Die Feldbahnsinnigen

Forum für Modellfeld-und Kleinbahnen
Aktuelle Zeit: Mo 26. Jul 2021, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Mi 23. Mär 2016, 19:40 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

in der Spielzeugabteilung von Tedi wird seit geraumer Zeit ein Piratenspiel für einen Euro angeboten.
In einem Fass steckt ein Kopf, die Mitspieler stecken abwechselnd einen Dolch in Schlitze des Fasses und wenn der Kopf herausspringt, hat derjenige Spieler gewonnen oder verloren. Je nach Vereinbarung.

Bild

Preiswerte Fässer kann man bei der Sieben.Achtel Fraktion immer gebrauchen. Also:

1. Schlitze mit Spachtel oder Balsaholz verschliessen
2. Faß mit matter schwarzer Farbe grundieren (Sprühdose)
3. Geeigneten Holzfarbton auftragen.
4. Schattieren mit dunklem Antikwachs
5. Abpudern mit dunkelgrauen Farbpigmenten
6. Mit mattem Firnis versiegeln.

Ob es beim Vorbild Fässer mit Mittelreifen gibt, weiß ich nicht.Mein Exemplar ist 60mm hoch und 55 mm dick. Für kleinere Maßstäbe evtl etwas mächtig.

In Fässern wurden früher neben Flüssigkeiten, auch gerne Fische, Pelze, Münzen, Stoffe, Schiesspulver und viels mehr transportiert.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Zuletzt geändert von Otter_1 am Sa 26. Mär 2016, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...das iss ne interessante Frage nach dem ''Mittelreifen ! :?

Ich hab mal rumgesucht und nur eines gefunden was zum Partysitz umgefriemelt wurde. Also nicht allzu glaubwürdig. Fast alle Holzfässer haben ja auch die Einfüllöffnung mittig, wo der Reifen ja nur stören würde.

Aber die eigentliche Umbauidee des Kunststof Tedifasses ist gut.

Vielleicht darf ich gleich mal keine Holzfassidee hier anhängen ?
Siehe Bilder. Eventuelle Klemmspuren durch die Gripzange sind nebensächlich und dienen nur dem vorbildlichen Äußeren.
Man kann auch ganz durchbohren und hat ein Fass ohne Boden.... :o


Dateianhänge:
5 durchbohrtes faß.JPG
5 durchbohrtes faß.JPG [ 458.05 KiB | 7468-mal betrachtet ]
3 Bohrung.JPG
3 Bohrung.JPG [ 279.87 KiB | 7468-mal betrachtet ]

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 15:07 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Zitat:
Fast alle Holzfässer haben ja auch die Einfüllöffnung mittig, wo der Reifen ja nur stören würde.


Pulver-, Pelz- oder Heringsfässer haben natürlich kein seitliches Einfüllloch. Nix desto Trotz. Bloß weil man beim Gugelhupf nix findet, muss man nicht unbedingt an der Existenz verzweifeln. Es gibt eine Wirklichkeit neben den Elektromedien. Die muss nicht immer verkehrt sein.

Das wäre ein Frage an den Küfer. Der müsste das in der Befufsschule gelernt haben.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 17:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Nov 2009, 22:48
Beiträge: 2339
Hallo,
als momentaner Bediener unserer KEG Abfüllanlage und sozusagen temporärer Faßkenner, kann ich hierzu nur sagen, daß die bei uns verwendeten Fässer, egal aus welchen Material, keinen Mittelreifen haben. So ein Mittelreifen macht sich nicht gut beim Faßrollen, da kommt so ein Faß schnell aus der Spur.
Trotzdem gibt es welche, ob nur zur Zierde oder auch mit praktsichen Zweck, weiß ich nicht:
http://de.123rf.com/photo_5415039_holzfass-isolated-on-white.html
Hier kann man sich sein Lieblingsfaß raussuchen, auch mit Mittelreifen.
(Einfach mal weiter nach unten scrollen)


MfG

Ronald

_________________
Die Irrwege einiger weniger führen Millionen ins Verderben!


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Nov 2013, 20:24
Beiträge: 435
...etwas gealtert sehen meine Holzbehälter dann so aus wie unten. Durch die Ritzen der Dauben paßt dann auch ein Pelz oder ein Hering. Na dann Prost !


Dateianhänge:
DSCF0034.JPG
DSCF0034.JPG [ 449.86 KiB | 7450-mal betrachtet ]

_________________
F-Scaler

Das zwischen 2 Schienenprofilen ist das, wo Fahrzeuge reinpassen.
Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 22:52 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2015, 13:22
Beiträge: 7
Hallo,
ein mittiger Faßreifen dürfte das Problem haben, daß man bei Undichtigkeiten den Ring nicht nachsetzen kann.
Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 23:14 
Offline

Registriert: Di 17. Feb 2015, 13:22
Beiträge: 7
und bei der Fertigung des mittleren Faßreifens wäre ein enormer Genauigkeit notwendig damit er Stramm sitzt.
Daher scheint mir ein mittiger Faßreifen wenig Praktikabel.

Was nicht heißt das es daß nicht auch gegeben haben könnte.

Gruß Thomas


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das T€DI Fass
BeitragVerfasst: So 27. Mär 2016, 09:18 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

die Erläuterungen von Thomas klingen einleuchtend. (Holz-) Faßreifen werden ja nicht gewickelt, sondern auf Maß vorgefertigt und dann mit ein paar Hammerschlägen angepasst.

Der Mittelreifen wurde hier schon vor 3 Jahren angezweifelt. http://www.die-feldbahnsinnigen.de/forum/search.php?keywords=Modellfass&terms=all&author=&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche

Aus unserem Alltag sind Holzfässer weitgehend verschwunden. Wenn man nicht gerade in einer Destille oder einem Weinkeller lebt.

Im Dujardin Museum werden selbst die leeren Fässer heute noch per Wasserschlauch feucht gehalten, damit sie nicht schrumpfen und verfallen. http://www.rheinische-art.de/cms/topics/industriemuseum-dujardin-vorm.-gebr.-melcher-krefeld-uerdingen.php

Darauf einen.....

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das T€DI Fass
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2016, 11:37 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2011, 15:48
Beiträge: 2164
Moin,

in einem 1. Weltkriegs Dokumentarfilm habe ich letztens eine Wagenladung von Wein-Fässern mit Mittelreifen gesehen. Also doch.....

In manchen Armeen dieser Welt wurden Soldaten gerne vor der Schlacht mit Alkohol motiviert.
Bei der deutschen, kaiserlichen Armee gab es Schnaps vor dem Sturmangriff.

Viel Spaß

JZ / Otter 1


Nach oben
 Profil E-Mail senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de