Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 09:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Mi 10. Sep 2014, 22:02 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2118
Moin,

schöne Beispiele für Hintergrund-Kulissen haben ja schon Christian und Wattbahner in ihren APA-Kisten geliefert, JL Toeffelholm mit seinem Zauberwald und evtl. noch viele Andere.

Ich wollte mir für mein aktuelles Projekt dieses Foto aus dem Netz ausdrucken:
http://www.panoramio.com/photo/77914235 Leider habe ich das mit meinen Mitteln nicht überzeugend hinbekommen.

Also habe ich mir einen 4mm Borstenpinsel plus meine Tuben Acrylfarben genommen und die Farben im Bild ohne Malmittel auf den verpfuschten Druck aufgetupft. Das hat ca 30 - 40 Minuten gedauert. Es sieht jetzt so aus:

Bild

Im Gesamtzusammenhang per Blitzlicht aufgenommen:

Bild


Mit dezent gedimmtem "Naturlicht"

Bild


Ob ich die Silhoutten-Bäume noch farblich gestalten muss, werde ich mit Kollegen / Besuchern diskutieren. Die Alu-Wolken werden jedenfalls noch nachbehandelt.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Do 11. Sep 2014, 07:49 
Offline

Registriert: Di 28. Sep 2010, 19:13
Beiträge: 204
Moin OTTER_1,
das sieht doch schon mal gut aus bis auf Silhoutten-Bäume. Wäre es möglich die Stämme durch Relief Stämme zu ersetzen.
Netten Gruß
Artur


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Do 11. Sep 2014, 09:49 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2118
Moin,

meiner Meinung nach sieht man Bäume im Gegenlicht immer als Silhouetten. Allerdings ist der Kontrast z. Zt. sehr hart.
Ein Grund mehr, das demnächst mal unter Ausstellungsbedingungen mit Betrachtern zu diskutieren. Siehe auch Bob Ross http://www.youtube.com/watch?v=lezkE7u0gZg

Da links und rechts von den Bäumen, ausserhalb des Hintergrundbildes, Spiegel montiert sind, d. h. alles was da wie gemalt oder modelliert aussieht ist eine optische Täuschung, könnte ich die Stämme allenfalls als Halbrelief einsetzen.
Vielleicht die Zweige begrünen, um noch mehr optische Tiefe zu erziehlen.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Do 11. Sep 2014, 19:08 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 401
Hallo.

Das ist doch mal ein spannendes Thema, über das ich mir auch schon lange Gedanken mache.
Die Idee fertige Landschaftsfotos zu ergänzen/ zu bemalen finde ich gut. Mit der Methode kann man sicher auch andere "Vorlagen" benutzen. Ich denke da an Plakatausschnitte, Bildtapeten, Poster etc. oder eine Mischung aus Allem.
Bei meiner letzten Heimanlage (an der Wand entlang, 1/35 ) habe ich den Hintergrund mit lösemittelfreiem Spray erst graublau eingefärbt und danach mit hellgrau und weiss die Wolken gestaltet. Verschiedene Detail wurden mit Acrylfarben aufgepinselt. Die "Übergänge" wurden mit verschiedenen Pflanzen als Halbreliefs getarnt.

Ich bin schon auf weitere Ideen gespannt........
Gruss Uwe


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 11:40 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2118
Moin,

ob das ein spannendes Thema ist oder evtl. wird, wird sich zeigen.
Meist verhungern Threads in Foren sehr schnell, mangels Futter für die Phantasie.

Zunächst brauchen wir viele illustrierte Beispiele von gelungenenen und mißlungenen Arbeiten an Hintergrundgestaltungen. Darüber kann man diskutieren oder davon lernen.

Erzählungen über "was man machen könnte" oder was man mal selber gemacht hat, haben wenig Informationswert. Mindestens der ein oder andere Link wäre hilfreich.

Man sollte meinen, unter den über 200 eingetragenen Nutzern dieses Forums sind nicht nur anonyme Karteileichen. Mitesser, Mobber, Radaubrüder und Pöbelisten, sondern auch ein paar Praktiker. Also her mit den Bunten Bildchen.

Man könnte natürlich auch die Frage aufwerfen, was soll die Mühe? Meine Bahn fährt auch ohne Hintergrund.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 18:14 
Offline

Registriert: Mi 13. Okt 2010, 13:04
Beiträge: 61
Wohnort: Nationalpark Eifel, Monschau
Moin,
malen wie Bob Ross muss man erstmal können. Seine Methode eignet sich, nach meiner Meinung, sehr gut für die Darstellung eines realstischen Hintergrundes. Bis jetzt habe ich schon slber einiges versucht, aber dann doch lieber gelassen. Nach dem Motto:Weniger ist mehr. Bei meinem nächsten Projekt wollte ich es nochmal versuchen. Bis dahin bitte etwas Geduld. Es wird irgend etwas zwischen Pinsel und Knipse werden.

Gruß aus dem Nationalpark Eifel
Herbert

_________________
Gruß aus dem Nationalpark Eifel

Herbert


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Fr 12. Sep 2014, 20:28 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2118
Moin,

Ankündigungen bringen den aktuellen Thread auch nicht so richtig voran.

Ob man wie Bob Ross malen kann, weiß man erst, wenn man es versucht hat. Hat hier schon mal jemand versucht, mit dessen Techniken etwas auf die Leinwand zu bekommen?

Mir persönlich missfällt das Medium Ölfarbe. Das dauert Tage bis Wochen, bis es durchgetrocknet ist. Allerdings habe ich z.B. in Figurenmalerkreisen schon herausragende Ergebnisse damit gesehen.

Als kleine Anregung mal etwas aus dem Krähwinkel Archiv. Hin und wieder photographiere ich Modelle oder Szenen direkt vor Bildern auf dem Monitor. um die Wirkung zu testen.

Bild

Bild

Bild

Bild


Letztendlich sind dann zwei der Motive in einem Diorama Modul der Gn15 - Kreativmeile verwendet worden.

Bild

Im Gesamtzusammenhang sieht das dann so aus:


Bild

Die letzten beiden Bilder stammen von Günther K. aus K. Besten Dank dafür.

Spätestens hier kommt unsere 3-Kanal Lichtorgel, die wir für jedes Modul zur Verfügung haben, zum Einsatz. Details zum Wintergarten-Labor findet man hier:
http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=19&t=770&hilit=Wintergarten

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Sa 13. Sep 2014, 22:46 
Offline

Registriert: Mo 23. Mai 2011, 21:41
Beiträge: 85
Hallo Herbert,
vor einiger Zeit- vor 2 oder 3 Jahren ;) habe ich ein Buch von Bob Ross "Mehr Freunde am Malen"-
ISBN 978-3-8094- 8007-5- erworben. Da geht es nicht so schnell wie im Video, dafür wird alles ziemlich genau erläutert.
Der Zeitaufwand ist nicht ohne.
Ich verwende z.Z öfter Acrylfarben , die kann man etwas dicker auftragen. So wirkt es etwas plastischer.
5886. Auch ich versuche durch "Grünzeug" vor dem Hintergrund etwas Tiefenwirkung zu erreichen.
Ein Zaun, etwas in die Anlage eingesetzt, hinter dem Blumen wachsen, kann auch helfen.
Gruß
rabe


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Sa 13. Sep 2014, 22:51 
Offline

Registriert: Mo 23. Mai 2011, 21:41
Beiträge: 85
Nachtrag zum Zaun:
5887

rabe


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hintergrundkulissen
BeitragVerfasst: Fr 3. Okt 2014, 17:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2056
Hallo,
mir schwebt ja für meine Gn 15 Anlage immer noch etwas 3D mäßiges als Hintergrund vor.
Neulich habe ich im Zeitungsladen einige 3D Postkarten gesehen.
Der 3D Effekt hat mir ganz gut gefallen, nur bräuchte man das ja etwas größer.
Tante Guhgl hat dann auch ganz schnell den passenden Begriff dazu ausgepsuckt:
LENTIKULARDRUCK, hatte ich vorher noch nie gehört.
Hier kann man einige Beispiele sehen:
http://www.3d-lentiprint.com/?q=beispiele-f%C3%BCr-3d-ausdrucke
Einige Anbieter benötigen zum Druck .mpo Dateien oder jeweils ein rechtes und ein linkes Bild.
Dieser Anbieter:
http://www.3d-highlift.de/
kann auch mit normalen .jpg Dateien was anfangen. Außerdem bietet er auf seiner Seite Hilfe zum Erstellen der 3D Vorlagen an:
http://www.3d-highlift.de/images/attachments/Tutorial_Stereophotomaker.pdf
http://www.3d-highlift.de/images/attachments/Tutorial_3D_in_Photoshop.pdf

Vielleicht ergeben sich aus diesem Druckverfahren neue Möglichkeiten für die Hintergrundgestaltung.

MfG

Ronald

_________________
"Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist!"

Karl Valentin


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de