocken, so daß einer Lackierung auf dem Balkon nichts im Wege stand.
Bild
Die Achslager und Federn sind im Resindruck entstanden.

Bild
Puffer sind angeschraubt.

Bild
Zusammenbau und Lackierung des Bedienpultes. Im Bedienpult wurde auch der Hauptschalter untergebracht.

Bild
und so steht sie jetzt in der Sonne

Bild
Noch sieht sie aus, wie nach einer gelungenen Generalüberholung, aber ein paar Gebrauchsspuren werde ich noch anbringen.

Leider habe ich die Ladebuchse vergessen, da fällt mir aber sicherlich noch was ein.
Die beim Vorbild angebrachten DDR Traktorlampen sind in Arbeit und werden nach erfogreicher Produktion montiert.
Ob funktionsfähig oder nicht? Mal sehen.


MfG

Ronald

_________________
Die Irrwege einiger weniger führen Millionen ins Verderben!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de