Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 18:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2021, 00:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 101
Hallo Ihr Feldbahnsinnigen,

was ist los hier im Forum, seid Ihr alle schon in der (beinahe) verordneten Osterruhe? Oder seid Ihr nach einem Jahr Lockdown bastelmüde geworden? Also wenn ich von mir ausgehe - ich kann noch und habe weiterhin Lust in meinem Bastelkeller was zu tun. Glücklicherweise haben die Baumärkte gerade mal wieder geöffnet, also habe ich gleich Material nachgefasst, wo der Bestand nun doch etwas "dünne" geworden war. Wenn Ihr meine Bauberichte einigermaßen verfolgt, dann könnt' Ihr Euch sicher an meine LIMA-Batteriebahnlok und an mein derzeitiges FiddleYard erinnern, also die Themen der letzten Zeit, mit denen ich Euch immer mal wieder auf den Geist gehe. An beiden Projekten geht's weiter, aber dann habe ich unerwartet einen Tipp von einem freundlichen Forumsmitglied FBS bekommen (Danke nochmal an dieser Stelle!), dass da jemand eine DIEMA-Lok in IIe anbeitet. Das habe ich natürlich sofort wahrgenommen und nun gibt's in meinem Bestand eine DIEMA DS14, zu der ich sozusagen gekommen bin wie die Jungfrau zum Kind. Ich möchte sie Euch hier mal vorstellen:

Bild

Prinzipiell ist sie recht hübsch, weitestgehend maßstäblich und da hat sich der Erbauer doch Mühe gegeben. Natürlich hat sie dieses und jenes Wehwehchen, hat vor allem ewig lange gestanden und an einigen Stellen muss nachgebessert werden. Das krumme Führerhausdach habe ich gleich als erstes ersetzt und dann habe ich mir den Abtrieb vornehmen wollen, wobei sich herausstellte, dass die Lok komplett geklebt ist einschließlich des (H0!)-Liliputantriebes zwischen die Rahmenwangen. Das hat einige Mühe gekostet, mit spitzem Messer die Verklebungen zu lösen, ist aber (fast) beschädigungsfrei gelungen. Aber vor der Zerlegung habe ich noch einige weitere Fotos gemacht, also hier:

Bild

Und siehe da, es ist nicht die erste DIEMA in meinem Bestand, denn da gibt es schon seit langen Jahren eine Kleinserienlok von Berthold Matthäus, die ich damals bei einem Treffen der IG Spur II in Schenklengsfeld von ihm erwerben konnte. Und so "rein zufällig" gibt es beide Lokomotiven im Original in meinem Leipziger Feldbahnverein, hier zu schauen:
https://www.museumsfeldbahn.de/loks/18 und https://www.museumsfeldbahn.de/loks/13 Nun kann sicher jeder von Euch nachvollziehen, warum man dann unbedingt auch das Modell haben möchte. Zum Schluß habe ich noch ein Bildchen im Angebot als Größenvergleich mit einer Regner-Lok:

Bild

Ja, es passt doch zueinander. Wie oben geschrieben, ist die "neue" DIEMA inzwischen zerlegt und wird demnächst so wieder montiert, dass sie in Zukunft wartungsfreundlich auseinander genommen und wieder zusammengesetzt werden kann. Als "Fahrmodell" muss doch hin und wieder ein Schmiermittelchen an verschiedene Stellen gebracht werden. Wenn Sie nach der Kur dem Aussehen des Originals in Leipzig-Lindenau ein Stück näher gekommen ist, dann war's sicher kein Zufall. Ggf. gibt's zwischendurch nochmal ein paar Bidlchen zu sehen.

Liebe Feldbahnsinnige, lasst Euch von der 3. Lockdownwelle nicht verdrießen, der Bastelkeller ist der beste Ort, die Kontakte zu minimieren. Haltet durch und bleibt gesund

wünscht Euch der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2021, 10:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2328
Hallo,
da bin ich mal auf den "Neuaufbau" des Neuzuganges gespannt.
Die Berthold Lok sieht natürlich auch hervorragend aus, wie alle seine Modelle. leider hat man von Berthold lange nichts gehört :(

Zitat:
was ist los hier im Forum, seid Ihr alle schon in der (beinahe) verordneten Osterruhe? Oder seid Ihr nach einem Jahr Lockdown bastelmüde geworden?


Es wird schon fleissig an den Basteltischen gewerkelt und wenn es spruchreif ist, hier eingestellt.

MfG

Ronald

_________________
Die Irrwege einiger weniger führen Millionen ins Verderben!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Fr 26. Mär 2021, 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1224
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Micha,

Zitat:
was ist los hier im Forum, seid Ihr alle schon in der (beinahe) verordneten Osterruhe?


Auf meiner Bahn wird gestreikt, wegen (nehezu) weltweitem Irrsinns und Wirrologie :

Bild

Die Katze hat Recht, die genießt einfach den Frühling und schert sich nicht um die Menschheit,
die gerade mal wieder dabei ist, sich selbst zu bekämpfen :evil:

Bild

In diesem Sinne ein freiwillig, ruhiges und friedliches Osterfest :lol:
Christoph

_________________
„Es ist leichter die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden“ Zitat : Mark Twain
„Der Mensch ist eine Autoimmunkrankheit“ Zitat : meine Tochter ;-)

GG Art.1 Abs.1 GG Art.20 Abs.4


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: So 28. Mär 2021, 20:48 
Offline

Registriert: Sa 14. Aug 2010, 11:30
Beiträge: 507
Hallo Mischa.
Bin wieder in Deutschland. Freue mich, das das Lökchen so gut angekommen ist.
Ich bin heute , nach den notwendigen Gartenarbeiten, endlich, nach 10 Tagen Abstinenz, an die Umsetzung der neuen Gleisplanerweiterungen gegangen. Fotos gibt es demnächst.
Grus Uwe.


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Fr 2. Apr 2021, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 101
Hallo Uwe, Christoph, Ronald und alle weiteren Forumsmitleser,

inzwischen hat uns nun das Osterfest erreicht, ja - was man in diesen Tagen so "Fest" nennt. Der Christoph hat's bereits als "....weltweiten Irrsinn und Wirrologie...." bezeichnet und auch die täglich verbreiteten Impfmärchen und Testeuphorien bringen uns nicht wirklich voran. Das Jahr werden wir wieder genauso in Tonne kloppen können wie das letzte. Die einzig positive Einstellung scheint tatsächlich Christophs Katze zu haben... So ganz nebenbei möchte ich auf meine Mitgliedschaft bei der Museumsfeldbahn in Leipzig-Lindenau verweisen und ich brauche sicher gar nicht zu erwähnen, was wir an diesem Osterwochenende auch schon das zweite Jahr in Folge nicht machen können. De' Diehr'n vom Loggschubb'n bleih'm zu....
Geöffnet hat wenigstens immer noch der Bastelkeller und so kann ich Euch zumindest ein paar neue Bildchen aus dem IIe-Feldbahn-RAW zeigen.

Bild

Wie ich schon schrieb, die DIEMA ist zerlegt und der Antrieb konnte glücklicherweise aus seiner Einklebung gelöst werden. Die Lok ist aufgebockt auf 6mm Unterlage und in dieser Bauhöhe wird der Antrieb nun schraubtechnisch wieder eingebaut. Die unter den Sandrohren sichtbare Messingplatte ist schon die erste Halterung dafür und am Antriebsblock sieht man auch die beiden M2-Löcher für die Verschraubung.

Bild

So sieht der Antrieb von unten aus, irgendwas von Liliput, ein Drehgestellantrieb aus dem H0-Bereich, bei dem der Erbauer der Lok die Achsen verlängert hat. Der Uwe und auch ich haben das schon mal mit einem Gützold-Antrieb der BN150 so gemacht, bei mir war damals ein Schienenkuli auf diese Weise entstanden: http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/viewtopic.php?f=11&t=2256 Siehe da, andere Leute haben ähnliche Gedanken! Allerdings ist der hier im Antrieb verbaute Motor doch als recht "zart" zu bezeichnen, die Praxis wird später zeigen, ob der überhaupt im Anlagenbetrieb standhalten kann.

Bild

So sitzt der Antrieb drin, es wird noch eine vordere Verschraubung geben und ein Gewicht muss auch noch dazu, denn die Lok ist zum Führerhaus hin doch etwas hecklastig.

Bild

Hier noch ein Blick auf die bisherigen Baugruppen, das Dach ist neu angefertigt, das ursprünglich vorhandene war mir dann doch etwas zu krumm.

Bild

Und eine probeweise Zusammensetzung, ich habe noch zwei Dachscheinwerfer (wie bei unserer Lindenauer DIEMA) in der Planung, mit denen will ich dann die Verschraubung des Daches von oben realisieren. Zum Schluss muss man die Lok auch in die Hand nehmen können, ohne das irgendwas abfällt. Ein Stück Robustheit ist bei Ausstellungsbetrieb nie verkehrt.

Soweit ist also der Stand der Dinge, schau'n mer mal, was über die Ostertage noch wird. Trotz allen widrigen Umständen wünscht Euch allen ein paar schöne Ostertage der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Sa 3. Apr 2021, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2009, 00:05
Beiträge: 1224
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis
Hallo Micha,

interessant, auch mal Einblicke in das Innere so einer Lok zu bekommen.
Es kochen alle nur mit Wasser ;)
Diese kleinen Motoren können schon was leisten, hängt ja im Wesentlichen
auch vom der Untersetzung des Getriebes ab. Und ich denke, so drei bis vier Loren
sollten ja auch genügen.

Zitat:
... So ganz nebenbei möchte ich auf meine Mitgliedschaft bei der Museumsfeldbahn in Leipzig-Lindenau verweisen und ich brauche sicher gar nicht zu erwähnen, was wir an diesem Osterwochenende auch schon das zweite Jahr in Folge nicht machen können. De' Diehr'n vom Loggschubb'n bleih'm zu....


Da kann ich nur maximales Durchhaltevermögen wünschen, worin wir Ossis, zumindest die Älteren, allerdings geübt sind.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein friedliches und trotzdem fröhliches Osterfest :!:

Bild

Viele Grüße Christoph

_________________
„Es ist leichter die Leute zu täuschen, als sie davon zu überzeugen, dass sie getäuscht wurden“ Zitat : Mark Twain
„Der Mensch ist eine Autoimmunkrankheit“ Zitat : meine Tochter ;-)

GG Art.1 Abs.1 GG Art.20 Abs.4


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Di 6. Apr 2021, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 101
Hallo Ihr alle,

das letzte Osterhäschen ist davon gehoppelt, dafür hat sich heute der Winter nochmal eingestellt. Eine verrückte Welt, ringsum! Das Osterwetter war auch mal so und mal so, na wenigstens sind ein paar Stündchen im Bastelkeller mit raus gesprungen, "merschd'ndeel's" am Ostermontag, da ist man nicht gern rausgegangen und konnte sich "verpieseln". Da stand ja noch der Einbau eines Gewichts in die DIEMA-Lok an. Nun guckt mal hier, ich habe die Lösung gefunden, wo und wie ich in Zukunft meine Goldbarren verstecke :lol: :

Bild

Der Antrieb "sitzt" und die Lok hebt nicht mehr beim Anfahren das Schnäuzchen an. Einem lokfahrenden Feldbahner werde ich auch noch Arme und Beine verbiegen müssen, damit er sich im engen DIEMA-Führerhaus wohlfühlen kann. Mal sehen, ob er beim nächsten Mal schon raus schaut... :shock:

Kommt alle gut und gesund durch die gekürzte Woche meint der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: So 2. Mai 2021, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 101
Hallo Ihr alle,

ich möchte mich mal wieder mit meiner Diema-Lok in Erinnerung bringen. Ich habe dieses oder jenes inzwischen daran gemacht, aber nichts wirklich Spektakuläres. Trotzdem möchte ich wenigstens 2 neue Bildchen hier in Umlauf bringen:

Bild

Zwischenzeitlich sitzt nun auch das neue Dach obenauf und wird durch die beiden Dachscheinwerfer, die unten jeweils M2-Gewinde dran haben, fixiert. So wie ich die Lok übernommen habe, sind ja vorn und hinten die ("handgeschmiedeten") Puffer dran und normalerweise sollte hier mit Kuppelkette gekuppelt werden. Die Puffer sind aber von unten offen, so dass auch der Regner-Kupplungshaken eingreifen kann. Gar nicht mal schlecht gedacht, aber die Öffnung im Puffer ist nicht breit genug, so dass die ganze Geschichte im Bogen mächtig drängelt und hin und wieder angehangene Loren dadurch entgleisen. Da habe ich mir gedacht, ich baue einfach auf einen Original Regner-"Flaschenöffner" so eine Pufferattrappe auf. Damit kann es von unten "regnern" mit den üblichen Spielräumen dieser Kupplung und von vorn sieht es noch halbwegs nach Feldbahn-Lokpuffer aus.

Bild

Hier die ganze Sache nochmal aus der Nähe betrachtet, das sind pro Puffer 9 kleine Zuschnittsteile aus Polystyrol (2mm dick), die entsprechend zusammengeklebt den Puffer ergeben. Die Höhe mit 16mm entspricht dem, der im Moment noch an der Lok angebaut ist. Die Breite ist mit 30mm an die Maße des Regner-Bügels gebunden und ist damit 5mm breiter als der angebaute. Links oben im Bild habe ich einen schon komplett, das wird der vordere mit Haken. Der hintere Puffer hat damit keinen Haken, weil ich den dadurch flach anbringen kann und kein Loch in das Führerhaus fummeln muss. Soweit der Stand der Dinge, den angekündigten lokfahrenden Feldbahner habe ich auch schon "operiert", aber es fehlt ihm noch an der Farbe.

Mit besten Grüßen verbleibt für heute der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Mo 3. Mai 2021, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Feb 2019, 08:12
Beiträge: 65
Wohnort: Hettenleidelheim
GuMo Micha,
Klasse Idee. Ich glaube das setze ich für meine "Rangeuse" auch mal um, dann kann ich alles anhängen, ohne Zwischenwagen.

LG Bernd

_________________
Macht meine Welt nicht kaputt!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unerwarteter Fahrzeugzuwachs in IIe als Thema zwischendurch
BeitragVerfasst: Mo 3. Mai 2021, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Mär 2019, 21:48
Beiträge: 101
Hallo Bernd und alle weiteren Forumsmitleser,

das freut mich natürlich, dass Du Dich für meine Puffervariante interessierst. Da der Frühling immer noch auf sich warten lässt, habe ich mich heute lieber wieder in mein Kellerchen zurück gezogen und noch ein Stück weiter an der Materie gearbeitet. So kann ich heute schon ein paar Bildchen von den fertigen Puffern einstellen.

Bild

Den ursprünglichen Puffer habe ich abgetrennt und der liegt hier im Bild ganz vorn, die anderen beiden sind die neuen Puffer, aufgebaut jeweils auf einer Regnerkupplung. In die (vordere) Pufferbohle habe ich ein viereckiges Loch gefeilt und nach unten aufgeschlitzt, da kommt der Schaft der Regnerkupplung samt Haken rein. Der Schlitz nach unten muss sein, damit sich der Haken beim Ankuppeln vertikal bewegen kann. Beim Puffer"klotz" für die Rückseite habe ich den kompletten Schaft der Regnerkupplung abgetrennt, der Puffer wird einfach "plan" an die hintere Pufferbohle geklebt. Und so sitzt dann die neue Pufferkupplung an/in der vorderen Pufferbohle....

Bild

...und so sieht das von unten aus. Die Regnerkupplung liegt bündig an der Pufferbohle an, der Schaft sitzt komplett innerhalb des Lokrahmens.

Bild

Und noch das letzte Bildchen, die Kupplung in gekuppelten Zustand mit meiner Kupplungslehre, Unterseite 10mm über S.O.

Bild

An jedem Puffer habe ich noch 4 Befestigungslöcher vorgesehen, da kommen jeweils noch Schrauben M1 mit Sechskantkopf (SW 1,5mm) rein, aber nur als Show. Da ich die Puffer nicht wieder abmachen möchte, werden die Schrauben nur eingeklebt und zeigen ihr "schickes" Sechskantköpfchen, soweit man das aus der Ferne überhaupt erkennen kann.

Das war es zunächst zur Pufferei und Kuppelei, es grüßt Euch alle der Lindenauer

Micha


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de